Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #325:
über einen inspirierenden
Vortrag und
Serien-News

Happy Monday! Wie war euer Wochenende? Und eine Frage an alle Münchnerinnen und Münchner: Habt ihr euch in Tracht geschmissen und auf einer Oktoberfest-(Alternativen)-Party gefeiert?

Wir selbst waren nicht feiern, aber es war schön zu sehen, dass halb München in Lederhose und Dirndl durch die Straßen spazierte, aus den Gaststätten Wiesn-Musik schallte und die Stimmung sehr beschwingt war. Fast ein bisschen so, als würde das Oktoberfest in diesem Jahr tatsächlich wieder stattfinden.

Ein völlig anderes Thema: in der letzten Woche waren wir unter anderem auf einem abendlichen Event, bei dem wir einem Vortrag einer sehr inspirierenden Frau lauschen durften: Helga Hengge, die vor über zwanzig Jahren als erste deutsche Frau den Mount Everest bestieg. Eine Modejournalistin aus New York City, die ihr Leben komplett umkrempelte und zur Extrembergsteigerin wurde. Sie erzählte sehr eindrucksvoll von ihrem Leben, der alles verändernden Entscheidung und diesem besonderen Erlebnis, das so viel Mut und Disziplin erforderte. Dabei zog sie immer wieder Parallelen zum “echten Leben”, die mir sehr im Kopf hängen blieben.

Sie erzählte von einem Moment beim Aufstieg, bei dem sie fast aufgegeben hatte. Neue Motivation zog sie daraus, zurückzuschauen und zu sehen, wie viel sie bei ihrer Tour schon geschafft hatte. Sie sprach darüber, dass wir generell in unserem Leben häufiger einmal bewusst zurückzuschauen sollten. Dann würden wir nämlich sehen, was wir in unserem Leben schon Großes geleistet haben und “dass das, was in dem Moment so bedrohlich vor uns liegt, im Vergleich dazu gar nicht so gewaltig ist.” Ein sehr wichtiger Punkt, der in unserer Gesellschaft und dem ominipräsenten Aufruf “immer nur nach vorne schauen” viel zu häufig übersehen wird. Es ist nämlich in so vielen Situation ganz und gar nicht verkehrt, auch einmal zurückzublicken. Ein Thema, über das ich in den letzten Tagen viel nachgedacht habe und ich vielleicht auch noch in einer Kolumne aufgreifen werde.

Wir planen aktuell vorsichtig unsere beruflichen Trips für die kommenden Monate und ich bin gerade im Gegensatz zum letzten Jahr deutlich zuversichtlicher. Zumindest was den Oktober und Europa betrifft – wenn man zwei Mal geimpft ist. Was ferne Ziele betrifft kann ich mir gut vorstellen, dass das kommende Frühjahr wieder deutlich mehr Möglichkeiten mit sich bringen wird.

Das heutige Teaser-Bild ist übrigens exakt vor einem Jahr in Südtirol entstanden. Der vorletzte Trip vor dem zweiten Lockdown, an den ich so gerne zurückdenke.

Jede Menge Serien-Highlights

Der September ist bekanntlich der Monat, in dem die meisten neuen Serien bzw. neuen Staffeln unser Lieblingsserien launchen. Und in den letzten Wochen gab es gefühlt keine Fortsetzung, die es nicht gibt. Bei Netflix beispielsweise sind – unter anderem – die neuen Staffeln von “Haus des Geldes“, “How to Get away With Murder”, “Good Girls“, “Sex Education” und die letzte Staffel von “Modern Family” online gegangen. Auf Apple TV + gibt es nun auch die sehnsüchtig erwartete zweite Staffel von “The Morning Show“. On top sind auch noch einige neue spannende Serien und Fime online gegangen und ehrlich gesagt komme ich überhaupt nicht mehr hinterher. Ich merke gerade, dass es allerhöchste Zeit für ein neues Serien-Special hier auf Josie loves wird!

Die letzte Woche auf Josie loves

1. Montags-Update: angekommen im München-Alltag

2. Das Mazzarelli Creative Resort in Polignano a Mare

3. Meine fünf München-Tipps der Woche #13

4. Ein paar gute Gründe, sich auf den Herbst zu freuen


YOU MAY ALSO LIKE

1 Kommentar

  • 20
    09
    2021
    21
    C
    Carina

    Über Helga Hengge möchte man direkt mehr erfahren!

  • Schreibe einen Kommentar