München Guide:
Meine Favoriten im Sommer

11.08.2017

Erinnert ihr euch noch an diesen Blogpost aus dem vergangenen Winter? Heute folgt die brandaktuelle Sommer-Variante mit allerlei Lieblingsorten und ein paar neuen München-Highlights.

Alle Bilder sind übrigens mit der Kamera des HUAWEI P10 Plus entstanden (außer die, auf denen das HUAWEI P10 Plus zu sehen ist).

Wagner’s – Juicery & Health Food, Fraunhoferstraße 43

Einer meiner liebsten Food-Spots wurde im vergangenen November direkt an der Isar eröffnet. Hier gibt es nicht nur Frühstücks-Highlights wie köstliche Bowls, Porridge und Smoothies, sondern auch Wraps, kreative Sommersalate und vegane Kuchen. Ausgesprochen stilvoll ist auch das Interieur mit einer weißen Marmortheke, Kupfer-Lampen und farbigen Fliesen an der Wand.

Bowls & Blenders, Augustenstraße 43

Hände hoch, wer liebt Bowls genauso sehr wie ich? Und ich spreche nicht nur von süßen Breakfast Bowls, sondern auch von Lunch-Varianten mit Quinoa, Gemüse und Co. Erst kürzlich lernte ich dank einer lieben Freundin „Bowls & Blenders“ kennen und bin hin und weg von dem vielfältigen Angebot für ein leckeres, gesundes Mittagessen. Die Karte spricht für sich, nicht wahr?

Viktualienmarkt + Alter Peter

Es hat schon seinen Grund, warum gewisse Sehenswürdigkeiten zu absoluten „Touri-Hotspots“ geworden sind. Allen voran der Viktualienmarkt, der auch bei uns Münchnern sehr beliebt ist. Nirgendwo sonst gibt es solch eine exotische Obst-Vielfalt, außergewöhnliche Delikatessen und traumhaft schöne Blumen.

Direkt um die Ecke steht die Pfarrkirche Sankt Peter, von dessen Turm (der liebevoll „Alter Peter“ genannt wird) aus man den wohl schönsten Blick über München hat.

King Loui, Kazmaierstraße 37

Der allerallerallerbeste Burger in München. Versprochen! Kreativ sind nicht nur die Burger-Kreationen, sondern auch deren Namen. Mein Favorit: „My Heart Will Goat On“ mit gegrilltem Ziegenkäse, Honig-Feigen-Senf-Sauce, geschmorten Zwiebeln und Birnen-Walnuss-Chutney. Perfektioniert wird der Burger mit Süßkartoffel Fries und Trüffel-Mayo!

Baden in der Isar

In der Mittagspause an einem superheißen Sommertag an einem idyllischen Ort mitten in der Großstadt im kühlen Nass plantschen? Klingt zu schön, um wahr zu sein? In München ist das möglich! Wann immer es die Zeit zulässt, radeln wir in unserer Mittagspause an die Isar, um uns abzukühlen. Und wenn man am Isarufar liegt glaubt man kaum, dass man sich im Zentrum einer Millionenstadt befindet.

München Isarufer

SuperDanke! in der Fraunhoferstraße 32

Nicht vergessen: Einen köstlichen Smoothie mit an die Isar nehmen. Praktisch, dass SuperDanke! direkt um die Ecke ist. Mein aktueller Favorit: „Brasilian Bomb“ mit Acai, Apfel, Banane, Zitrone und Reismilch. So yummy! Eine zweite Filiale erwartet euch übrigens in der Türkenstraße 66.

Ebenfalls immer mit dabei: Mein HUAWEI P10 Plus, von dessen Bildqualität ich restlos begeistert bin. Mit dem integrierten Food-Filter kann ich die Farbe der Lebensmittel bereits beim Fotografieren noch intensiver hervorheben. Ein riesiger Pluspunkt: Dank des RAW-Formats sind die Nachbearbeitungs-Möglichkeiten im Nachhinein riesig!

Und wie kommen wir in München von A nach B? 

Die beste Anschaffung in diesem Sommer: Ganz klar unsere Vespa! Auch wenn ich liebend gerne Fahrrad fahre, so ist man mit dem Roller natürlich deutlich schneller unterwegs und kann auch mal in Nullkommanix in den Biergarten oder an den Badesee düsen. Meine liebsten Biergärten in München sind übrigens das Seehaus im Englischen Garten und die Waldwirtschaft in Pullach. Und eure?

Halt, stopp! Ein München-Sommer-Guide wäre kein München-Sommer-Guide, wenn er nicht auch einen Eisdielen-Tipp enthalten würde! Mein absoluter Favorit: Jessas, in der Klenzestraße 97. Es gibt ein paar Klassiker, aber auch täglich wechselnde Eissorten im Sortiment. Ich LIEBE „Schokolade-Ingwer“, aber auch „Rote Früchte“ und „Mango“ sind so lecker … Nicht zu vergessen „Caramel mit rosa Salz aus dem Himalaya“.

