Zehn Tipps für einen Road Trip

11.02.2018

Ein Road Trip ist zweifelsohne die beste Möglichkeit, ein Land so richtig kennenzulernen, sich während einer Reise treiben zu lassen und über den Tellerrand der klassischen Sehenswürdigkeiten hinauszuschauen. „Der Weg ist das Ziel“, so lautet das Motto. Den wahren Zauber eines fernen Landes entdeckt man oft irgendwo auf der Strecke zwischen den berühmten Stopps, die jeder Reiseführer empfiehlt. Chris und ich sind Riesen-Road-Trip-Fans und erkunden aktuell für drei Wochen mit dem Auto Westaustralien (Hier findet ihr übrigens den Bericht zu unserem Ostküsten Road Trip und hier zur Great Ocean Road). Den ganzen Tag mit dem Auto unterwegs sein? Macht gar nichts! Denn ein Tag im Auto bedeutet nie, nur „von A nach B zu fahren“ sondern auf der Strecke so viel Spannendes und Unerwartetes zu entdecken, die Atmosphäre ganz tief aufzusaugen und Land und Leute kennenzulernen. Damit solch ein Road Trip auch wirklich ein rundum gelungenes Reise-Erlebnis wird, gilt es einige Dinge zu beachten. Viel haben wir im Rahmen unserer Weltreise gelernt, einiges bereits im Vorfeld beachtet. Und damit ihr für den nächsten Road Trip (durch Kanada ,die USA, Australien oder wo auch immer) bestens gerüstet seid, habe ich hier meine Top Ten Tipps für euch zusammengestellt.

Meine Tipps für den perfekten Road Trip

1. Vor einem längeren Road Trip ein Navi kaufen bzw. das heimische Navi mitnehmen. Jeder Leih-Tag kostet unnötig Geld. Wir haben uns für die Weltreise ein neues Navi gekauft, auf das wir immer das Kartenmaterial für die jeweiligen (Teil-)Kontinente aufspielen.


Best-of „Josie loves auf Weltreise“:
Der schönste Strand, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und die beeindruckendste Road-Trip-Route

17.08.2017

Nachdem das Thema Reisen in den letzten Jahren eine sehr große Rolle für uns spielte, werde ich sooo oft gefragt, wo es auf der Welt den schönsten Strand gäbe, wo das beste Essen, den faszinierendsten Sonnenuntergang und wo die beeindruckendste Natur. Und wo wird eigentlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis geboten? Die folgende Liste ist natürlich höchst subjektiv, aber dennoch möchte ich ein ganz persönliches Best-of mit euch teilen.

Der schönste Strand:

Puh, schwere Frage. Der Whitehaven Beach, wenn ich mich auf einen speziellen Stand festlegen müsste. Abgesehen davon bietet jede Malediven-Insel, die ich bis jetzt kennengelernt habe (und somit lässt sich das wohl auf die Malediven pauschalisieren) für mich die „absolute Strand-Perfektion“.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis:

Bali! An keinem anderen Ort bekommt man für wenig Geld soooo viel geboten! Atemberaubende Natur, köstliches Essen, eine beeindruckende Kultur, die besten Spa Treatments weltweit und modernste Food-Konzepte, die man viel eher in Metropolen wie New York erwarten würde. Hier hatte ich euch alle Bali-Tipps zusammengefasst.


Strand-Urlaub im Frühling:
Die schönsten Reiseziele

28.02.2017

Ich habe die Nase voll vom deutschen Winter! Ihr auch? Wie wäre es mit einem Strandurlaub, um dem kalten Regenwetter in den letzten deutschen Winterwochen zu entfliehen? Denn es gibt Gott sei Dank so viele wundervolle Orte auf der Welt, an denen ihr auch im März und April Sonne satt genießen und im Meer plantschen könnt. In den letzten Jahren habe ich euch hier auf Josie loves viele traumhafte Orte vorgestellt, die sich ganz wunderbar für einen Badeurlaub im Frühjahr eignen, heute möchte ich sie in einer Übersicht zusammenfassen.

1. Kalifornien

Wie wäre es mit einem kleinen Road Trip durch Kalifornien? Oder aber Strandurlaub in Orange County? Das schöne Leben in San Diego oder Los Angeles genießen? In Kalifornien gibt es so viele wundervolle Orte, an denen ihr im Frühjahr schon Sonne en masse genießen könnt. Hier findet ihr meine Kalifornien-Übersicht. 

2. Tulum in Mexiko

Beach Clubs, karibische Strände, jahrhundertealte Kultur und unverschämt leckeres Essen: Tulum erfüllt alle Urlaubsträume!

3. Aruba

Aruba ist das ganze Jahr über eine Reise wert! Und die macht natürlich besonders viel Spaß, wenn das Wetter bei uns noch richtig ungemütlich ist. Hier hatte ich sehr ausführlich von Aruba berichtet.


Josie loves auf Weltreise:
Meine Tipps für (Langstrecken)Flüge

20.01.2015

Ich kann mich noch gut erinnern, wie aufgeregt ich noch vor wenigen Jahren war, wenn ich in ein Flugzeug gestiegen bin. Jeder Flug war ein großes Abenteuer. Seit ich durch Josie loves so viel reisen darf gehören Flüge zur wöchentlichen Routine, auch wenn ich es immer noch unglaublich faszinierend finde, nach wenigen Stunden in einem völlig anderen Land aus dem Flieger zu steigen. Heute möchte ich euch einmal ein paar Tipps für Lang-, aber auch Kurzstreckenflüge geben, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe.

1. Ich habe sehr empfindliche Ohren und deshalb auch immer Probleme mit dem Druckausgleich. Wahre Wundermittel: Die druckausgleichenden Ohrstöpsel von SANOHRA fly. Bei einer Kurzstrecke trägt man sie die ganze Zeit, bei einer Langstrecke während des Starts und ab dem Beginn des Landeanflugs. Seit ich sie benutze habe ich keine Ohrenschmerzen mehr.

2. Aus dem gleichen Grund ebenfalls im Handgepäck: Nasenspray und Nasensalbe.

3. Superwichtig während einem langen Flug: Gaaaanz viel Trinken. Ich persönlich wähle immer Wasser und Tee. Alkohol im Flugzeug ist nicht nur (meiner Meinung nach) unnötig, sondern auch schädlich.

4. Bei einem Langstreckenflug die Uhr schon gleich zu Beginn umstellen, das vereinfacht das Gewöhnen an die neue Zeitzone.

Los Angeles Lichtermeer