Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Netflix Highlights Sommer 2018

Netflix Tipps im Sommer 2018

Rahmen

Auf der Suche nach einer neuen Netflix-Serie? Dann seid ihr hier genau richtig! Nachdem ich euch vor einiger Zeit bereits meine All Time Favorites und im Mai ein paar spannende News vorgestellt habe, kommen heute einige Sommer Highlights. Und zwar nicht nur spannende Serien, sondern auch ein paar Film-Tipps!

Netflix Tipps für den Sommer

Der Wald

Ihr mochtet „Dark“ genauso gerne wie ich? Denn solltet ihr euch „Der Wald“ nicht entgehen lassen! Auch hier ist der Wald ein zentrales Element, allerdings ist die französische Serie nicht ganz so düster wie die erste deutsche Netflix-Produktion. Ein Mädchen verschwindet unter mysteriösen Umständen und wird kurz darauf tot aufgefunden. Auch ihre beiden besten Freundinnen verschwinden … und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem sich in der französischen Kleinstadt einige menschliche Abgründe auftun.

The Sinner, Staffel Zwei

Oh, wie sehr ich mich freue! Am 1. August ist es endlich soweit: Die zweite Staffel der besten Netflix Serie  des letzten Jahres kommt raus! Nachdem Jessica Biel in der ersten Staffel von „The Sinner“ die Hauptrolle spielte, ist sie in der zweiten Staffel nur noch als Produzentin mit an Bord. Die Hauptrolle spielt dieses Mal ein Junge, der angeblich seine Eltern umgebracht haben soll. Wie in Staffel 1 gibt es zunächst kein Motiv. Der Trailer ist sehr, sehr vielversprechend, hier könnt ihr ihn euch anschauen!

Unsolved: Tupac & Biggie

Es ist mittlerweile über 20 Jahre her, dass die beiden Rapper Tupac Shakur und Notorious B.I.G. alias „Biggie Smalls“ ermordet wurden. Beiden wurden erschossen, und die Morde sind bis heute nicht aufgeklärt worden. 2006, also zehn Jahre nach der Ermordung der beiden Rap-Legenden, werden die beiden Fälle neu aufgerollt. Vieles deutet nämlich darauf hin, dass wichtige Details bei den damaligen Ermittlungen verschleiert wurden. Es gibt immer wieder Zeitsprünge, denn die Serie widmet sich sowohl den Ermittlungen kurz nach den Morden als auch der Neuaufnahme im Jahr 2006.

Good Girls

Drei auf den ersten Blick sehr brave Hausfrauen haben alle das gleiche Problem: Sie brauchen ganz dringend Geld. Ruby benötigt es für die Therapie ihrer kranken Tochter, Beth um sich von ihrem untreuen Ehemann zu trennen und Annie, um ihrem nervigen Chef zu entfliehen und für das Sorgerecht ihrer Tochter zu kämpfen. Die Lösung: Sie überfallen einen Supermarkt. Was eine einmalige Sache sein sollte wird aber erst der Beginn einer ungewollten kriminellen Karriere. Die Serie nicht wirklich anspruchsvoll, aber dafür wirklich lustig. Perfekt für einen entspannten Serienabend.

Die besten neuen Netflix Filme

Wer mal keine Lust hat, eine Serie auf mehrere Tage aufzuteilen und viel lieber die gesamte Handlung an einem Abend sehen möchte, für den habe ich hier ein paar aktuelle Tipps.

Tau

Die Netflix Eigenproduktion ist ein spannender Psychothriller, in dem eine junge Frau entführt und in ein High Tech Gefängnis gesteckt wird. Dort soll sie zum Testobjektiv für künstliche Intelligenz werden. Doch sie versucht mit allen Mitteln zu fliehen und gegen das intelligente System „Tau“ anzukämpfen.

