Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #138:
Ein Lieblingsort von einer ganz neuen Seite
Montags-Update #138

Rahmen Dekoelement

Erlebt: Nachdem wir die letzte Woche in Canggu begannen, machten wir uns am Dienstag auf den Weg in den Norden der Insel. Diese lange Fahrt wollten wir natürlich bestmöglich ausnutzen und noch ein paar schöne Spots auf dem Weg mitnehmen. Unter anderem hielten wir an den gigantischen Reisterrassen von Jatiluwih und am Gitgit Wasserfall, einem der beeindruckendsten der Insel. Ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert davon, wie vielfältig Bali ist und welch atemberaubend schöne Natur die Insel bietet. Jetzt in der Regenzeit strahlen die unzähligen Grüntöne gefühlt noch intensiver als sonst.

Am frühen Abend kamen wir in unserem Haus in der Nähe von Lovina an, das wir uns für insgesamt eine Woche mit Freuden teilen werden. Es liegt wirklich irgendwo im Nirgendwo, direkt am Strand und grenzt an ein balinesisches Dorf an, in dem Tourismus absolut gar keine Rolle spielt. Sehr spannend und schön zu sehen, wie tradionell der Norden im Vergleich zum Süden ist. Ein Beispiel: Aktuell wird die Straße (die einzige Straße, die durch das Dorf führt) erneuert. Und das erledigt keineswegs eine Baufirma, sondern die Einwohner des Dorfes selbst. Jeden Tag wird ein anderer Abschnitt gemacht, alle helfen mit. Auch die Kleinsten und die Ältesten. Steine werden mit Schippen und Schaufeln auf den Weg getragen und verteilt, der Teer wird in großen Metallfässern gekocht und anschließend über die Steine gegossen. In der Zeit ist die Straße kurzfristig gesperrt und man muss über das Feld fahren.

Die letzten Tage waren vor allen Dingen eines: Herrlich entspannend. Ich glaube, ich habe seit Jahren nicht mehr so abgeschaltet wie hier im Norden Balis. In der Nebensaison ist auch im nahe gelegenen und bei Touristen eigentlich sehr beliebten Ort Lovina wirklich gar nichts los und wer etwas anderes als Entspannung sucht ist hier völlig fehl am Platz. Für uns waren diese Tage perfekt, auch wenn ich mich so langsam schon wieder auf den Trubel in Canggu freue.

Pläne für die neue Woche: Morgen fahren wir nämlich noch einmal zurück in unsere „Hood“, wo wir vier Nächte verbringen, bevor wir für eine Woche nach Uluwatu reisen werden. Heute starten wir jedoch erst einmal den dritten Versuch einer Delfintour (Ein Muss, wenn man im Norden ist!). Die letzten beiden Male konnten wir nicht fahren, da die See zu rau war und wir mit einem kleinen Fischerboot eines balinesischen Nachbarn unterwegs gewesen wären. Drückt uns die Daumen, dass es heute klappt!

Auch morgen werden wir auf dem Weg zurück in den Süden einen Stopp einlegen. Unser Ziel: Die Reisterrassen von Tegalalang, einer unserer Bali-Favoriten.

Projekt Zuckerfrei, Klappe die Zweite: Nachdem ich im letzten Jahr acht Wochen komplett auf Zucker verzichtete und es mir damit unglaublich gut ging (Ich habe unter anderem jede Nacht durchgeschlafen!), bin ich danach leider sehr schnell wieder „rückfällig“ geworden. Unsere große Reise habe ich zum Anlass genommen, noch einmal mit diesem Selbstversuch zu starten. Allerdings nicht mit ganz so strengen Regeln wie im vergangenen Frühjahr. Ich möchte primär auf Industriezucker verzichten, esse hier auf Bali natürlich Obst. Und wenn sich aus Versehen einmal Zucker in eine Speise verirrt, ist das auch kein Drama. Außerdem versuche ich gerade, fast komplett auf Weißmehl und Milchprodukte zu verzichten. Das fällt nirgendwo anders so leicht wie auf Bali, denn hier gibt es viele leckere, gesunde Speisen. Auch wenn mir nach einigen „Ich bin im siebten Obsthimmel“-Tagen die geliebte Schoki schon ein bisschen fehlt. Habt ihr Interesse daran, dass ich meine aktuelle Ernährungsumstellung wieder hier auf dem Blog thematisiere?

By the way: Nachdem ich euch letzte Woche über Themenwünsche abstimmen ließ und die drei Themen so nah beieinander lagen werde ich auf jeden Fall alle drei Artikel auf dem Blog bringen. Los ging es gestern mit meinen Buch-Tipps, dem Handgepäck und der Travel Beauty Bag werde ich mich schon bald widmen.


YOU MAY ALSO LIKE

7 COMMENTS

  • 15
    01
    2018
    18
    D
    Dani

    Das hört sich super an. Ich habe in letzter Zeit auch etwas kritischere Posts über Bali gelesen. Würde mich freuen zu hören, wie ihr das erlebt.

    Und ebenfalls würde ich mich über das Thema Ernährung freuen. Beweggründe und welche Alternativen du isst.

    Viel Spass euch und ich habe auf Insta Stories gesehen, dass es mit den Delfinen geklappt hat:)

  • 15
    01
    2018
    18
    C
    Carina

    Liebe Sarah, bitte nimm uns unbedingt mit bei deiner Ernährungsumstellung! Ich glaube nämlich, dass sich viele Leser*innen für dieses Jahr vorgenommen haben gesünder zu essen…

  • 15
    01
    2018
    18
    A
    Angie

    Freut mich dass das mit den Delphinen geklappt hat <3 ich hatte bisher auch immer pech !
    Das thema Ernährung würde mich auch interessieren, versuche nämlich auch nach und nach auf Nutella und Co zu verzichten…

    Liebe Grüsse

  • 15
    01
    2018
    18
    A
    Ayla

    Liebe Sarah,
    Bali klingt wirklich traumhaft und wunderschön!!!
    Ich würde auch sehr gerne mehr über deine zuckerfreie Ernährung erfahren und finde es toll, dass du dieses Projekt wieder starten möchtest! :-)
    Liebe Grüße,
    Ayla

  • 15
    01
    2018
    18
    S
    Sylvia

    Das klingt sehr toll! Bali steht ganz oben auf unserer Wunschliste. Da sind fast alle ja sehr begeistert…

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    https://www.mirrorarts.at – 3 Monate Weltreise

  • 16
    01
    2018
    18
    A
    Annika

    Super gerne Updates zum Projekt zuckerfrei :). Ich habe seit Anfang Januar auch angefangen, den Zucker in meiner Nahrung nach und nach zu reduzieren und würde mich über Inspirationen freuen.

  • 16
    01
    2018
    18
    C
    Corinna

    Super! Ich freue mich schon auf die Blogbeiträge.
    Ich fände es auch toll wenn du uns über dein Zuckerfreiprojekt auf dem Laufenden hältst.
    Ich drücke dir bei den Delphinen die Daumen!
    LG Corinna

  • WRITE A COMMENT