Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
der beste Burger in München

München-Tipps:
Meine liebsten
Restaurants,
Cafés und Bars 2019

Rahmen

Lustigerweise werde ich noch häufiger nach Bali- als nach München-Tipps gefragt, aber auch zu meiner Heimatstadt landen fast täglich Nachrichten in meinem Postfach. Es wird also höchste Zeit, einmal gebündelt meine aktuellen Gastro-Lieblinge in München mit euch zu teilen.

Vorhang auf für meine liebsten Restaurants, Cafés, Bars, Eisdielen und Biergärten! (das 2019 Update)

Das beste Frühstück in München – meine Top Vier

Mary’s Coffee Club, Türkenstraße 86A

Avocado Toast, Over night oats, Shakshuka mit pochierten Eiern und der leckerste Peantbutter Toast: die Auswahl an Köstlichkeiten kann sich sehen lassen, und das wunderschöne, instagrammable Interieur sowieso!

LAX Eatery, Neureutherstraße 1

Die LAX Eatery hatte ich euch schon des Öfteren vorgestellt, und dennoch (bzw. gerade deshalb) darf sie in diesem Guide nicht fehlen. Warum ich sie so gerne mag? Ein paar gute Argumente: Smoothie Bowls, French Toast und Pancakes in lässiger California Atmosphäre. Das Foto sagt alles, nicht wahr?

Wagner’s – Juicery & Health Food, Fraunhoferstraße 43

XXL-Acai Bowls und das leckerste Bananenbrot, das ich jemals in München gegessen habe. Und das Interieur ist mit großer Marmor-Theke, gemütlichen Sesseln und Kupferlampen sowieso en point!

Occam Deli, Feilitzschstraße 15

Das Occam Deli ist der perfekte Anlaufpunkt für all diejenigen, die auch schon zum Frühstück gerne mal auf kreative Kreationen setzen. Auf der Karte stehen zwar auch Klassiker wie Joghurt mit Granola und Früchten, aber auch allerlei Gerichte, die unter der Kategorie „mal etwas anderes“ laufen. Aktuell (die Karte wechselt regelmäßig) zum Beispiel ein Ratatouille-Haloumi-Bagel mit Rucola und einem Spiegelei oder ein Omelette mit Erbsen, Trüffel und und Bacon-Jam. Perfekt für Laaaaangschläfer: Frühstück wird bis 17 Uhr serviert!

Das waren nur meine aktuellen Top Vier- selbstverständlich gibt es noch jede Menge weitere tolle Frühstückscafés in München, dafü habe ich hier auf Josie loves einen separaten Guide erstellt –> Frühstücken in München: die besten Cafés in der Innenstadt

Meine liebsten Restaurants in München

Lotus Lounge, Hans-Sachs-Straße 10

Es vergeht definitiv keine Woche, in der wir mittags nicht Gaeng Gari Gai oder Pad Thai in der Lotus Lounge bestellen. Mein liebster Thai in der Stadt!

The Italian Shot, Holzstraße 25

Die beste Pizza in München, versprochen! Meine Favoriten: Die Pizza mit frischem Trüffel und die Variante mit Rindercarpaccio und italienischem Büffelmozzarella. Eine zweite Filiale gibt es übrigens in der Theresianstraße 40.

LeDu Dim Sum & Bar, Klenzestraße 62

Dumplings und allerlei leckere Dim Sum – in sehr schönem Ambiente. Es gibt einen Fixpreis, für den insgesamt vier Gerichte von einer sehr vielfältigen Karte gewählt werden. Perfekt, wenn man sich nicht auf ein einziges Gericht festlegen, sondern mehrere Leckereien ausprobieren möchte.

Viva Maria, Rothmundstraße 5

Einer meiner liebsten Italiener in München. Man fühlt sich sowohl innen als auch im Außenbereich pudelwohl – und die hausgemachten Nudeln mit Trüffel und Parmesan sind so unverschämt gut, dass mir gerade schon beim Schreiben das Wasser im Munde zusammenläuft.

