Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Buch-Tipps:
Fünf Thriller, die ihr unbedingt lesen solltet!

Rahmen Dekoelement

Ich bin ein großer Fan von guten Thrillern. Noch besser, wenn ein „Psycho“ davor steht. Acht von zehn Büchern, die ich lese (Und ich lese wirklich sehr, sehr viel!) kann man ganz klar diesem Genre zuordnen. Ich liebe es, wenn mich ein Buch von Anfang an so sehr packt, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte und mich nach vielen unerwarteten Wendungen das Ende völlig überrascht. Heute möchte ich euch fünf Pyschothriller empfehlen, die in den letzten Monaten genau dieses Kriterium erfüllt haben. Ganz großer Sucht-Faktor garantiert!

The Couple Next Door von Shari Lapena:

„Es wird schon nichts passieren!“ denken sich Anne und Marco, als sie ihr Baby im Kinderzimmer in ihrem Haus schlafen lassen und zur Dinnerparty der Nachbarn gehen. Immerhin schauen sie abwechselnd jede halbe Stunde nach der Kleinen und haben das Babyfon dabei. Doch der schlimmste Alptraum der jungen Eltern wird wahr: Das Baby wird aus seiner Wiege entführt …. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, in dem sich viele, sehr, sehr tiefe Abgründe auftun. Ein unglaublich spannender Psychothriller mit vielen Gänsehaut-Momenten.

AchtNacht von Sebastian Fitzek:

Der erfolgreichste Roman des Jahres 2017. Zurecht, denn dieses Buch hat mich ab der ersten Seite gefesselt. Zur Handlung: Was passiert, wenn eine ganz bestimmte Person in einer Nacht vogelfrei ist, ermordet werden darf, man mit keinerlei Strafe rechnen muss und sogar mit einem Kopfgeld von mehreren Millionen Euro belohnt wird, wenn man diese Zielperson tötet? Ein psychologisches Experiment, das völlig außer Kontrolle gerät …

Into the Water von Paula Hawkins:

Hier habe ich tatsächlich kurz gebraucht, um in die Handlung zu finden, konnte den zweiten Roman der „Girl on the train“-Autorin dann allerdings überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Ein Suizid, der vielleicht gar keiner war, ein mystischer Ort, an dem schon des Öfteren „unangenehme Frauen“ zu Selbstmörderinnen wurden und ein Blick in eine sehr dunkle Vergangenheit. Ein Roman, der sehr raffiniert aus der Sicht vieler verschiedener Personen erzählt wird und sehr gekonnt mit unserer Wahrnehmung spielt.

Good As Gone von Amy Gentry:

Was passiert, wenn deine entführte und schon lange für tot geglaubte Tochter viele Jahre später plötzlich vor deiner Tür steht? Die Eltern können im ersten Moment ihr Glück kaum fassen. Doch irgendwie ist dieses Mädchen anders … Ist es wirklich Julie, die vor acht Jahren vor den Augen ihrer Schwester aus dem Kinderzimmer entführt wurde? Unfassbar spannend und stets überraschend … ein Buch, das man unbedingt an einem Wochenende zu Ende lesen möchte.

Flugangst 7A von Sebastian Fitzek:

Auch der neueste Fitzek ist wieder einmal sehr gelungen! An dem erfolgreichsten deutschen Psychothriller-Autor Deutschlands schätze ich sehr, dass man wirklich immer überrascht wird und das Ende so ganz anders ausfällt als zu Beginn vermutet. So auch in Flugangst 7A, das – wie bereits der Titel vermuten lässt – in einem Flugzeug spielt. Genauer gesagt an Bord des Nachtfluges Buenos Aires – Berlin, in den Psychiater Mats Krüger trotz größter Flugangst steigt, um seiner schwangeren Tochter bei der Geburt ihres Kindes beizustehen. Das Flugzeug startet und er bekommt einen Anruf, der ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt: Von einem Fremden wird er dazu aufgefordert, eine psychisch höchst labile Person so sehr zu manipulieren, dass sie ihre Gewaltfantasien in die Tat umsetzt und das Flugzeug mit hunderten Menschen zum Absturz bringt … sonst stirbt seine Tochter.

Das waren sie, meine Top Fünf Psychothriller der letzten Monate. Falls ihr ebenfalls aktuelle Lese-Empfehlungen habt: Ich freue mich sehr über jeden Buch-Tipp!

Und falls ihr lieber Serien schaut (oder euch wie mich eine spannende Serie genauso sehr begeistert wie ein gutes Buch): Hier findet ihr meine brandaktuellen Tipps für Netflix und Amazon Prime!


YOU MAY ALSO LIKE

5 COMMENTS

  • 14
    01
    2018
    18
    J
    Jessica

    Danke für deine Buch-Empfehlungen! Die Hälfte der Bücher hätte ich wegen der mittelmäßigen Bewertung bei Amazon wahrscheinlich nicht bestellt, aber wenn die Empfehlung von dir kommt vertraue ich darauf, dass mir die Bücher gefallen werden!:)
    Ich kann dir von generell die Bücher von Harlan Coben empfehlen und vorallem „ich vermisse dich“.
    Schöne Zeit noch auf Bali

  • 14
    01
    2018
    18
    C
    Corinna

    Ich bin jetzt zwar nicht so der Thriller-fan, aber ich finde es auch toll wenn ein das Buch von Anfang an packt!
    Mal sehen, vielleicht werde ich ja durch deine Vorschläge doch noch zum Thriller-fan ;)
    Liebe Grüße Corinna

  • 14
    01
    2018
    18
    p
    peggysue

    Ich liebe auch Psychothriller und habe eigentlich fast immer ein Buch dabei. Dem Fitzek gebe ich gerade eine neue Chance, eine Freundin hat mir „Die Therapie“ empfohlen. Vor ein paar Jahren habe ich die englische Übersetzung von seinem Buch „Splitter“ (Splinter) für1€ gebraucht auf einem Flohmarkt gekauft und dachte. Da kannte ich den Autor nicht und habe seinen Namen eher englisch im Kopf ausgesprochen. :D Ich war dann sehr enttäuscht von der Story, dem Schreibstil und dem Ende irgendwie. Und wenn möglich, lese ich Bücher auch gerne in Originalsprache. Habe mich dann sehr geärgert, als ich herausgefunden habe, dass Fitzek ja ein deutscher Autor ist. Aber „Die Therapie“ gefällt mir wirklich gut und die Story hat mich auch direkt gepackt, ich bin gespannt auf das Ende.

    Ich kann dir außerdem „Cupido“ von Jilliane Hoffman empfehlen :)

  • 14
    01
    2018
    18
    K
    Karlchen

    Danke für die Buchtipps, ich gehe morgen gleich in den Buchladen.

  • 15
    01
    2018
    18
    P

    Yeah! Kommen gleich auf meine Leseliste! Merci :-)

  • WRITE A COMMENT