Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

SALE Guide:
8 Tipps, die das Kaufverhalten positiv beeinflussen
SALE Guide:
8 Tipps, die das Kaufverhalten
positiv beeinflussen

Rahmen

Von Carina

Mytheresa.com, 24 Sèvres, & Other Stories, Edited und sogar Vestiaire Collective, online wie offline, überall prangt derzeit in großen Lettern das Wort S – A – L – E. Im Angebot: traumhafte Sommerkleider, die man alle sofort ausführen möchte, wunderschöne Taschen (wie Sarahs „Pixie Bag“ von Chloé) und ausgefallene Accessoires (wie die „Panda Coin Purse“ von Loewe für CRO-Fans wie mich), die dank Preisnachlass nun zum Greifen nah sind. Weitere begehrenswerte SALE-Highlights hat Sarah übrigens bereits hier und hier vorgestellt.

Bei all der Auswahl zu wirklich verlockenden Preisen fällt es jedoch nicht leicht zu unterscheiden, bei welchen Stücken nur der Preis verzaubert und welche man tatsächlich braucht und dementsprechend auch tragen wird. Die folgenden 8 Tipps sollen dabei helfen, in der heißen SALE-Phase einen kühlen Kopf zu bewahren.

SALE Guide: So trifft man die richtige Kaufentscheidung

1. Die Preissturz-Problematik: Ja, die leuchtend roten Price-Tags mit stark reduzierten Preisen können einen schon verzaubern. Doch davon sollte man sich auf keinen Fall blenden lassen. Eine Frage, die hilft, wenn man sie ehrlich beantwortet: Würdest du das Accessoire oder Kleidungsstück auch kaufen, wenn es nicht reduziert wäre?!

2. Auf das Bauchgefühl hören: Die Investition, wie klein oder groß sie auch sein mag, sollte sich vom ersten Moment an gut anfühlen. Statt Schmetterlinge ein ungutes Gefühl im Bauch? Nicht kaufen!

3. Bitte zugreifen! Auch zeitlose Stücke sind zur SALE-Zeit zu attraktiven Preisen zu bekommen und wie wir wissen, kann man mit einem Modeklassiker nichts falsch machen. Dazu zählen etwa Trenchcoats (liegt bereits einer in klassischem Beige vor, dann zu einer alternativen Farbe greifen), Blazer (am besten in zeitlosen Farben), Jeans, ein „Kleines Schwarzes“ und edle Unterwäsche. 

4. Filtern! Ein weinroter Shopper fehlt noch in deiner Taschensammlung? Dann jetzt in den Online-Shops gezielt danach suchen! Filter wie „Farben“, „Größe“ und „(Lieblings-)Designer“ helfen dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und sich nicht von Stücken ablenken zu lassen, die zwar schön sind, aber so gar nicht zu einem passen.

5. Die richtige Größe: Du hast das schönste Kleid des Sommers entdeckt, aber es ist leider nicht mehr in deiner Größe vorhanden? Dann sollte es einfach nicht sein! Ausschließlich Kleider kaufen, die auch wirklich passen. Gleiches gilt natürlich für Schuhe. 

6. Qualitätskontrolle: Manche Stücke landen im SALE, weil sie Mängel aufweisen. Daher die SALE-Beute vor dem Kauf ausgiebig inspizieren und entscheiden, ob sich die Beschädigung ausbessern lässt oder ob man mit ihr leben kann.

7. Fragestunde: Die folgenden Fragen kamen bereits beim Fair Fashion Guide zur Sprache. Insbesondere während der SALE-Saison sollte man sie sich bei jedem Stück stellen, das Begierden weckt: Steht mir das Teil? Brauche ich es wirklich? Kann ich es mit meiner bereits vorhandenen Garderobe kombinieren? Ehrliche Antworten führen zwangsläufig zur richtigen Kaufentscheidung!

8. Vorbereitung ist alles: Nach dem SALE ist vor dem SALE – und dieser macht perfekt vorbereitet noch viel mehr Spaß. Die To-dos: Kleiderschrank „scannen“ und schauen, welche Stücke in der Garderobe noch fehlen. Dann auf einer Wunschliste notieren, zum Beispiel im „Style Journal“ von Moleskine (ich nutze und liebe es!). Hier dürfen sich auch Stücke wiederfinden, von denen man träumt, die aber leider zu teuer sind, wie zum Beispiel eine besondere Tasche. Mit etwas Glück findet sie sich beim nächsten SALE unter den reduzierten Stücken. 

Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich vom jeweiligen Shop eine Provision.


YOU MAY ALSO LIKE

2 COMMENTS

  • 19
    06
    2018
    18
    J

    Das sind ja echt tolle Tipps. :-)
    Ich kenne das selbst beim shoppen. Aber gerade online denke ich, gilt es umso mehr ein paar Dinge natürlich besonders im Sale zu beachten.
    Man ertappt sich ja meistens hinterher selbst und denkt: Warum hab ich das bloß gekauft??

    Liebe Grüße,
    Julia

    https://www.fashion-stoff.de/

  • 19
    06
    2018
    18
    K

    Super tolle Tipps für ein sicheres Sale-Verhalten.

    LG Katharina

  • WRITE A COMMENT