Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #142:
Manchmal kommt alles anders, und das ist nicht immer schlecht …
Montags-Update #142

Rahmen

Erlebt: Eine Woche die perfekt begann und ebenso endete. So in etwa lassen sich die vergangenen sieben Tage resümieren. Doch so kurz möchte ich mich natürlich nicht fassen. Die ersten beiden Tage der vergangenen Woche verbrachten wir auf Rottnest Island, das uns beiden ausgesprochen gut gefiel. Wir radelten stundenlang über die Insel, erkundeten die Traumstrände und konnten uns an den zuckersüßen Quokkas gar nicht sattsehen.

Am Mittwoch starteten wir unseren großen Road Trip, der uns nach Margaret River führte. In der idyllischen Weinregion Westaustraliens verbrachten wir insgesamt drei Tage, inklusive Date Night im Freiluftkino, dem Besuch eines Weinguts, langen Spaziergängen und Sonne satt am Strand. Am Freitag stand die nächste Road Trip Etappe an und wir fuhren nach Denmark, einem sehr kleinen Ort an der südlichen Küste Westaustraliens. Auf dem Weg machten wir einen Halt im sogenannten Valley of the Giants und liefen auf einer 40 Meter hohen Brücke durch die Kronen jahrhundertealter Bäume. Sehr beeindruckend! Im Umland von Denmark erwarteten uns nicht nur Traumbuchten und ein Hotel irgendwo im Nirgendwo auf einem Hügel, von dem aus man einen gigantischen Panoramablick hatte (In meinem bald folgenden Road Trip Diary werde ich auf jeden Fall alle empfehlenswerten Unterkünfte vorstellen!), sondern auch eine Alpakafarm, auf der wir den Sonntagvormittag verbrachten. Zuckersüße Tiere und Traumstrände am ersten sowie am letzten Wochentag – Ja, das „perfekt“ zu Beginn des Artikels trifft es ganz gut.

 

Pläne für die neue Woche: Nach zwei Nächten in der Nähe von Denmark ist unsere nächste Road Trip Etappe sehr kurz, denn wir werden heute im gerade einmal 70 Kilometer von unserem „Irgendwo-im-Nirgendwo-Hotel“ entfernten Albany übernachten. Danach geht es weiter nach Bremer Bay, bevor wir ein paar Tage nach Esperance (Der weißeste Strand Australiens!) reisen werden. Was wir dort erleben werden erzähle ich euch selbstverständlich im kommenden Update.

Über erfüllte Träume: Im vergangenen Jahr platzte ein großer Traum und ich merkte, dass ich an meine persönlichen Grenzen gegangen war. Mein Körper streikte und zeigte mir erstmals in meinem Leben, dass psychischer Stress sehr wohl auch physische Probleme bewirken kann. Ich schlief schlecht, wachte mitten in der Nacht mit Herzrasen auf, mein Magen spielte verrückt, mich quälten starke Kopfschmerzen und mein Tinnitus war schlimmer denn je. Mir war klar, dass ich eine Auszeit brauchte, die nicht nur „für ein paar Tage an einen schönen Ort reisen und von dort aus arbeiten“ bedeutete. Da wir allerdings zu diesem Zeitpunkt beruflich sehr eingespannt waren und viele Projekte noch nicht abgeschlossen waren bzw. noch ausstanden, war klar, dass diese Auszeit 2017 nicht mehr funktionieren würde. Aber: Anfang 2018. Die Vorfreude ist bekanntlich die größte Freude, und so erfüllten mich die Gedanken an den Januar 2018 mit großem Glück. Chris und ich freuten und so sehr auf diese Zeit und konnten es gar nicht abwarten, in den Flieger zu steigen und für acht Wochen ans andere Ende der Welt zu reisen. Mittlerweile sind sechs Wochen vergangen und wir könnten glücklicher nicht sein. Wir haben uns einen großen gemeinsamen Traum erfüllt und verbrachten nicht nur einen ganzen Monat an einem absoluten Lieblingsort, sondern sind auch drei Jahre nach unserer Weltreise nach Australien zurückgekehrt. Und was wir in den vergangenen eineinhalb Wochen Down Under bis jetzt erlebten, übertrifft jede Erwartung. Wir sind so unglaublich dankbar dafür, in unserer Selbständigkeit solch einen Schritt gehen zu können und uns kein Go eines Arbeitgebers holen zu müssen. Und ich halte mich ganz brav an meinen „viel, viel weniger arbeiten als sonst“-Vorsatz und genieße die Zeit in vollen Zügen. Solch eine Auszeit ist auch dafür da, mal wieder einen komplett freien Kopf zu bekommen, das Gedankenwirrwarr zu sammeln und neue Ziele zu fokussieren. In den letzten Wochen sind so viele neue Ideen, private und berufliche Pläne entstanden und ich kann es gar nicht abwarten, alle in die Tat umzusetzen. Mir war es schon immer unheimlich wichtig, bei Josie loves authentisch zu sein und mir selbst treu zu bleiben, aber mich dennoch stets weiterzuentwickeln. In den kommenden Monaten wird es einige Neuerungen geben, auf die ihr euch sehr freuen könnt. Und um noch einmal auf meinen Artikel „Manchmal kommt alles anders“ einzugehen, so möchte ich heute den folgenden Nebensatz ergänzen: „und das ist nicht immer schlecht“ … Es muss nicht immer der Plan A sein, manchmal wird es ein Plan B oder sogar ein Plan E, der das wahre Glück mit sich bringt.

