Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Die Hotels in Bayern öffnen wieder! Doch was muss nun beachtet werden?

Morgen ist es soweit: die Hotels in Bayern dürfen wieder für den Tourismus öffnen. Doch „so wie vorher“ geht es selbstverständlich nicht weiter. Die Hoteleröffnungen sind mit einigen Auflagen verbunden. Und das sorgt für sehr viel Verunsicherung unter potentiellen Gästen.

Am 30. Mai öffnen die Hotels in die Bayern – Die wichtigsten Regeln im Überblick:

1. Die gängigen Abstandsregeln sind überall einzuhalten.

2. Wellnessbereiche bleiben vorerst geschlossen. Außenpools dürfen ab dem 8. Juni wieder genutzt werden.

3. In den öffentlichen Bereichen wie der Lobby gilt eine Maskenpflicht – dies gilt nicht für die Außenbereiche

4. Die hoteleigenen Fitnessstudios dürfen erst – unter strengen Auflagen – am 8. Juni wieder eröffnen.

An allererster Stelle der Reiseplanung steht die Frage: Wohin soll der Trip gehen? Städtereise oder doch lieber in die Natur? Ist Wellness unter den aktuellen Auflagen überhaupt möglich? Wie wird Urlaub an Pfingsten aussehen? Ich habe zwei Hoteliers gefragt, was uns erwarten wird, aber auch wie sie sich auf die Wiedereröffnung vorbereiten und was hierbei die größten Hürden sind.

Zum einen habe ich mir Marc Traubel vom Hotel HUBERTUS unplugged in Balderschwang gesprochen, in dem wir vor dreieinhalb Jahren selbst einige sehr schöne Tage verbrachten (Hier geht es zur Review). Seit einiger Zeit wird das eigentlich unter „HUBERTUS Alpin Lodge & Spa“ bekannte Hotel umgebaut und ist aktuell in einer kleineren „Unplugged“-Version geöffnet. Ob das im Bezug auf die Corona-Maßnahmen ein Vor- oder Nachteil ist, das erzählt er mir im Interview. Außerdem habe ich Christian Gindele, dem General Manager des neuen NH Collection München Bavaria einige Fragen gestellt.

Fünf Fragen an Marc Traubel, Inhaber des Hotel HUBERTUS unplugged in Balderschwang

Marc Traubel (Bild: PR)

1. Jeder sehnt sich nach dem Stress und der Anspannung der letzten Monate nach einer Auszeit. Egal wohin man hört, alle möchten aktuell „für ein paar Tage in Urlaub fahren“. Aber viele Menschen sind auch sehr verunsichert, was sie in den Hotels erwarten wird. Wie ist die Buchungslage für die Wiedereröffnung Ende Mai?

Unsere Buchungslage zur Wiedereröffnung und bis Ende Juni ist bereits jetzt bei 80% unserer verfügbaren Zimmer. Und auch über den Sommer sind wir bereits sehr gut gebucht.  

2. Welche Frage wird von den Gästen bei der Buchung aktuell am häufigsten gestellt?

Die meistgestellte Frage bei Buchungen ist, ob denn unser beliebter Saunabereich genutzt werden kann bzw. ob wir wissen, wann dieser wieder nutzbar sein wird.

(Anmerkung: Aktuell gibt es noch keine Information, ab wann die Saunabereiche in bayerischen Hotels wieder öffnen dürfen.)

3. Aufgrund des großen Umbaus des HUBERTUS Alpin Lodge & Spa haben Sie bis Ende 2020 eh in einer etwas kleineren „Unplugged“-Version geöffnet. Ist dies bei der Umsetzung der neuen Maßnahmen ein Vor- oder Nachteil?

Für uns macht das eigentlich keinen Unterschied. Um nicht zu sagen, es ist fast ein Vorteil. Denn: aufgrund der Corona-Schließungen konnten wir mit unseren Umbaumaßnahmen früher beginnen, so dass alle lärmenden Arbeiten beendet werden konnten, bevor die Gäste anreisen.

Und – salopp gesagt: wir hatten unseren Pool bereits vor Corona geschlossen (aufgrund des Lawinenabgangs). Entsprechend müssen wir hier keine Maßnahmen hinsichtlich Hygiene etc. treffen. Aber das kennen und wissen unsere Gäste. 

4.  Welche Hygiene-Vorschriften sind leicht umzusetzen, welche stellen in der Vorbereitung eine große Herausforderung dar?

Viele von den Vorgaben sind für uns relativ leicht umzusetzen und sind auch gut kommunizierbar. Allein schon aus dem Grund, weil viele dieser Anforderungen für uns schon immer höchste Devise waren. Wie z.B. gründlichste Reinigung aller Bereiche, Respekt vor der Privatsphäre, etc. Das Aufstellen von Desinfektionsspendern, Tische im Restaurant umstellen bzw. frei lassen, Regelungen am Buffet etc. sind relativ einfach und gut umsetzbar. 

Was eventuell bei der Wiedereröffnung schwierig sein könnte und schwer einschätzbar ist, ist die Einhaltung des Mindestabstandes. Die Maskenpflicht. Oder der Food & Beverage-Bereich im Allgemeinen. Aber auch das wird sich in der Praxis zeigen und regeln.

5. Insbesondere im Bezug auf das Thema Wellness wird es starke Reglementierungen geben. Pools und öffentliche Spa Bereiche müssen erst einmal geschlossen bleiben. Können individuelle Treatments stattfinden?

