Goodbye Zucker:
Zwei Wochen nach meinem Projekt

25.05.2017

So, ihr Lieben, ich schulde euch natürlich noch einen „So geht es mir NACH der zuckerfreien Zeit“-Bericht. Eigentlich wollte ich diesen Post ja direkt eine Woche nach meinem Projekt-Ende schreiben. Aber da ich die erste Woche komplett auf Bali verbracht habe und gerne noch die ein oder andere Alltagserfahrung in diesen Post einbringen wollte, habe ich ihn ein bisschen nach hinten verschoben. Gerne würde ich schreiben, dass mich nach acht Wochen Schokolade GAR NICHT MEHR interessiert hat. Immerhin geht das angeblich vielen so. Das Interesse war bei mir zwar nicht mehr ganz so groß, aber immer noch da. Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich ins Handgepäck Schokokekse gepackt habe. Und ich war soooo gespannt, wie meine Lieblingssüßigkeit nach acht Wochen schmecken würde. Ob mir Vollmilchokolade vielleicht zu süß wäre? Kurz und knapp: Ich habe den Schokokeks sehr genossen und ihn nicht als zu süß empfunden. Aber: Einer war genug. Vor dem Projekt hätte ich zu einem zweiten gegriffen. Und zu einem dritten … Abends gab’s dann noch ein Eis. Das erste in diesem Sommer. Und auch das habe ich mit großer Begeisterung verputzt. Nach so vielen Wochen wieder Süßkram essen zu „dürfen“ hat sich ein bisschen wie der erste Ich-darf-das-endlich-offiziell-Diskobesuch mit 18 Jahren angefühlt.

In den Tagen darauf habe ich kaum Süßigkeiten gegessen, aber dafür richtig viel Obst. Bali ist ja bekanntlich ein wahres Paradies für Obstliebhaber wie mich.

Bali Café Organic Canggu


Hallo Sommer!

23.05.2017

Ich freue mich so sehr über die sommerlichen Temperaturen und darüber, die Strumpfhosen erst einmal für ganz lange Zeit in die hinterste Ecke der Schublade verbannt zu haben und stattdessen farbenfrohe Sommerröcke zu tragen. Ein absoluter Favorit in der Sommer-Garderobe ist das traumhafte Modell mit Zitronen-Print von HALLHUBER, das ich zu einer weißen, ärmellosen Bluse und meinen pinkfarbenen Jimmy Choo Pumps kombiniere. Am Abend trage ich dazu noch eine leichte Jeansjacke.


Montags-Update #106:
Unsere erste Home Story und neue Reisepläne

22.05.2017

Erlebt: Die letzte Woche begann auf Bali, wo wir dank eines Abflugs kurz nach Mitternacht noch den ganzen Montag in vollen Zügen genießen konnten. Dienstag kamen wir gegen Nachmittag zuhause an und freuten uns sehr über die ersten Sommertage in München. Auch wenn ich liebend gerne um die Welt reise, so freue ich mich auch immer sehr, nach Hause zu kommen. Lang blieb ich jedoch nicht in München, denn am Donnerstag ging es für 24 Stunden nach Berlin, wo ich zusammen mit AVEDA die Eröffnung des neuen Experience Center in den Hackeschen Höfen feierte. Am Wochenende stand der allererste Grillabend mit Freunden an, und am Sonntagabend hieß es schon wieder „Koffer packen“, denn …

Pläne für diese Woche: … während ihr diesen Post lest, sitzen Chris und ich bereits im Flieger nach Paris, wo wir die nächsten drei Tage zusammen mit Evian verbringen werden. Neben einem Event am Dienstagabend haben wir auch sehr viel Freizeit vor Ort und ich kann es kaum abwarten, endlich mal wieder Zeit in meiner liebsten europäischen Stadt zu verbringen. Vor allen Dingen da der Wetterbericht 27°C verspricht ….


Zehn Dinge, die ich diesen Sommer machen möchte …

20.05.2017

Ich bin ja bekanntlich ein riesengroßer Fan von To Do Listen, die ich entweder imaginär notiere, oder in einem meiner zahlreichen kleinen Notizbüchlein. Oder aber hier auf dem Blog, um Pläne und Gedanken mit euch zu teilen. Was ich mir für diesen Sommer alles vorgenommen habe? Wie immer viel! Ein paar kleine und große Vorsätze für die warme Jahreszeit.

1. Mit dem Schlauchboot auf der Isar von Bad Tölz nach München fahren.

2. Endlich mein allererstes Festival besuchen

3. Den Balkon neu gestalten (Ihr wollt nicht wissen, wie der im letzten Jahr so hübsche Balkon aktuell aussieht) und das Home Office ganz oft ins Freie verlagern.

4. Viel Zeit (an den Seen) im Münchner Umland verbringen.

5. An heißen Sommerwochenenden den Picknickkorb packen, den uns eine liebe Freundin zur Hochzeit geschenkt hat, und an ein schönes Plätzchen radeln.

6. Möglichst viele Mittagspausen mit einem guten Buch an der Isar verbringen.

7. Mich meiner Travel Bucket List widmen.


Happy Weekend!

19.05.2017

So, ihr Lieben, ich will einmal ganz ehrlich sein: Eigentlich hatte ich für heute einen sehr ausführlichen Portugal-Bericht geplant, aber ich war nach einem ereignisreichen Tag in Berlin so unfassbar müde, dass ich ihn nicht fertigstellen konnte und aufs Wochenende verschieben musste. Dafür habe ich heute für euch ein paar brandneue Insta-Looks mit ersten Sommerstücken, die (fast) alle aktuell erhältlich sind. Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!


Die schönsten Gäste für unsere Armparty

17.05.2017

Auch diesen Sommer geht wieder nichts ohne farbenfrohe Armbänder und detailverliebte Armreife an unseren Handgelenken. Ich verlasse nie das Haus ohne eine kleinere oder größere Armparty und trage meist mindestens zwei filigrane Bändchen und Reife an jedem Arm. Da unsere Unterarme dank der warmen Jahreszeit endlich nicht mehr unter dicken Wollpullis verschwinden, darf es jetzt auch gerne eine größere Armparty sein. Besonders beliebt im Sommer 2017: Modelle mit Muscheln, farbigen Perlen, Schriftzügen und filigrane, bunte Bändchen mit Anhänger (Kaktus! Ananas!)


Uluwatu

16.05.2017

Während wir uns aktuell auf dem Heimweg nach Deutschland befinden, möchte ich euch noch einen Look zeigen, den wir vor ein paar Tagen ganz spontan kurz vor dem Sonnenuntergang am Strand von Uluwatu fotografiert haben. Das geblümte Kleid von Mango ist aktuell eines meiner liebsten, dazu kombiniere ich eine Tasche von M Missoni. Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in einen sonnigen Tag!