Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #256: Serien-Tipps und eine neue UnterkategorieMontags-Update #256: Serien-Tipps und
eine neue
Unterkategorie

Happy Monday! Ich hoffe, ihr habt alle ein entspanntes, verlängertes Wochenende hinter euch! Ich versuche mich heute mal wieder an einem „klassischen Update“, mit einem Rückblick auf die vergangene Woche und einem Ausblick auf das, was in den kommenden sieben Tagen ansteht.

Erlebt:

Hm, eine gute Frage. Verrückterweise war die vergangene Woche sehr vollgepackt, auch ohne die sonst üblichen Termine. Zum einen haben wir uns zukünftigen Josie loves Themen gewidmet, zum anderen mussten wir uns um einige private und berufliche Angelegenheiten kümmern. Ich hatte ja letzte Woche bereits den Identitätsdiebstahl angesprochen. Hier gibt es trotz zahlreicher Telefonate leider noch keine News, aber ich hoffe, dass es sich bald aufklären wird. Ansonsten habe ich mich vor ein paar Wochen entschieden, noch einmal einen Versuch zu wagen, meinen Tinnitus besser in den Griff zu bekommen. Ich bekomme, seitdem ich vor einigen Jahren damit an die Öffentlichkeit gegangen bin, sehr viele Nachrichten zu diesem Thema. Auch in den letzten Wochen schrieben mir zahlreiche Betroffene, dass sich die aktuelle Situation auch auf die Intensität des Tinnitus auswirkt – das ist bei mir natürlich nicht anders. Wenn die neue Therapieform erfolgreich sein sollte, dann werde ich hier selbstverständlich berichten.

Neben der Arbeit haben wir in der letzten Woche wieder versucht, jede freie Schönwetter-Minute im Freien zu verbringen. Zugegeben, wir widmeten auch ziemlich viel Zeit Netflix und seit kurzem auch Apple TV+. Nachdem wir letzte Woche „Outer Banks“ (sehr spannend, aber für eine „Teenie-Serie“ teilweise ganz schön brutal und nicht mit Gossip Girl und Co zu vergleichen) schauten, haben wir gerade mit „Verschwiegen“ auf Apple TV+ angefangen. Apropos Apple TV+: Falls ihr „The Morning Show“ mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon noch nicht gesehen habt, dann solltet ihr das unbedingt bald nachholen!

Pläne für die neue Woche:

Ich schaue gerade über meinen Laptop auf meinen Mann gegenüber und muss schmunzeln, wenn ich seine wilde Haarpracht sehe, die er aktuell zuhause ganz gerne mit meinen Haarspangen bändigt. Chris hat morgen einen Friseurtermin und – so lustig das gerade klingt – das ist aktuell ja fast schon ein „Happening“. Und die Termine sind natürlich heiß begehrt. Ich persönlich habe mich noch nicht um einen Termin bemüht. Warum auch, als Frau mit langem Haar ist es ja auch völlig egal, ob man nun ein paar Monate nicht beim Friseur war oder nicht. Wie sieht es bei euch aus: Habt ihr schon einen Friseurtermin vereinbart oder wartet ihr erst einmal noch ab?

Ansonsten steht für uns viel Arbeit am Schreibtisch an, wir haben noch das ein oder andere „Projekt“ in unserer Wohnung und wir wollen eine größere Fahrradtour machen, wenn das schöne Wetter Mitte der Woche wiederkommt. Außerdem blicke ich voller Spannung auf den 6. Mai, wenn sich der Bund und die Länder wieder zusammensetzen, um weitere Lockerungen zu planen.

Die Frage der Woche:

Ich habe mir überlegt, ab sofort in jedem Update eine Frage (oder aber zwei, drei Fragen zu einem Thema) an euch zu stellen. Und ich freue mich natürlich sehr, wenn ihr zahlreich antwortet. Ich stelle euch ganz neutral die Frage, ihr antwortet und meine persönlichen Gedanken zum jeweiligen Thema schreibe ich dann im folgenden Update. Heute möchte ich mich einem Thema widmen, das in den sozialen Medien gerade omnipräsent ist: TikTok. Habt ihr die App bereits installiert? Wenn ja, ladet ihr selbst Videos hoch oder „konsumiert“ ihr nur? Wenn Nein: Habt ihr euch einfach noch nicht weiter mit der App beschäftigt oder euch konkret dagegen entscheiden, da euch diese Art von Content nicht interessiert?

Die letzte Josie loves Woche im Überblick

1. Montags-Update: Die kleinen Dinge

2. Mid-Season SALE Highlights

3. Der Josie loves April im Überblick

4. Was der Haut jetzt gut tut – und was. nicht

5. Fünf Accessoires, die unseren Sommer Outfits das gewisse Etwas verleihen


YOU MAY ALSO LIKE

7 COMMENTS

  • 04
    05
    2020
    20
    S
    Sabine

    Hallo liebe Sarah! Muss sagen, dass das Thema bisher komplett an mir vorbei ging – ich habe zwar auf Instagram zwei kleine Ausschnitte von Promis gesehen, aber dachte mir nur „was soll das denn jetzt wieder sein?!“ und mich bewusst dagegen entschieden. Ich persönlich habe keine Lust, da meine Zeit reinzustecken. :-) glg!

  • 04
    05
    2020
    20
    K
    Kim

    Hallo Sarah, ich kann mich Sabine nur anschließen. Für mich fällt es in die Kategorie „unnötige Zeitverschwendung“.

    Tatsächlich war ich direkt heute beim Friseur. Mein Pony war viel zu lange und musste geschnitten werden. Ich hätte ihn natürlich auch selbst schneiden können, aber ich wollte sehen wie lange er wird bevor ich wieder legal zum Friseur darf. :D

    Liebe Grüße
    Kim

  • 04
    05
    2020
    20
    L
    Lisa

    Liebe Sarah,
    Ich bin 33 und habe mir tiktok recht am Anfang von Corona heruntergeladen. Nur zum Konsumieren, nicht um selbst etwas hochzuladen. Am Anfang fand ich es sehr unterhaltsam, v.a die Tanzvideos haben es mir angetan. Aber am Ende ist es immer das selbe. Und dann vor 3 Wochen hat es angefangen dass mir Videos aus Corona Krankenstationen angezeigt wurden. Angehörige hatten scheinbar gefilmt, oder es war Fake, ich weiß es nicht. Aber ich habe die app sofort deinstalliert, weil mir das zu viel war. Denke auch nicht dass ich sie nochmal runterlade. Einige Läden ja auch tiktos bei Instastories hoch und das reicht mir, um ab und zu mal ein witziges Video zu sehen.

    Liebe Grüße
    Lisa

  • 04
    05
    2020
    20
    M
    Marla

    TiKToK- nichts, was ich brauche oder auch nur annähernd interessant finde. Man findet im Internet genug Informatives und leider auch jede Menge Schwachsinn. Davon braucht die Welt echt nicht noch mehr.
    Die Aussicht, einen Frisörtermin machen zu können, finde ich schon angenehm, es wird langsam Zeit. Ich brauche zwar nicht alle paar Wochen einen Schnitt, aber nach zwei Monaten schon, sonst wird es einfach blöd. Schauen wir mal, wie das mit Maske funktioniert und ob mein kleiner Salon überhaupt „überlebt“ hat.

  • 05
    05
    2020
    20
    A
    Anna

    Ich kann mit Tiktok überhaupt gar nichts anfangen. Wahrscheinlich bin ich mit 37 einfach zu alt. 🤣

  • 08
    05
    2020
    20
    A
    Anna

    TikTok? Ich habe davon gehört, aber das war’s dann auch. Bisher kein Interesse, mehr zu erfahren.

    Ich habe das Gefühl, statt noch eine zeitintensive App mit random content von fremden Leuten (à la Instagram) herunterzuladen, tut es mir besser (sagt man das so?), ab und zu Tagebuch zu schreiben.

    Kann aber natürlich auch sein, dass ich einfach ein veryyy late adopter bin und in ein paar Monaten sage „was interessiert mich mein Geschätz von damals?“ :)

  • 11
    05
    2020
    20
    L
    Lisa

    Oh, liebe Sarah, gutes Thema, aber TikTok geht mir schon bei Instagram inzwischen auf die Nerven. Die App habe ich nicht heruntergeladen und werde das auch nicht tun. Ein paar witzige Videos sieht man ja inzwischen täglich bei Instagram und gefühlt machen alle das gleiche 🙈😂. Ich denke diese Plattform erlebt in der aktuellen Zeit einen riesigen Hype, weil die Leute so viel Zeit haben. Wenn sich die Lage wieder etwas mehr normalisiert, ist TikTok hoffentlich auch nur eine Modeerscheinung gewesen. Was denkst du zu dem Thema?
    Liebe Grüße aus Hamburg, Lisa

  • WRITE A COMMENT