Unsere Behandlungen im Spa-Bereich finden uneingeschränkt statt. Auch und mit den vorgegebenen Hygiene-Maßnahmen aufgrund von Corona.

Hier geht es zur Hotel-Review aus dem Dezember 2016!

Auch Städtetrips innerhalb Deutschlands sind ausgesprochen beliebt und München, Hamburg, Berlin und Co sollte jeder einmal gesehen haben, nicht wahr? So oft stehen ferne Metropolen weit oben auf der Bucket List und die schönen Städte im eigenen Land werden gerne mal vergessen. Auf meiner 2020-Liste steht übrigens Dresden. Nach 33 Jahren wird es allerhöchste Zeit, diese besondere Stadt kennenzulernen. Doch zurück zu Bayern!

Wie wird so ein Hotelbesuch in Corona-Zeiten aussehen? Hierzu habe ich einige Fragen an General Manager Christian Gindele des NH Collection München Bavaria gestellt.

General Manager Christian Gindele (Bild: PR)

1. Morgen ist es soweit: Sie dürfen wieder öffnen. Wie laufen die Vorbereitungen?

Wir sind sehr froh, wieder eröffnen zu dürfen nach fast 2 Monaten. Es ist eine völlig neue Situation für alle. Das ganze Team ist sehr motiviert und wir wollen alles TOP vorbereiten. Trotz der neuen Situation ist unsere oberste Priorität, dem Gast das Gefühl zu geben, willkommen zu sein, sich sicher und vor allem wohl zu fühlen.

2. Was sind die größten Herausforderungen vor der Wiederöffnung?

Der Spagat zwischen Sicherheit, Gesundheit (Registrierungen, Masken, Desinfektion) und der Wohlfühlatmosphäre, die ein Hotel haben muß.

3. Welche Regelungen gelten in der Lobby und der Hotelbar?

In der Lobby gilt ein Mindestabstand von 1,5 Meter, ebenso Abstand zum Empfangsdesk, Mundschutz, Desinfektionsmöglichkeiten, Registrierungspflicht (auch für Lieferanten, Bauarbeiter…), intensive Reinigung der öffentlichen Bereiche und Toiletten. Das Restaurant und die Hotelbar sind im Moment noch geschlossen.

4. Die Wunschvorstellung: Ein Städtetrip mit der besten Freundin: Darf man ab dem 30. Mai überhaupt ein Zimmer mit einer Person teilen, mit der man normalerweise nicht in einem Haushalt zusammenwohnt? Wie sind die Regelungen bei der Zimmerbelegung?

Ja, Urlaub mit der besten Freundin ist bei uns möglich, so wie sich auch zwei Hausstände in einer Wohnung treffen oder zusammen ins Restaurant gehen dürfen.

 

5. Das NH Collection München Bavaria ist bekannt für sein schönes Frühstücksbuffet. Wird es dieses noch geben oder wie wird die Alternative aussehen?

Im Moment gibt es kein Frühstücksbuffet, jedoch sehr individuelle Alternativen. Beim Check- in hat man Wahlmöglichkeit von Frühstücks-Paketen: Healthy Start, Continental Breakfast, English Breakfast. Jedoch wird natürlich auf die individuellen Wünsche eingegangen. Zusätzliche Wahlmöglichkeit für die Gäste von Zimmerfrühstück, Frühstück im Restaurant oder Frühstücksbox to go. Wir legen beim Frühstück wie immer großen Wert auf Individualität, Frische und regionale Produkte (genau wie beim Buffet).

Diesen tollen Ausblick durften wir übrigens vor ein paar Monaten bei einem Besuch des NH Collection München Bavaria in der obersten Etage des Hotels genießen.

Ich bin neugierig: Wer von euch hat direkt zu Beginn oder aber im Juni ein Hotel in Deutschland gebucht? Was sind eure Erwartungen, wovor habt ihr Respekt? Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche denjenigen, die direkt über Pfingsten verreisen werden, vor allen Dingen eine wunderschöne Auszeit!

Und falls ihr noch auf der Suche seid: Hier kommen neben den oben genannten noch weitere Hotel-Tipps in Bayern:

1. Wellness in den Bergen: DAS GRASECK in Garmisch-Partenkirchen

2. Hotel Tipp am Tegernsee: das Bachmair Weissach

3. Das BEYOND by Geisel im Herzen Münchens

4. Die Allgäu Sonne in Oberstaufen

5. Direkt am berühmtesten Schloss der Welt: das AMERON Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa

Bilder: Josie loves / HUBERTUS PR / NH Collection München Bavaria PR


YOU MAY ALSO LIKE

3 Kommentare

  • 30
    05
    2020
    20
    G
    Gina

    Wir haben in einem kleinen bayrischen Hotel direkt am Tag der Wiedereröffnung ein Zimmer für ein paar Tage gebucht. Die Einschränkungen sind nicht der Rede wert und es ist herrlich, vom Balkon aus die wunderschöne Landschaft zu genießen.

  • 31
    05
    2020
    20
    L
    Lydia

    Danke für die ganzen Informationen. Wir wollen Ende des Monats für ein paar Nächte in Deutschland verreisen und dieser Beitrag ist sehr hilfreich für unsere Planung.

  • 01
    06
    2020
    20
    E
    Evy

    Ich fand den Interview-Teil sehr interessant und treffend – bitte mehr davon :) Ansonsten: Eine Frühstücks-Box hätte ich gerne auch außerhalb von Corona – manchmal finde ich Frühstück im Park cooler als im Speiseraum im Hotel. Und natürlich: Dresden ist immer eine Reise wert :P

  • Schreibe einen Kommentar