Ein neuer Liebling in meiner Pflege-Routine:
Der Resist C15 Super Booster von Paula’s Choice

06.10.2017

Vitamine sind gut für unseren Körper. Das wissen wir seit unserer frühesten Kindheit. Und im Gegensatz zu manch anderem gesunden Lebensmittel konnte man uns auch schon immer für Erdbeere, Kiwi, Orange und Co begeistern.

Vitamin C ist sehr wichtig für unseren Körper, und da dieser das wertvolle Vitamin nicht selbst produzieren kann, muss es mit der Nahrung hinzugeführt werden. Vitamin C stärkt unsere Abwehrkräfte und unterstützt das körpereigene Immunsystem. Nicht umsonst gilt eine heiße Zitrone als wahre Wunderwaffe bei einer Erkältung.



Erfüllte Lippenstift-Träume:
Die neue ECSTASY SHINE Lipcream von Giorgio Armani Beauty

04.10.2017
Werbung - In Zusammenarbeit mit Giorgio Armani Beauty

Kennt ihr diesen Moment, in dem ihr ein neues Beauty-Produkt kennenlernt und wisst: „Das ist es!“? Das perfekte Produkt, das sich von anderen abhebt und euch in einer schnelllebigen Welt voller Innovationen sehr lange begleiten wird. So erging es mir, als ich vor kurzem die neue ECSTASY SHINE Lipcream von Giorgio Armani Beauty kennenlernte.


Das perfekte Selfie

21.09.2017

An allererster Stelle einmal ein Geständnis: Ich bin Bloggerin und „kann keine Selfies“. Einer von vielen Gründen, warum ich mich so gaaaar nicht als Instagram-Influencer sehe. Jedes Mal, wenn ich das Smartphone in die Hand nehme, um mich selbst zu fotografieren, muss ich kichern, strecke mir selbst die Zunge raus, gebe nach wenigen irgendwie nicht ganz gelungenen Versuchen auf und warte eben so lange, bis jemand da ist, der das Foto für mich machen kann.

Aber sollte man als Blogger dieses Selfie-Ding nicht eigentlich so halbwegs beherrschen?

Wie ihr wisst habe ich ein neues Smartphone, und das HUAWEI P10 Plus ist bekannt dafür, dass Selfies damit besonders gut gelingen. Immerhin hat es einen Beauty-Filter und eine ausgesprochen gute Kamera. Und ein Bildalgorithmus, der jeden Hauttyp, sowie die unterschiedlichsten Gesichtsformen erkennt, um die Porträts noch natürlicher wirken zu lassen, klingt ja auch sehr attraktiv, nicht wahr?

Grund genug, die Sache mit dem Selfie noch einmal anzugehen. Es gibt ja schon die ein oder andere Situation, in der solch ein selbst geknipster Schnappschuss gar nicht mal soooo übel wäre. Und hey, irgendwie ist das Selfie ja auch DIE Fotografie-Erfindung meiner Generation. Fun fact am Rande: Es ist erst vier Jahre her, dass das Selfie zum Web-Trend des Jahres wurde und seitdem nicht mehr wegzudenken ist.


Montags-Update #121:
Eine emotionale Woche, ein Blick in die Zukunft und ein Gewinnspiel für euch

18.09.2017

Eine sehr, sehr emotionale Woche liegt hinter mir. Am vergangenen Dienstag ist der wohl persönlichste Blogpost in siebeneinhalb Jahren Josie loves online gegangen und ich habe im Vorfeld sehr mit mir gerungen, ob ich meine Gedanken wirklich mit tausenden von Menschen teilen möchte. Und auch wenn ich weiß, dass ich wirklich großartige Freunde und Leser habe, hätte ich nicht damit gerechnet, so viele liebevolle Nachrichten zu bekommen. Mein Handy stand am Dienstag nicht mehr still und ich habe in den letzten Tagen auch von euch sehr viele lange und persönliche Mails bekommen. Danke, danke, danke! Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, mit dieser riesigen Enttäuschung klar zu kommen, aber darüber zu schreiben (und es irgendwie auch „hinter mich zu bringen“) war für mich ein sehr wichtiger Schritt. Und wie geht es jetzt weiter? Ganz klar, einen Vorteil hat diese Entscheidung (Und es ist doch schon einmal etwas, das ich einen ersten Vorteil sehe): Wir können wieder langfristig planen. Im letzten Jahr war es für uns natürlich super wichtig, in München zu sein, wir haben viel ausgeschlagen und sind wenn dann nur sehr spontan für eine Woche irgendwo hingeflogen. Das war voll und ganz okay, denn wir haben uns non stop um die Location-Suche gekümmert und wollten ja „bereit sein“, wenn es endlich richtig losgeht. Den großen Masterplan haben wir nun (erst einmal) nicht mehr. Das erste Mal seit sehr, sehr langer Zeit. Das bedeutet auch, nicht mehr an einen Ort gebunden zu sein. Keine Sorge, wir bleiben natürlich in München. Aber einer längeren Reise an einen fernen Lieblingsort steht nun so gar nichts mehr im Wege … ein paar Ideen gibt es schon … Ich halte euch auf dem Laufenden!


