Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #258: Neue Pläne und eine Seminar-Empfehlung

Geht es euch auch so, dass ihr morgens viel leichter aus dem Bett kommt, wenn die Sonne scheint? Hier in München weckt uns nach einem Mini-Wintereinbruch in der vergangenen Woche die letzten Tage strahlender Sonnenschein. Und das lässt mich immer mit viel Energie in den Tag starten!

Worauf ich mich diese Woche ganz besonders freue, welche Serie ich euch empfehlen kann und wie unser Wochenende war, das erzähle ich euch im heutigen Update!

Erlebt: Zurückblickend kann ich es nicht anders ausdrücken: Die letzten beiden Monate waren sch****. Zur coronabedingten Gefühlsachterbahn kamen ein paar sehr unschöne private und berufliche Dinge hinzu. Aber: Das erzähle ich nicht, um hier zu klagen. Vielmehr möchte ich dies aussprechen, da sich seit letzter Woche einiges geändert hat und ich aktuell trotz nach wie vor beruflich starker Einschränkungen sehr positiv in die Zukunft blicke. Auf jedes Tief folgt ein Hoch und ich bin momentan sehr zuversichtlich, was die kommenden Monate betrifft – auch wenn noch lange nicht alle Hürden aus dem Weg geräumt sind.

In der vergangenen Woche arbeiteten wir neben dem “Tagesgeschäft” auch einige Dinge ab, die sich seit Monaten hartnäckig auf der To Do Liste hielten. Außerdem verbrachten wir wieder viel Zeit im Freien, trafen liebe Freunde und schmiedeten Pläne für neue Blog-Projekte. Oh, und wir haben “Truth Be Told” auf Apple TV+ angeschaut. Ein großartiger Cast und sooo spannend: Sehr zu empfehlen!

Pläne für die neue Woche: Heute und morgen werden wir die meiste Zeit am Schreibtisch verbringen, mit Kunden telefonieren und ein neues Projekt fotografieren. Außerdem habe ich heute den ersten Friseurtermin seit Monaten. Ich bin glatt ein bisschen aufgeregt! Am Mittwoch düsen wir nach einem Arzttermin am Morgen in die baden-württembergische Heimat und ich freue mich so sehr darauf, meine Eltern wiederzusehen. Bis Sonntag werden wir bei unseren Familien bleiben. Unter anderem auf dem Plan: Tennisspielen, im Garten grillen und den Philosophenweg in Heidelberg entlang spazieren.

Frage der Woche: So, und da wären wir auch schon bei der nächsten “Frage der Woche”. Zumindest die Außenbereiche der Restaurants dürfen seit heute in ganz Deutschland wieder öffnen, in einigen Bundesländern darf man bereits auch innen sitzen. Allerdings ist die Wiederöffnung der Gastronomie mit sehr strengen Auflagen verbunden. Meine Frage an euch: Werdet ihr direkt wieder essen gehen oder schrecken euch die Auflagen ab? An diejenigen, die “eine Woche Vorsprung” zu Bayern haben: Wart ihr letzte Woche bereits in einem Restaurant oder Café? Und: Wie war es? Ich freue mich sehr auf eure Antworten und werde meine persönlichen Gedanken zu diesem Thema nächsten Montag mit euch teilen.

“less stress”: Heute möchte ich eine echte Herzensempfehlung mit euch teilen. Meine liebste Susan absolvierte im vergangenen Jahr eine Ausbildung zur Achtsamkeitstrainerin für Stressbewältigung und wird ihr Wissen nun in einem Online-Seminar an euch weitergeben. Dieses wird am 26. Mai um 19 Uhr stattfinden. Während des Seminars hilft sie euch zu erkennen, was genau euch stresst, teilt Strategien zur Stressbewältigung und ihr bekommt Zugang zu einer exklusiven Facebook-Gruppe zum Austausch mit ihr und den anderen Teilnehmern. Hier findet ihr alle weiteren Infos und könnt euch auch direkt anmelden!

