Tipps für Smartphone-Fotografie mit dem HUAWEI P10 Plus

21.07.2017

Vor kurzem hatte ich in meinem Montags-Update bereits über meinen Besuch bei HUAWEI in Düsseldorf geschrieben, heute möchte ich euch erzählen, was es damit auf sich hatte. Ich werde in den kommenden Monaten eng mit HUAWEI zusammenarbeiten, genauer gesagt mit dem neuesten Smartphone des chinesischen Herstellers: Dem HUAWEI P10, das es auch in der größeren HUAWEI P10 Plus Variante gibt. HUAWEI hatte mich zusammen mit einigen Blogger-Kollegen nach Düsseldorf eingeladen, um das Smartphone näher kennenzulernen und es bei einem Training auf Herz und Nieren zu testen. Eines vorneweg: Wir konnten alle gar nicht abwarten, die vielfältigen Funktionen im Alltag auszuprobieren, denn es hebt die Smartphone-Fotografie noch einmal auf ein ganz neues Level.


Das erste Josie loves Halbjahr 2017

18.07.2017

Heute habe ich mal wieder ein paar Statistiken für euch. Welcher Beitrag wurde im ersten Halbjahr am häufigsten geklickt? Welches Outfit war das beliebteste?

Und ich freue mich an dieser Stelle natürlich sehr über euer Feedback: Welche Themen habt ihr am liebsten gelesen? Worüber soll ich mehr, worüber weniger schreiben?

1. Der mit Abstand meistgelesene Blogpost des ersten Halbjahres: Und immer häufiger denke ich nur noch „WTF“!

2. Gefolgt von: Unser großes Projekt

3. Insbesondere die Living-Posts kamen sehr gut bei euch an. Der beliebteste Beitrag: Unser Wohnzimmer im Frühlingsoutfit

4. Ohne euch und all eure motivierenden Nachrichten hätte ich mein Zuckerfrei-Projekt  nie durchgehalten. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön! Die meisten Klicks bekam übrigens der Artikel über meine erste zuckerfreie Woche.

5. Der beliebteste Blogpost aus meiner Reise-Kategorie: Meine Travel Bucket List 2017. By the way dicht gefolgt von meiner Aruba-Reportage.

Flamingo Aruba freie Natur


Montags-Update #113:
Wimbledon, unser Flohmarkt und große Reisepläne

17.07.2017

Erlebt: Das Highlight der Woche war natürlich unser Wimbledon-Besuch. Ein ganz besonderes Erlebnis! evian hatte uns zum Herren-Halbfinale eingeladen und wir konnten bei perfektem Wetter die Spiele von Marin Cilic und Sam Querrey, sowie Tomas Berdych und Roger Federer sehen. Wir waren ja bereits zwei Mal privat bei den US Open, aber Wimbledon ist noch einmal ein ganz anderes Kaliber. Die ganze Atmosphäre ist so besonders, es ist nicht „einfach nur ein Turnier“. Selten habe ich so viele schick gekleidete Menschen auf einem Fleck (unter anderem Stella McCartney saß direkt bei uns) gesehen, und das bei einem sportlichen Ereignis. Herzlichen Dank an evian für dieses tolle Erlebnis! Wir kamen Freitagnacht zurück, denn am Samstagvormittag stand bereits der nächste Termin auf dem Programm: Unser Flohmarkt. Ich habe mich wie immer riesig gefreut, viele von euch persönlich kennenzulernen. Danke, dass ihr alle vorbeigekommen seid!