Fink’s Südtiroler Knödelküche, Klenzestraße 40

Eine Neuentdeckung in unserem Viertel, die hier auf gar keinen Fall fehlen darf! In schönem Südtiroler Ambiente werden, wie der Name „Fink’s Südtiroler Knödelküche“ schon vermuten lässt, allerlei Knödel-Spezialitäten serviert. Von Klassikern wie dem Speckknödel oder Leberknödel bis hin zu saisonalen Spezialitäten wie Kürbisknödel und Maronenknödel. Perfekt für den Herbst! Auf der Karte stehen einige vegetarische Varianten und sogar vegane Lauchknödel. Dazu gibt es zerlassene Butter und Parmesan (mir läuft grad schon wieder das Wasser im Mund zusammen, während ich diese Zeilen schreibe), man kann aber auch verschiedene Dips bestellen.

Chi Thu, Pestalozzistraße 16

Vietnamesisches Street Food inmitten des Münchner Glockenbachviertels? Oh yes! Inmitten originalgetreuem „Irgendwo in Saigon“-Interior gibt es vietnamesische Sandwiches, Suppen, Curries und hausgemachten Eistee! Eine weitere Filiale hat übrigens mittlerweile in der Fraunhoferstraße 43 eröffnet, ein drittes Chi Thu findet ihr in der Morassistraße 2.

Rocca Riviera, Wittelsbacherplatz 2

Meiner Meinung nach das schönste Restaurant Münchens. Ein Traum für jeden Interieur-Liebhaber! Die italienisch-französische Speisekarte kann sich selbstverständlich auch sehen lassen. Mein Lieblingsgericht: das im Ofen geschmorte „Poûlet rôti“ mit Gemüse, Kräutern, Zitrone und Oliven. Und zum Dessert? Natürlich Tiramisu!

Izakaya, Landsberger Straße 61

Es darf mal etwas schicker sein? Das Izakaya im Roomers-Hotel bietet japanische Küche mit einem peruanischen Einfluss. Klingt spannend -und ist ausgesprochen lecker.

Brasserie Colette, Klenzestraße 72

Ein großartiges Interior und sehr leckere französische Küche. Hier hatte ich euch die Brasserie Colette bereits näher vorgestellt.

El Gaucho, Frauenstraße 7-9

Köstliches Steak in lässigem Ambiente. Mehr gibt es dazu eigentlich gar nicht zu sagen. Außer: Hin da!

Heinrich Matters, Luisenstraße 47

Ich kannte das Heinrich Matters bereits als Frühstückslocation, muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich erst kürzlich zum ersten Mal abends dort essen war. Und das werde ich ganz sicher schon bald wiederholen! Da ich mich einfach nicht für ein Gericht entscheiden konnte, wählte ich das „4Matters“, das vier Highlights von der Karte in kleinen Schüsseln auf einem Teller zusammenfasst. Und zwar Edamame mit grobem Meersalz, Tagliatelle in Steinpilzsauce, Hühnchen Sate mit Süsskartoffelpüree und eine Orient Bowl – unter anderem mit Tabuleh, Falafel und Hokkaido Kürbis.

Cochinchina, Kaiserstraße 28

Ihr liebt gute vietnamesische Küche genauso sehr wie ich? Dann solltet ihr euch das Cochinchina auf gar keinen Fall entgehen lassen. Dort erwartet euch nicht nur eine Riesen-Auswahl an großartigen Gerichten, sondern auch ein ausgesprochen schönes Interieur.

Süßmund, Westermühlstraße 13

Ein – wie der Name schon vermuten lässt – zuckersüßes kleines Restaurant im Herzen des Glockenbachviertels. Hier werden regionale, frische Gerichte ohne viel Schnickschnack serviert.

NEO BRASSERIE HOIZ, Karlstraße 10

Französische Küche mit bayerischen Einflüssen – in sehr schönem Ambiente. Mein Favorit: Entrecôte mit Steak Fries & Sauce Béarnaise.