By the way: Ich habe den Josie loves Shop neu befüllt mit einigen Winter SALE Schnäppchen, persönlichen Favoriten und aktuellen Lieblingen im Reisegepäck. Schaut gerne mal vorbei!

Und falls ihr die vergangene Josie loves Woche verpasst habt, hier kommen noch einmal meine Artikel im Überblick:

Über letzte Bali Tage, Chanel-Shopping in Singapur und unsere Australien-Pläne

Verliebt in Rottnest Island

Die perfekte Foundation 

Zehn Tipps für einen Road Trip


YOU MAY ALSO LIKE

8 COMMENTS

12
02
2018
18
V
Vroni
Das hast du ganz toll geschrieben und muss dir recht geben mit dem Nebensatz :) Bin schon sehr gespannt auf euer Jahr 2018 und welche Ideen bzw neue Projekte ihr habt. Liebe Grüße
12
02
2018
18
F
Frieda
Aha, Quokkas sind das also. :D Sehr putige Tiere. Ich freu mich schon richtig auf all die noch kommenden Bilder aus Australien. LIebe Grüße und einen schönen Start in die Woche!
12
02
2018
18
A
Anja Kampe
Genieße die Zeit! Klingt ganz danach als hast du die Reise Auszeit mehr als gebraucht. Freue mich auf das was bei dir in den nächsten Monaten kommt! Liebe Grüße Anja
12
02
2018
18
K
Ich bin wirklich schon sehr auf euer Travel Diary gespannt. Es freut mich sehr, dass das mit der Auszeit für euch gut funktioniert und ihr den kopf frei bekommt. Wünsche euch noch zwei tolle Wochen in Australien. LG Katharina http://dressandtravel.com
12
02
2018
18
C
Australien muss so wahnsinnig spannend sein! Ich will auch unbedingt mal hin, sobald das Studentenleben vorbei ist und ich mir den Flug leisten kann ;-) Gerade bei Tinnitus glaube ich hilft nichts anderes als seine Stressfaktoren erstmal zu meiden. Mein Freund hat damit auch manchmal zu kämpfen. Freut mich, dass dir die Auszeit gut tut! Liebe Grüße, Caro von ouiouimarie.de
13
02
2018
18
C
Corinna
Ich freue mich sehr für euch, dass ihr jetzt endlich mal abschalten könnt! Ich wünsche euch noch eine tolle Zeit! LG Corinna
13
02
2018
18
B
Das klingt nach einer so coolen Reise und es freut mich, dass du endlich mal wieder Energie tanken konntest :) Brini www.brinisfashionbook.com
18
02
2018
18
S
Sehr toll geschrieben. Gönn dir deine Auszeit Sehr gespannt auf das Travel Diary. Lg Saskia von http://www.saskia-Denise.de

WRITE A COMMENT

INSTAGRAM: JOSIE LOVES