Montags-Update #100:
Über ein Jubiläum, eine große Enttäuschung und Sentimentalitäten

10.04.2017

Ich kann mich noch so gut an den Moment erinnern, als ich mein allererstes Montags-Update tippte. Ich saß in unserer airbnb-Übergangswohnung und schrieb über „Einen neuen Anfang in der alten Heimat„. Dieser Post ist fast zwei Jahre her und ich tippte ihn genau eine Woche nach dem Ende unserer Weltreise. Es schwingt immer noch eine gewisse Sehnsucht mit, wenn ich an dieses riesengroße Abenteuer zurückdenke. Es war die allerbeste Entscheidung, gemeinsam mit meinem Lieblingsmenschen um die Welt zu reisen und diese Reise hat mich unglaublich geprägt. Ich möchte keinen einzigen Tag davon missen und bin so dankbar, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Nicht selten würde ich am liebsten erneut die Koffer packen und losziehen. Ohne Rückflugticket und konkreten Reiseplan. Aber ich weiß auch sehr zu schätzen, was in den zwei Jahren nach der Weltreise in unserem Leben passiert ist. Wir haben eine Wohnung gefunden, die sich so richtig nach „Zuhause“ anfühlt, sind mit der „Zurück nach München“-Entscheidung nach wie vor sehr, sehr glücklich und haben große Pläne für das kommende Jahr geschmiedet. Das Schöne ist ja: Man kann auch nach einer großen Weltreise immer noch ganz viel reisen. Und wer weiß? Vielleicht gehen wir das „Projekt Weltreise“ in ein paar Jahren noch einmal an.

Erlebt: Wir waren superviel unterwegs, haben im Rahmen der Press Days jede Menge Agenturen besucht und viele gute Gespräche geführt. Außerdem haben wir viel Zeit mit lieben Blogger-Kollegen verbracht, die für die Press Days in München waren. Und: Wir hatten gleich mehrere spannende Meetings, in denen neue Projekte besprochen wurden, von denen ich euch hoffentlich schon bald erzählen kann.

Pläne für die kommende Woche: Die erste Hälfte der Woche verbringen wir mit einem riesengroßen Arbeitsberg in München, bevor es  über’s verlängerte Wochenende in den Osterurlaub geht. Ich freue mich sehr auf die Familie, unsere Freunde und ein paar freie Tage. Ein bisschen Respekt vor dem „zuckerfreien Ostern“ habe ich nach wie vor.

Ein Café-Update: Wir hätten letzte Woche einen Mietvertrag für eine schöne Location in Schwabing unterschreiben können. Und ich bin traurig, dass ich nur von „hätten“ spreche. Denn wir haben die Location abgesagt. Nachdem wir die Zusage des Vermieters bekommen hatten, mussten einige für uns sehr wichtige Dinge, die zum Teil ein Ausschlusskriterium wären, geklärt werden. Da manche davon (Hallo deutsche Bürokratie!) jedoch erst in den kommenden zwei Monaten finalisiert werden können, war es für uns nicht möglich, bereits jetzt fest zuzusagen. Leider konnten wir den Vermieter natürlich nicht so lange hinhalten, denn er benötigte in der vergangenen Woche eine finale Zusage von unserer Seite.  Wir entschieden uns letztendlich gegen die Location, anstatt vielleicht Kompromisse eingehen zu müssen, mit denen wir nicht glücklich geworden wären. Es war die richtige Entscheidung, aber natürlich ist man ein wenig geknickt, wenn man nach dreimonatiger Suche etwas Schönes gefunden hat und es dennoch absagen muss. Die Suche läuft nach wie vor auf Hochtouren und an dieser Stelle auch noch einmal ein Aufruf: Wenn ihr jemanden kennt, der jemanden kennt, in eurer Straße zufällig gerade ein Ladenlokal frei geworden ist oder ihr sonst irgendeinen Hinweis habt: Bitte meldet euch unbedingt unter sarah@josieloves.de! Hier hatte ich beschrieben, was wir genau suchen.

Der beliebteste Artikel der Woche? Dieser hier!

Kommentare

10. April 2017 von Caterina

oh wie schade, dass ihr das Ladenlokal absagen musstet. Aber ihr findet mit Sicherheit noch ein schönes, bei dem ihr nicht so viele Kompromisse eingehen müsst. Ich drücke euch die Daumen und wünsche dir eine tolle Woche.

LG Caterina
http://caterinasblog.com

10. April 2017 von Susa

Liebe Sarah,
von einer Weltreise träume ich noch immer, aber ich fürchte es lässt sich nicht realisieren, da ich ein kleines Gewohnheitstier bin und mich nur schwerlich von meinem Job lösen könnte. Aber wer weiß, vielleicht packt mich irgendwann das Reisefieber, ich nehme Sabbatical und reise quer durch die Welt. 🙂
Das ihr eure Location absagen musstet ist wirklich schade.
Nichtsdestotrotz bin ich gespannt was die neue Woche für dich bereit hält. 🙂

Allerliebste Grüße,
Susa

http://www.MISSSUZIELOVES.de

10. April 2017 von Sylvia

Ach so schade das es nicht geklappt hat mit der Location. Ich hatte mich auch schon sehr für euch gefreut. Naja, es wird für etwas gut sein und es wird was besseres kommen.

Liebe Grüsse
Sylvia
http://www.mirrorarts.at – Fotoblog

10. April 2017 von Kathi

Ach wie schade mit der Location. Aber ich denke, wenn es einige Diskrepanzen gab, dann war es noch nicht die perfekte Location. Die wird noch kommen, da bin ich mir ganz sicher! Ich drücke weiterhin die Daumen!
Habt eine tolle Woche*
Liebst Kathi
http://www.meetthehappygirl.com

10. April 2017 von Anni

Ich drücke euch fest die Daumen, dass bald eine neue Location in Sicht ist 🙂

10. April 2017 von Pia

Ich drück Euch die Daumen, dass Ihr bald die perfekte Lokation findet. 🙂

Schreibe einen Kommentar

*