Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Verrückt, schon wieder ist eine Hawaii-Woche vorüber. Einerseits fühlt es sich an, als hätte ich mein letztes Update erst gestern geschrieben, da die sieben Tage wie im Fluge vergingen, andererseits liegen so viele Erlebnisse und Erinnerungen zwischen diesen beiden Montagen, dass unser erst eineinhalb Wochen zurückliegender Maui Aufenthalt sich wie eine ganz andere, weit entfernte Reise anfühlt. Ich bin so dankbar dafür, die ersten Wochen des neuen Jahres an diesem unfassbar schönen Ort erleben zu dürfen und meine Liste mit Hawaii-Blogpost-Themen wächst und wächst. Heute steht aber erst einmal mein Montags-Update auf dem Programm – immerhin eine Tradition seit mittlerweile dreieinhalb Jahren.

Weiterlesen

Als wir Ende November in das Flugzeug nach Miami stiegen, stand vor Ort nur unser dreitägiger Aufenthalt im Acqualina Resort & Spa in Sunny Isles fest. Wir wollten uns spontan entscheiden, wie wir die zwei vor uns liegenden Wochen gestalten würden. Ein paar Tage Miami und danach auf die Bahamas? Oder nach Kuba? Oder vielleicht sogar eine Last Minute Kreuzfahrt? Eine Woche die Ostküste von Florida erkunden und danach eine Woche nach Tulum weiterreisen? Alles möglich. Letztendlich entschieden wir uns für einen Florida Road Trip, dessen Route wir jedoch auch nicht von Anfang bis Ende durchplanen, sondern ganz entspannt auf uns zukommen lassen wollten.

Weiterlesen

Nach ein paar sehr arbeitsintensiven Monaten wollten wir entspannt in unseren Urlaub starten und uns nicht gleich in den bunten Trubel von South Beach stürzen. Deshalb freuten wir uns sehr über die Einladung des Acqualina Resort & Spa, drei Tage im Norden von Miami Beach zu verbringen. Nachdem wir am Flughafen von Miami gelandet waren, machten wir uns direkt auf den Weg nach Sunny Isles Beach. Wir brauchten mit dem Taxi circa eine Dreiviertel Stunde, noch näher am Hotel liegt der Flughafen von Fort Lauderdale. Sunny Isles Beach liegt 12 km nördlich von Miami und ist deutlich relaxter als South Beach. Wer Entspannung sucht, ist hier genau richtig!

Weiterlesen

Pünktlich zum Wochenende möchte ich euch heute allererste Sommer-Sonne-Strand-Impressionen aus Florida zeigen. Ich bin fasziniert von der Kombination „Vorweihnachtszeit“ + „Sommer“. In Florida werden die Palmen mit Lichterketten geschmückt, an der Strandpromenade stehen Christbäume und im Radio laufen Weihnachtssongs in Dauerschleife, während wir bei 28°C am Strand liegen.

Weiterlesen

In knapp zwei Wochen ist es endlich wieder soweit und wir fliegen in die spannendste Stadt der Welt. Und da ich bereits im New York Fieber bin (Gestern habe ich mir wieder einmal das Instagram-Diary von unserer Hochzeit angeschaut. So eine schöne Erinnerung!), möchte ich heute einmal meine Top Ten Tipps für den Big Apple mit euch teilen.

New York City – meine Top Ten Tipps

1. Den besten Burger (natürlich eine sehr subjektive Meinung) gibt es bei Bareburger.

2. Den beeindruckendsten Ausblick hat man nicht vom Empire State Buildung, sondern von der Top of the Rocks (Rockefeller Center) Aussichtsplattform. Denn mal ehrlich: Was wäre der Blick auf die Skyline ohne das berühmteste Gebäude der Stadt? Außerdem hat man vom Rockefeller Center einen wunderbaren Blick auf den Central Park, der vom Empire State Building aus verwehrt bleibt.

3. Im Februar sind die Hotels in New York am günstigsten. Klar, es ist extrem kalt und man sollte sich jede Menge dicke Kleidung einpacken. Aber: New York ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert!

Weiterlesen