Pläne für diese Woche: Und da wären wir schon bei unseren großen Plänen für die neue Woche. Die letzten Wochen haben ehrlich gesagt ziemlich an meinen Nerven gezehrt. Nach unserer im letzten Moment geplatzten Café-Location gab es noch weitere Location-Pleiten (Wie gesagt, ich will das hier gar nicht weiter thematisieren – irgendwann (Hoffentlich bald!) gibt es dann endlich positive News zu verkünden!), was mich aktuell sehr belastet. Abgesehen davon waren die letzten Wochen zwar sehr schön und ereignisreich, aber auch sehr, sehr arbeitsintensiv und nicht selten mit Nachtschichten vor dem Laptop verbunden. Und nachdem wir uns ab morgen für etwas mehr als eine Woche zeitlich freischaufeln konnten, haben Chris und ich entschieden, dass wir unbedingt einmal „raus“ müssen, um den Kopf wieder freizubekommen. Und nicht einfach irgendwohin, sondern an den allerschönsten Ort, den wir kennen. Kurz und knapp: Wir fliegen morgen auf die Malediven. Ich bin sooooo urlaubsreif und habe mich selten so sehr auf eine Reise gefreut. Aber vorher steht noch ein sehr spannender Termin an: Ich werde heute erstmals in ein selbst fahrendes Auto steigen. Ihr wisst ja, ich bin leidenschaftlicher Beifahrer und das „selbst fahren“ zählt nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, auch wenn Autofahren insbesondere bei unseren Reisen immer eine riesengroße Rolle spielt. Deshalb bin ich umso gespannter auf die „Zukunft des Autofahrens“, die Audi uns heute präsentieren wird. Ich nehme euch wie immer via Instagram Stories mit … morgen natürlich auch auf die Malediven … Hatte ich schon einmal erwähnt, wie sehr ich mich freue?


Grüße aus London

14.07.2017

Nein, heute gibt es weder die weltberühmten Sehenswürdigkeiten, noch die traumhaften Straßenzüge von Notting Hill zu sehen. Denn wir entschieden uns gestern spontan nach unserer Ankunft in London, nicht in die Innenstadt zu fahren, sondern das schöne Wetter für einen sehr ausgiebigen Spaziergang im direkt vor der Haustüre unseres Hotels in Kingston upon Thames gelegenen Richmond Park zu nutzen. Kaum zu glauben, dass diese idyllische Oase mit frei lebenden Rothirschen in dieser pulsierenden Millionenmetropole liegt. Der eigentliche Grund unseres Kurztrips steht heute an: Unser allererster Wimbledon-Besuch. Zusammen mit evian werden wir die beiden Halbfinals der Herren anschauen und ich freue mich so sehr, Tennis auf diesem hohen Niveau sehen zu dürfen. Ich bin unglaublich gespannt auf den heutigen Tag und nehme euch bei Instagram Stories wie immer live mit. Mit ein paar Impressionen vom gestrigen Tag wünsche ich euch einen großartigen Start ins Wochenende!


Ich hab da mal ein paar Fragen …

11.07.2017

Liebe Influencer-Marketing betreibende Firmen und Agenturen, ich hab da mal ein paar Fragen:

1. Wie kann es sein, dass niemandem auffällt, wenn Instagram-Accounts innerhalb eines Tages um 50.000 Abonnenten wachsen?

2. … oder ein Instagram-Bild in der Minute nach dem Posten 3000 Likes bekommt (und in den Tagen danach nur 500 weitere)?

3. … wenn Facebook-Seiten deutschsprachiger Blogger 90% Fans aus Indien, dem Irak oder Algerien haben?

4. Wie kann es sein, dass ehrlich arbeitende Instagrammer das Absagen-Argument „zu wenig Engagement“ bekommen und der Job dann bei dem Instagrammer landet, der die dreifachen Likes bekommt, ABER bei dem JEDER sieht, dass das Engagement gekauft ist?


Montags-Update #112

10.07.2017

Erlebt: Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Montags standen mehrere Termine in München auf dem Programm, am Dienstag flog ich für einen Tag zu HUAWEI nach Düsseldorf. Donnerstag und Freitag verbrachten wir in Hamburg. Der Grund unseres Besuchs: Das Global Citizen Festival, das nicht nur großartige Künstler wie Coldplay, Pharrell Williams, Shakira und Elie Goulding in die Hansestadt brachte, sondern vor allen Dingen eine sehr wichtige Message vermittelte: Wir als „Global Citizens“ haben in der Masse die Möglichkeit, die Not der Welt zu mildern. Wenn wir alle zusammen helfen können wir  Armut und Hunger reduzieren, die Gleichberechtigung von Frauen erkämpfen und gemeinsam unsere Welt verbessern. Das ganze Konzert mit toller Musik und inspirierenden Reden könnt ihr euch übrigens hier anschauen. Am Freitag ging es dann zurück nach München, wo wir ein schönes Wochenende verbrachten, das gestern Abend mit einem Westwing-Dinner endete.