Tushita Teehaus, Klenzestraße 53

Hier gibt es nicht nur unfassbar viele leckere Teesorten (die Auswahl ist gigantisch!) in einem schönen, gemütlichen Ambiente, sondern auch vegane Kuchen und Lunch Bowls.

Katopazzo, Amalienstraße 87

Ihr liebt Bowls genauso sehr wie ich? Dann seid ihr ihm Katopazzo genau richtig! Die Auswahl an Bowl-Kreationen  ist der Knüller, und die Entscheidung fällt wirklich schwer. Ich mag am liebsten die unfassbar leckere „Gaucho Bowl“ mit Quinoa, marinierten Rinderstreifen, Mais, Kichererbsen, Mangold und Tortilla Chips – dazu teilten wir uns Süßkartoffel Pommes mit Trüffel-Majo. Soooo gut! Es gibt auch viele vegetarische und vegane Optionen – wie beispielsweise die „Rice Bowl“ mit Kürbis Curry, einem Reis-Quinoa-Mix, Mandeln, Rucola und frischen Kräutern.

Lunch to Go:

Coucou Food Market, Nymphenburger Straße 69

Ein großartiges neues Food Konzept im Markthallen-Style eröffnete im Mai 2019 in Neuhausen. Der Coucou Food Market verbindet eine französische Boulangerie mit einer Salatbar und der italienischen „Signora Pinsa“ – hier erwarten uns Lasagne, Suppen und die traditionelle Pizza Pinsa Romana. Das Konzept ist zwar primär auf „To Go“ ausgelegt, es gibt im Coucou Food Market aber auch einige Sitzplätze, um die Pause vor Ort zu verbringen. Die „Italienisch essen gehen oder doch lieber was vom Bäcker holen?“-Entscheidungsproblematik mit Kollegen ist also passé, denn im Coucou Food Market ist definitiv für jeden Geschmack etwas dabei. PS: Insbesondere die Suppen kann ich sehr empfehlen. Und auch das selbstgebackene Bananenbrot ist unverschämt gut!

Bowls and Blenders, Augustenstraße 31

Mein Lunch-Liebling: Leckere Bowls. Zum Beispiel mit Quinoa und Süßkartoffel. Bei Bowl’s and Blenders gibt es alles, was das Bowl-Herz begehrt. Von der „Green Clean Morning Bowl“ bis zur „Maya Bowl“ mit Pulled Turkey oder der vegetarischen „Dolce Vita Salat Bowl“.

Meine liebste Eisdiele

Jessas, Klenzestraße 97

Und auch mein Eisdielen-Favorit darf in dieser Liste nicht fehlen. Die Sorten wechseln täglich, meine Lieblinge sind zum Glück fest auf der Karte: Schokolade mit Ingwer und Mango.

 

Der schönste Biergarten:

Waldwirtschaft Großhesselohe, Georg-Kalb-Straße 3, 82049 Pullach im Isartal

Mein liebster Biergarten ist streng genommen gar nicht in München, aber von dort aus ganz easy mit dem Radl zu erreichen. Und gibt es im Sommer etwas Schöneres als eine kleine Radtour an der Isar entlang, belohnt von einer leckeren Brotzeit?

Der beste Burger in München

King Loui, Kazmairstraße 37

Die Frage nach dem besten Burger wirft regelmäßig Diskussionen auf. Mein persönlicher Favorit: King Loui im Westend. Einziges Manko: Der Laden ist recht klein, deshalb sollte man unbedingt reservieren.

Achja, meinen Lieblingsburger möchte ich euch auch nicht vorenthalten: „My Heart Will Goat On“ mit gegrilltem Ziegenkäse, Honig-Feigen-Senf-Sauce, geschmorten Zwiebeln und Birnen-Walnuss-Chutney. Dazu: Süßkartoffel Fries und Trüffel-Mayo.

Und noch ein weiteres Burger-Highlight in München:

Beef Crew, Rosenheimer Straße 2

Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Burgern (darunter 10 Veggie-Varianten), mein persönlicher Favorit ist allerdings der Klassiker „Cheese and Burger“. Außerdem gibt es unter der Kategorie „Hasenfutter“ einige Salate. Wer beim gemeinsamen Besuch mit Freunden keine Lust auf einen Burger hat, der gönnt sich ein Steak.