The world needs more romance

06.09.2017

Das Internet zählt zu unserem Alltag wie die morgendliche Schüssel Müsli. Meine Generation ist mit dem World Wide Web aufgewachsen und auch unabhängig von meinem Job als Online-Redakteurin und Bloggerin muss ich offen und ehrlich sagen, dass ich „nicht ohne“ kann. Unzählige Male täglich benötige ich Infos, die ich „mal eben schnell“ google. Die Wettervorhersage für das Wochenende, den Titel des Songs, den ich nicht mehr aus dem Kopf bekomme und die Öffnungszeiten meines Friseurs. Und da sind natürlich all die Blogs, die ich lese und die zahlreichen WhatsApp Nachrichten, die ich tagtäglich mit Freunden und Family hin und her schicke. Das Internet ist eine riesengroße Bereicherung für uns.


Montags-Update #119:
Ein Fortschritt im Influencer-Marketing, tolle München-News + eine Überraschung für euch

04.09.2017

Erlebt: Die Woche begann für uns in München, wo am Dienstag bereits ein erstes Highlight anstand: Wir waren für ein Sleepover im brandneuen Hotel THE LOVELACE eingeladen. Ich war sehr gespannt auf dieses temporäre Hotel-Konzept, das für insgesamt zwei Jahre in allerbester Altstadt-Lage im München in der ehemaligen Königlichen Filialbank zuhause ist. Mit modernen, cleanen Design-Elementen, die auf prachtvolle Architektur treffen. Das THE LOVELACE soll nicht nur ein Lieblingsort für München-Besucher, sondern vor allen Dingen auch für Einheimische sein. Im Hotel finden regelmäßig Events statt, außerdem soll die große Lobby auch ein Treffpunkt für Münchner werden. Im Hotel gibt es nicht nur 30 sehr stylish eingerichtete Zimmer, sondern auch einen Barber-Shop, ein Spa, Shops, Veranstaltungsräume und eine Dachterrasse mit grandiosem Blick. Ich bin begeistert und werde dem Hotel in den nächsten zwei Jahren sicherlich viele Besuche abstatten.


Monochrom

31.08.2017

Wer Josie loves schon länger verfolgt weiß, dass ich eines ganz besonders liebe: Farbe. Auf die Frage nach meiner Lieblingsfarbe antworte ich gerne „Bunt“, denn ich kann mich zwischen all den prachtvollen Nuancen nicht entscheiden. Doch so sehr ich all die Töne des Regenbogens auch schätze, so fasziniert mich auch die Wirkung eines gelungenen Schwarz-Weiß-Fotos. Insbesondere ein architektonisches Meisterwerk kann noch viel beeindruckender wirken, wenn der Fokus nicht auf den Farben, sondern vielmehr auf den Formen liegt. Seit ich das HUAWEI P10 Plus nutze, fotografiere ich viel mit dem Monochrom-Modus. Hier werden Grauabstufungen genau erfasst und es entstehen sehr ausdrucksstarke, gestochen scharfe und kontrastreiche Bilder. Ermöglicht werden die klassischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen durch einen 20 Megapixel Monochromsensor.


Montags-Update #118:
Mein Geburtstags-Trip, neue Pläne + ein Gewinnspiel

28.08.2017

Erlebt: Eine sehr, sehr schöne Woche. Den Montag verbrachten wir mit lieben Freunden in München, am Dienstag ging es für drei Tage über meinen Geburtstag ins Salzburger Land. Auf dem Programm: Bei Wellness und leckerem Essen die Seele baumeln lassen. Zurück in München standen ein paar arbeitsintensive und sehr produktive Tage an. Und in jeder freien Minute habe ich zum einen mein aktuelles Buch „Into the Water“ von Paula Hawkins (Soooo spannend!) gelesen und zusammen mit Chris die sechste Staffel von Homeland (Noch spannender!) geschaut.

Designhotel in den Alpen