Montags-Update #111:
Warum ich nicht auf die Fashion Week fahre, was ich stattdessen vorhabe und wann unser nächster Blogger-Flohmarkt stattfindet

03.07.2017

Erlebt: Bis Dienstag waren meine Eltern zu Besuch bei uns in München und wir hatten so großes Glück mit dem Wetter, dass wir am Montag einen Ausflug an den Eibsee machen konnten. Dieses traumhaft schöne Fleckchen Erde hatte ich euch hier bereits gezeigt. Am Mittwoch durften wir den See dann von gaaanz oben bestaunen, denn die Tiroler Zugspitzbahn hatte uns zu einem Fondueabend auf den höchsten Berg Deutschlands eingeladen. Es war mein „allererstes Mal“ auf der Zugspitze, und der Ausblick von fast 3000 Metern Höhe ist wirklich sehr beeindruckend. Donnerstag feierten wir das Opening des ersten Sephora in Deutschland. Die amerikanische Beauty-Kette eröffnete die erste Filiale hierzulande als Shop-in-Shop-System in der Galeria Kaufhof am Marienplatz und hat dort allerlei Marken zu bieten, die das Herz jedes Beauty-Fans höher schlagen lassen. Am Freitag setzen wir ein Projekt mit Milka um (Ich war im siebten Schoko-Himmel!) und am Wochenende verbrachten wir ganz viel Quality Time mit Freunden.


Mittsommer in Finnland:
Unser Kurztrip mit Veuve Clicquot auf die Insel Silverskär

30.06.2017

Zu Beginn möchte ich euch eine kleine Geschichte erzählen: Vor sieben Jahren machte ein Tauchteam im Baltischen Meer zwischen Schweden und Finnland eine unglaubliche Entdeckung. Sie fanden ein Schiff, das vor über 150 Jahren mit 168 Flaschen Champagner an Bord gesunken war. Darunter 47 Flaschen von Veuve Clicquot. Das Erstaunliche: Der darin enthaltene Champagner war nicht etwa ungenießbar, sondern köstlich süß. Sogar ein wenig Kohlensäure ist über diesen unglaublich langen Zeitraum erhalten geblieben.


Montags-Update #110:
Unsere Skandinavien-Premiere und neue Blog-Pläne

26.06.2017

Erlebt: Ich kann gar nicht glauben, dass seit dem letzten Update gerade einmal eine Woche vergangen ist, denn die letzten sieben Tage waren unglaublich ereignisreich. Montags flogen Chris und ich nach Stockholm, wo wir uns abends mit dem Veuve Clicquot Team trafen. Nach einem leckeren Dinner und tollen Gesprächen mit Journalisten aus aller Welt stand am nächsten Tag der eigentliche Grund unserer Reise auf dem Programm: Ein Trip auf die finnische Insel Silverskär, um gemeinsam Mittsommer zu feiern und ein ganz besonderes Projekt von Veuve Clicqout kennenzulernen. Davon werde ich euch im Laufe der Woche auf jeden Fall noch ausführlich erzählen. Mittwochs flogen wir zurück nach Stockholm, wo wir noch zwei Nächte privat verbringen wollten. Eine sehr gute Entscheidung, denn die Stadt ist ausgesprochen schön und wir hatten eine wirklich tolle Zeit. Am Freitagabend düsten wir dann direkt nach einem kurzen „Koffer-abladen“-Stopp zuhause zu einer Christian Louboutin Party, bei der auch der Designer selbst vor Ort war. Am Samstag nahmen wir sehr spontan am Glockenbach Hofflohmarkt teil und abends stand die Einweihungsparty von Nina und Patrick an. Wir hatten unglaublich viel Spaß und haben ausgiebig gefeiert. Seit gestern sind meine Eltern in München und ich genieße es sehr, sie nach zwei Monaten endlich wiederzusehen!


Happy Sunday mit einem weiteren Look aus Stockholm

25.06.2017

Ohne viele Worte möchte ich euch heute einen weiteren Look aus Stockholm zeigen. Sowohl das Kleid als auch die weißen Sneakers habe ich bei Monki in Stockholm geshoppt. Und wisst ihr was? Ich LIEBE diese Kombi, auch wenn sie eigentlich total ungewöhnlich für mich ist. Und die Sneakers sind sooo bequem, dass meine Füße damit viele, viele Stunden Sightsheeing-Shopping-Marathon problemlos ausgehalten haben. Happy Sunday!

Shop my look: