Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #376: zurück in den Alltag

Happy Monday! Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und freue mich darauf, hier auf Josie loves nun endlich wieder „so richtig“ loszulegen. Nach drei etwas anderen Wochen und vielen Plänen, die umgeschmissen werden mussten. Nach eineinhalb prall mit Erlebnissen gefüllten Wochen in Südtirol und einem Corona-bedingt „von 100 auf 0-Moment“ am Montag vor zwei Wochen.

Mein Corona-Test war bereits vor acht Tagen wieder negativ, so richtig wohl fühlte und fühle ich mich aber immer noch nicht. Die Kurzatmigkeit ist zum Glück deutlich besser, aber ich bin nach wie vor total platt und zehn Stunden Schlaf sind eigentlich immer noch nicht genug. Es fühlt sich ein bisschen wie ein Jetlag an. Aber das wird schon wieder!

Meine liebste Sue hätte uns letzte Woche eigentlich besucht, aber das mussten wir nun leider absagen. Umso mehr freue ich mich auf unseren Nachholtermin in wenigen Wochen. Bis dahin ist unser Kalender vollgepackt mit vielen Terminen in München, aber auch einigen kleineren Trips. Mitte der Woche geht es für uns beruflich nach Kochel am See, und bald steht auch schon die Nachholung unseres Österreich-Roadtrips an.

Und da ist noch etwas, auf das ich mich sehr freue: Wir haben Bali gebucht! Nach langem Hin und Her und Problemen bei der Terminfindung aus den unterschiedlichsten privaten und beruflichen Gründen haben wir nun endlich einen Termin und werden im späten Herbst unser „Home Away From Home“ besuchen. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich freue und wie intensiv das Kribbeln im Bauch ist, wenn ich nur an Reisterrassen, das großartige Essen, die Herzlichkeit der Menschen und die besten Spa Treatments der Welt denke.

Die Frage der Woche

Und heute habe ich auch wieder eine Frage der Woche für euch, und bin wie immer gespannt auf eure Antworten. Heute eine sehr aktuelle Frage, und ganz bewusst ohne meine eigene Meinung zu dem Thema zu äußern: „Monarchie im Jahr 2022: Ja oder Nein?“

Last Minute Dirndl Highlights

*Affliate Links

Am Samstag ist es wieder soweit und die Wiesn beginnt. Ihr kommt zu Besuch und habt noch kein Dirndl für das Oktoberfest? Hier sind ein paar brandaktuelle Highlights für ein Last Minute Tracht-Shopping!

Die letzte Woche auf Josie loves

Montags-Update: Planänderungen

Taschen-Highlights in den schönsten Herbstfarben

Tipps für die Region Lana


YOU MAY ALSO LIKE

5 Kommentare

  • 12
    09
    2022
    22
    J
    Jules

    Eindeutig Nein! Zur Monarchie. ;-)
    Bei mir hat es auch mehr als drei Wochen gedauert, bis ich nach Corona wieder fit war. Gute Besserung Dir weiterhin!

  • 12
    09
    2022
    22
    V
    Veronika

    Ich habe sehr viel Respekt vor der langen Regentschaft der Queen, das ist sicher eine große Bürde die sie ihr langes Leben lang getragen hat. Deshalb möchte ich die Frage Monarchie ja oder nein zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht beantworten. Und ich gebe zu, ich bin Kate-Fan, ich finde sie ist eine tolle und wahnsinnig elegante Frau.

  • 12
    09
    2022
    22
    A
    Anni

    Die Monarchie hat etwas zauberhaftes, pittoreskes an sich, was es für Außenstehende faszinierend macht. Mit Logik ist das nicht zu erklären. Ich bin pro :)

  • 13
    09
    2022
    22
    M
    Marla

    Die Monarchie ist ein Relikt aus vergangenen Zeiten, keine Frage. Dennoch kann sie gerade in politisch unsicheren Zeiten identitätsstiftend sein und ein Kontinuitätsversprechen, s. Großbritannien. Und Hand aufs Herz: Wer hat noch nie durch die Regenbogenpresse geblättert, heute Kates, früher Dianas Styles bewundert? Außerdem machen die Royals durchaus einen guten Job.

  • 14
    09
    2022
    22
    K
    Kim

    Ich bin hin und her gerissen. Wenn die Monarchie und die damit einhergehende große Reichweite genutzt wird um wichtige Themen anzusprechen, Missverständnisse aufzuzeigen und sie zu beheben, finde ich es durchaus eine positive Sache.
    Ich schließe mich auch Veronika an, wenn sie sagt, dass sie großen Respekt vor der langen Regentschaft der Queen hat und wie sie ihr Leben wirklich in den Dienst des Landes gestellt hat. Ich glaube wir können uns nicht mal im Ansatz vorstellen was das eigentlich bedeutet.
    Auf der anderen Seite ist es auch einfach so abstrus, dass eine Familie allein aufgrund ihrer Abstammung in so einem Scheinwerferlicht steht.

  • Schreibe einen Kommentar