Meine liebsten Bars in München

Dachterrasse des Flushing Meadows, Fraunhoferstraße 32

Bekannter und größer sind sicherlich die Dachterrassen des Bayerischen Hofs oder des Manderin Oriental, ich mag die kleine, aber feine Terrasse des Flushing Meadows am liebsten. Tagsüber gibt es kleine Snacks, am Abend tolle Drinks.

Drunken Dragon Bar, Müllerstraße 51

Perfekt für einen Abend der mit leckerem Essen beginnt und guten Drinks endet. Mein Favorit: Die Homemade Dumplings – am liebsten mit Maishähnchen, Pilzen und Erdnuss-Chili Sauce.

Rodman Bar, Rumfordstraße 2

Und wenn die Drinks noch nicht das Ende sein sollen, dann geht es weiter in meinem Lieblingsclub (nicht, dass ich oft feiern gehen würde, aber wenn, dann dahin!). Wer wie ich auf Black Music steht, der wird das Rodman sehr gerne mögen.

Und der ultimative Tipp für alle Schoko-Liebhaber darf selbstverständlich auch nicht fehlen:

GötterSpeise, Jahnstraße 30

Meine liebste Chocolaterie hatte ich euch schon separat vorgestellt, und auch hier möchte ich sie euch ans Herz legen. In der GötterSpeise gibt es nicht nur alles, was das Schokoherz begehert, sondern auch köstliche Kuchen und allerlei liebevolle Geschenke.


YOU MAY ALSO LIKE

10 COMMENTS

  • 30
    05
    2018
    18
    G
    Gina

    Interessante Tipps, ein Grund bald mal wieder nach München zu fahren.

  • 30
    05
    2018
    18
    J
    Julia

    Ich kann euch sehr das Restaurant Roeckl am Roecklplatz empfehlen. Wir haben dort sehr lecker gegessen und die Preise sind erstaunlicher Weise wirklich fair für München!

    LG, Julia

  • 01
    06
    2018
    18
    A
    Anna

    Liebe Sarah,

    Bei einigen der genannten Locations war ich auch schon und kann mich Dir direkt anschließen (z.B. LeDu, HOIZ).

    Auf Deinen Tipp hin bin ich gestern erstmals in die Waldwirtschaft geradelt – richtig schön! Auf dem Rückweg bietet sich ein Zwischenstop auf ein Eis bei Gelatobi an (direkt bei der U-Bahn Station Thalkirchen).

    Liebe Grüße
    Anna

  • 19
    07
    2018
    18
    R
    Rimma

    Welche sushi Restaurants würdest du empfehlen?

  • 04
    10
    2018
    18
    P
    PetraRegina

    Tolle Restauranttipps, die ich noch um eine Empfehlung ergänzen möchte: Mir gefällt das Conti-Restaurant in der Max-Joseph-Straße sehr gut. Cooles, lässiges Ambiente. Tolle Küche auf Sterneniveau, aber zu sehr zivilen Preisen. Und nach einem guten Dinner kann man hier -zwischen Karolinen- und Lenbachplatz – den Zug durch die Nachtlocations starten.

  • 23
    03
    2019
    19
    H

    Ich würde mich der obenstehenden Frage zwecks Sushi Restaurant in München anschließen :)

    1. 10
      11
      2019
      19
      L
      Lydia

      Für frische, authentische Sushi empfehlen ich immer wieder gern das Sushi & Soul, Klenzestr. 71. Die Atmosphäre ist entspannt stylish. Wer kein Shusi mag, bekommt hier auch leckere drinks.

  • 30
    03
    2019
    19
    S

    @Rimma + Hyyperlic: Bitte entschuldigt die späte Antwort, ich habe eure Kommentare eben erst gesehen. Leider muss ich gestehen, dass ich nur sehr selten Sushi esse und deshalb kein bestimmtes Restaurant empfehlen kann. :-(

  • WRITE A COMMENT