 

Die Josie loves Woche im Überblick

1. Montags-Update: Vorfreude

2. Frühlingslook mit Knotenbluse, Midirock und Leo-Details

3. Gastbeitrag: Yoga Lehrer Ausbildung auf Bali – der Traum für jeden Yogi

4. Mid Season Sale Highlights

5. Frühstücken in München ab dem 18. Mai


YOU MAY ALSO LIKE

8 Kommentare

  • 18
    05
    2020
    20
    S
    Sue

    Herzensempfehlung :) das klingt so schön. Merci! Und grüßt die Heimat von uns

  • 18
    05
    2020
    20
    G
    Gina

    Wir waren gleich nach der Öffnung unseres Lieblingsrestaurants am Wochenende essen. Es war ein richtig gutes Gefühl und ich habe den Abend genossen.

  • 18
    05
    2020
    20
    A
    Alexandra

    Liebe Sarah, auf das Seminar bin ich letzte Woche gestoßen und habe mich sofort angemeldet. Auf Sue s Seite bin ich durch dich aufmerksam geworden <3

  • 19
    05
    2020
    20
    m
    moni

    Liebe Sarah,
    ich trau mich jetzt einfach mal meine Meinung “laut” auszusprechen…
    Es ist traurig wie es der Gastronomie aktuell geht und wir alle bevormundet und eingeschränkt werden, aber das ist ein anderes Thema….
    Trotzdem gibt es für mich die Unterstützung nur durch Abholung von Essen.
    Ich werde nicht mit Maske in den Biergarten oder ins Restaurant gehen und meine kompletten Daten hinterlassen.
    Das ist für mich keine Lebensfreude….

    1. 21
      05
      2020
      20
      K
      Kim

      Hallo Sarah, wir dürfen seit diesen Montag wieder essen gehen & haben es am Dienstag auch genutzt. Es war auch gar nicht komisch, da wir die ganze Zeit draußen saßen und wir deshalb zu keinem Zeitpunkt einen Mundschutz brauchten. Der Abend war richtig schön und hat sehr gut getan.
      Trotzdem denke ich nicht, dass wir es jetzt sofort wieder so oft essen gehen werden wie vor Corona.

  • 23
    05
    2020
    20
    L
    Laura

    Ich werde am Mittwoch das erste Mal mit einer Freundin frühstücken gehen und freue mich sehr darauf. Wahrscheinlich werden wir alle in den kommenden Wochen viel weniger Essengehen als vor Corona, aber das macht es sicher auch besonderer.

  • 23
    05
    2020
    20
    V
    Veronika

    Ich war diese Woche mit einer Freundin Pizza essen und wir haben es sehr genossen. Die Hygieneregeln stören mich gar nicht, ich habe mich scheinbar schon total daran gewöhnt😀 Mein Mann und ich überlegen ob wir vielleicht im Sommer doch Urlaub machen können und sollen, momentan sieht es ja so aus als ob das geht. Hab mich schon beim Unterkunft googeln erwischt.

  • 24
    05
    2020
    20
    M
    Marla

    Auch ich möchte die Gastronomie gern ein wenig unterstützen. Gäste müssen In NRW zwar keine Masken tragen, aber überall Kontaktblätter ausfüllen; teilweise geht ohne Reservierung gar nichts. Dann muss man sich von vornherein für Außen- oder Innenbereich entscheiden, weil es spontan, sprich nach Wetterlage, nicht geändert werden kann. Ehrlich gesagt: Ich lasse es vorläufig lieber. Zugleich ist es natürlich auch total widersprüchlich: Einerseits die strengen Auflagen, andererseits steige ich täglich in öffentliche Verkehrsmittel, ohne irgendwelche Angaben machen zu müssen, geschweige denn, dass sich dort Kontakte zurückverfolgen lassen.

  • Schreibe einen Kommentar