Feuer im Kopf

Eine wahre Geschichte, die bereits 2016 verfilmt, aber erst Ende Juni 2018 ins Netflix-Programm aufgenommen wurde. Eine junge Frau (gespielt von Chloe Grace Moretz), die gerade erst ihren absoluten Traumjob bei der New York Post ergattert hat und mit ihrem Leben rundum glücklich ist, wird plötzlich von geistigen Aussetzern, extremen Stimmungsschwankungen und sogar Halluzinationen geplagt. Niemand kann ihr helfen, und ihr Zustand wird immer schlimmer ..

Netflix streamt natürlich nicht nur Eigenproduktionen, sondern bietet auch unzählige Filme, Serien und Reportagen an. Brandneu im Netflix-Sortiment sind unter anderem diese zwei Film-Highlights.

Twelve Years a Slave

Zurecht mit drei Oscars prämiert wurde das Drama um den Afroamerikaner Solomon Northup, der im 19. Jahrhundert in Freiheit geboren, entführt und als Sklave verkauft wurde. Eine sehr bewegende Geschichte mit tollen Schauspielern!

Nightcrawler

Ein skrupelloser Reporter hört den Polizeifunk ab und verschafft sich dadurch den Vorteil, stets zuerst an einem Tatort zu sein – zum Teil sogar vor der Polizei. Ihm ist jedes Mittel recht, um spektakuläre Bilder zu bekommen und sein Motto lautet „Je blutiger, desto besser“. Ich möchte gar nicht zu viel verraten, außer: Unbedingt anschauen, Jake Gyllenhall spielt die Rolle als Reporter mit psychopathischen Zügen wirklich großartig. Und wenn ihr doch vorab mehr wissen wollt: Hier geht’s zum Trailer!

Ebenfalls neu im Programm seit diesem Monat: Die ersten vier Teile (by the way deutlich besser als die neueren) der The Fast & The Furious Reihe!

 

Und, an dieser Stelle möchte ich euch noch eine weitere Serie empfehlen, die zwar nicht neu ist, die wir aber erst kürzlich für uns entdeckten und sehr gerne schauen:

The Bridge

Eine Leiche und ein großes Problem: Sie liegt genau auf der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Das heißt: Es muss gemeinsam ermittelt werden. Und hierbei stoßen die Amerikanerin Sonya Cross (eine großartige Diane Kruger) und der mexikanische Cop Marco Ruiz auf jede Menge Probleme. Zumal sich der Täter als Serienkiller entpuppt und noch lange nicht mit dem Morden aufgehört hat …


YOU MAY ALSO LIKE

5 COMMENTS

18
07
2018
18
B
Da muss ich mich dann mal echt durchschauen. Good Girl habe ich auch schon entdeckt und fand es super - bin total gespannt wie es in der nächsten Staffel weiter geht! Cliffhanger-pur!! LG Brini www.brinisfashionbook.com
20
07
2018
18
A
Anna
Good Girls ist sehr empfehlenswert. Hab ich in einem Rutsch durch gesuchtet! LG
20
07
2018
18
F
Frieda
Oh, auf The Bridge bin ich gespannt. Ich fand auch das dänische-schwedische Original und die französisch-englische Adaption The Tunnel schon sooo spannend. Sehr interessant, wie das Konzept auf immer neue Länder übertagen wird. Und mit F&F kann ich jetzt wohl meinen Vater von Netflix überzeugen, er behauptet bisher, das sei Zeitverschwendung. Aber Fast&the Furious schauen ist natürlich etwas gaaanz anderes. :D
24
07
2018
18
H
Hannah
Etwas spät, aber: Deine Tipps sind bei mir immer hochwillkommen! "The bridge" habe ich auch im Original geschaut, das finde ich persönlich noch besser. Ich kann sehr, sehr, sehr die Serie "Broadchurch" empfehlen, eine britische Serie mit tollen Charakterstudien rund um die Auf- lösung eines Mordfalles. Vor allem hat mir gefallen, dass die Schauspieler dort nicht so auf Hochglanz poliert sind. Unbedingt mal reinschauen, wirklich!
25
07
2018
18
W
[…] Josie Loves: Netflix Tipps im Sommer 2018 […]

WRITE A COMMENT