An dieser Stelle freue ich mich sehr auf eure München-Tipps! In welchem Café gibt es die schönsten Sonnenplätze, wo ist die beste Isar-Badestelle und welche Eisdiele ist euer Favorit?

In freundlicher Zusammenarbeit mit HUAWEI

Kommentare

11. August 2017 von Gina

Ich bin wieder restlos begeistert von der Bildqualität. Ich fotografiere gern mit meinem IPhone, aber die Farbqualität enttäuscht mich, so dass ich mir eine Neuanschaffung überlege.

11. August 2017 von anni

Passender gehts nicht- gerade sitze ich im ICE nach München 🙂

11. August 2017 von Julia

Hallo Sarah,

ein toller Post! Münchens Möglichkeiten sind einfach unendlich und wenn man glaubt, man hat einen Überblick, eröffnen schon wieder tausend neue Lokale…
Das mit dem „besten Burger“ werde ich testen (müssen)…da gehen die Meinungen ja auseinander, aber ich vertraue dir 😀
Ich persönlich bin zwar kulinarisch auch viel unterwegs, aber dann eher abends. Im Mai habe ich mich spontan in das Rocca Riviera verliebt, wir saßen da (zwar drinnen), hatten aber einen super Ausblick auf den Wittelsbacherplatz in der Abendsonne und das hat bei mir so richtige Urlaubsgefühle geweckt…
Ansonsten muss ich sagen, dass ich den Sommer auch gerne auf unserer Terrasse genieße. Grillen mit dem Liebsten oder Freunden, Cocktails mixen, die Grillen zirpen hören…im Hintergrund blitzt und donnert es schon (haha)….das ist mein Münchner Sommer!
Die Isar und den Eisbach mag ich auch sehr gerne.
Und das „Sachertorten“-Eis vom verrückten Eismacher…

Alles Liebe und einen hoffentlich noch warmen, schönen Sommer!!

Julia

11. August 2017 von Mrs Unicorn

Wow, so ein schöner Beitrag und tolle Fotos. Sieht total lecker aus.

„Liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende!
Celine von http://mrsunicorn.de

11. August 2017 von Katharina

Super toller und hilfreicher Beitrag. Die Burger sehen Mega lecker aus.

LG Katharina
http://dressandtravel.com

11. August 2017 von LindaLibraLoca

Ich bin selten in München, also keine Tips von mir, aber ich schreibe eifrig mit für meinen nächsten Besuch!

Linda, Libra, Loca: Beauty, Baby and Backpacking

11. August 2017 von Caro

Diese Breakfast Bowls sind der Wahnsinn! Ich hab noch nie eine gehabt, aber ich habe selten so künstlerisch schönes Essen gesehen 😀
Mit dem Huawei liebäugle ich natürlich auch ein wenig. Ich bin eigentlich treuer Iphone-Fan, aber sollte ich irgendwann nach etwas anderem Ausschau halten, wäre Huawei garantiert meine Marke. Die Fotoqualität ist einfach mega!

Liebe Grüße,
Caro von ouiouimarie.de

11. August 2017 von Brigitte

Ich bin Ende September voraussichtlich wieder im schönen München und freue mich schon, deine Tipps (vor allem das Bürger-Restaurant) auszuprobieren :).

11. August 2017 von Mare

Eis: Lorenzo auf der Hohenzollernstraße
Acai bowls: Daddy Longlegs
Poke bowls: Aloha Poke Türkenstraße
LG aus Schwabing 😉

11. August 2017 von Claudia

ich bin noch nie so richtig sightseeing mäßig in mpnchen gewesen aber imme rirgendwie in der nähe oder dranvorbei gedüdt 🙂 wird wohl zeit, dass ich eindlich mal in die city komme und ein paar deiner tipps austeste!! einen ganz ganz lieben gruß aus meinem kleinen urlaub im hotel eggental 🙂
Claudia

11. August 2017 von Maria

Hi Sarah, dein Beitrag über München ist toll. Ich lese gerne deinen Blog. Eine Anmerkung habe ich aber: Es heißt Fraunhofer und nicht Frauenhofer! Kannst du das vielleicht noch korrigieren. Danke. Viele Grüße, Maria

11. August 2017 von Sarah – Josie loves

@Maria: Ach je, wie peinlich, das war wohl die Autokorrektur. Und sogar zwei Mal. :-O Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Dass das E da nicht hingehört weiß ich natürlich. 🙂

14. August 2017 von Andi

HI SARAH & Leser….
mein neuster liebster Platz in München ist..
mit super schöner Aussicht & einem fantastisches Essen wie Drinks

DIE KÜCHE IM KRAFTWERK (im KARE – Drygalski-Allee 25)

18. August 2017 von Paula

Super schöner Artikel, München ist eine tolle Stadt und wenn ich das nächste mal da bin, werde ich mal einen Abstecher in das Bowls & Blenders machen – das sieht sooo toll aus <3
xo, Paula

Schreibe einen Kommentar

*