Ibiza Travel Diary:
Sommer, Sonne, Strand und Meer Anfang November

13.11.2016

Nachdem ich euch Mitte der Woche schon einige Impressionen von der wunderschönen Baleareninsel Ibiza gezeigt hatte, folgt heute mein ausführliches Travel Diary.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0896

One Villas Ibiza hatte mich gebeten, meine Freunde für eine fünftägige „Blogger Workation“ in ein Traumhaus einzuladen. Eine großartige Ausgangssituation für einen Pressetrip, wenn man mit Kollegen verreisen darf, die im Lauf der Jahre zu guten Freunden geworden sind.

Obwohl die Temperaturen Ende Oktober immer noch sehr angenehm sind und sogar zum Baden im Meer einladen, schrauben die Fluggesellschaften die Anzahl ihrer Flüge nach Ibiza im Gegensatz zur Nachbarinsel Mallorca extrem zurück. Wir bekamen keine direkten Verbindungen mehr und mussten sowohl beim Hin- als auch beim Rückflug dank langem Zwischenstopp eine Anreise von über acht Stunden in Kauf nehmen. Einziger Minuspunkt bei einer Nebensaison-Reise nach Ibiza. Doch diese lange Anreise lohnte sich, denn vor Ort empfingen uns 24°C und strahlender Sonnenschein.

Circa eine halbe Stunde vom Flughafen entfernt, in der Nähe des kleinen Städtchens Santa Eulalia gelegen, erwartete uns unser traumhaft schönes Zuhause für die kommenden fünf Tage. „Haus“ ist eigentlich zu tief gestapelt bei dem Anblick des riesigen Anwesens inklusive sieben Schlafzimmern, einer wunderschönen Gartenanlage und einem Pool. Wir waren alle hin und weg und wären am liebsten den ganzen Winter über in diesem Traumhaus geblieben.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0758

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0777

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0798

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0780

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0788

Nachdem unsere Gruppe nach und nach angekommen war, gingen wir am ersten Abend entspannt Tapas in Ibiza-Stadt essen und ließen den Tag mit einem Glas Wein in unserem Haus ausklingen.

Wer nach Ibiza reist, der sollte unbedingt einen der berühmten „Hippie Märkte“ besuchen. Beispielsweise Sonntags findet ein solcher Markt in San Juan statt, und so stand ein kleiner Bummel an unserem ersten Vormittag auf dem Programm. Auf dem Markt gibt es viel Handgemachtes: Schmuck, Kleidung, Interieur-Accessoires und allerlei farbenfrohen „Krimkrams“. Für mich ein wahres Shopping-Paradies! Ich entschied mich für ein riesiges Strandtuch und farbenfrohe Espadrilles, obwohl ich am liebsten an jedem Stand etwas gekauft hätte.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0879

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0881

Den Mittag verbrachten wir am traumhaft schönen Strand Cala Comte und plantschten ausgiebig im kristallklaren Wasser.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0890

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0884

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0926

Ein sehr spätes Mittagessen gab’s im Musset Café in Santa Gertrudis (Carrer Venda de sa Picassa, 2), das wir dank Nina und Patrick kennenlernten und das ich euch wärmstens weiterempfehlen kann. Insbesondere die Sandwiches und Burger sind großartig!

Das kulinarische Highlight des Tages stand jedoch am Abend an: Ein Dinner im Zaibiza (Carrer Venda de sa Picassa, 2, 07814 Santa Gertrudis de Fruitera). Italienisch essen in Spanien? Ja, unbedingt! Denn die Pasta dort ist soooo lecker und die Lage des Restaurants direkt am Meer ausgesprochen schön!

Über One Villas Ibiza kann man übrigens nicht nur Häuser mieten, sondern auch allerlei großartige Aktivitäten. Unter anderem einen Ausflug mit einem luxuriösen Motorboot.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1408

Zusammen mit Rob, dem glücklichen Besitzer unseres Hauses, bestaunten wir vom Wasser aus Dalt Villa, die Altstadt von Ibiza, und fuhren zur nahe gelegenen Insel Formentera. Im kristallklaren Wasser legten wir den Anker und genossen den traumhaften Sommertag in vollen Zügen. Ein ganz besonderes Erlebnis!

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1141

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1205

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1222

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1339

Am nächsten Morgen besuchten wir die Altstadt von Ibiza, die man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte. Selten habe ich solch ein charmantes Städtchen gesehen! Und dank der Nebensaison hatten wir dieses schöne, und im Sommer sehr von Touristen überlaufene Fleckchen Erde fast für uns alleine.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-2890

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1758

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1785

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1751

Nach einem kleinen Ausflug an die Steilküste fuhren wir zurück in die Villa (die ihr euch übrigens hier im Detail anschauen könnt), um uns noch einmal ausgiebig unserem hauseigenen Pool zu widmen.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0802

Für unseren letzen Abend hatte sich One Villas etwas ganz Besonderes ausgedacht: Einen privaten Koch, der für uns auf unserer Terrasse allerlei Köstlichkeiten zubereitete. Menno zauberte ein mediterranes Barbecue mit asiatischen Elementen und begeisterte uns unter anderem mit köstlich gegrilltem Lachs, Saté-Spießen, Venusmuscheln und einem unverschämt guten Weißwein.

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1985

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1975

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1956

Meinen Reisebericht möchte ich jedoch nicht mit einem Dinner abschließen, sondern mit einem Frühstückstipp (Ihr wisst ja, ein gutes Frühstück ist für mich das höchste der Gefühle!): Unseren letzten Morgen verbrachten wir im Passion Café in Santa Eulalia, das ihr euch UNBEDINGT auf eure Ibiza-To-Do-Liste schreiben solltet. Warum? Ich nenne euch hier fünf unschlagbare Argumente: Pancakes, French Toast, Quinoa Porridge, Avocado Toast und Acai Bowls. Allesamt köstlich und sehr hübsch angerichtet. Das Café gibt es mittlerweile übrigens sechs Mal auf Ibiza.

bildschirmfoto-2016-11-11-um-23-26-07

In der Nebensaison nach Ibiza? Unbedingt! Wir haben die fünf Tage auf der Baleareninsel sehr genossen und werden ganz sicher schon bald wiederkommen.

An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an One Villas Ibiza für die Einladung!

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0834

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0867

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-2903

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-1891

ibiza-urlaub-nebensaison-2016-0825

Klickt auf eines der kleinen Bilder und ihr landet in der Galerie!

Kommentare

13. November 2016 von Sylvia

Wow so traumhafte Fotos! Ich liebe deine Reiseberichte…

Liebe Grüsse
Sylvia
http://www.mirrorarts.at

13. November 2016 von Nadine von tantedine.de

Oh Fernweh – autsch! Wundervolle Bilder!! Ich war noch nie auf Ibiza aber bei diesen Bildern ist das doch mal eine Überlegung wert. Super schöner Post!

Liebe Grüße
Nadine von tantedine.de

13. November 2016 von Franzi

Das sind wirklich traumhaft schöne Bilder! Da komme ich glatt in Verlegenheit, Ibiza vielleicht doch mal eine Chance zu geben… 😉

13. November 2016 von Lema

Deine Bilder sind wie immer toll. Freut mich dass du eine schöne Zeit auf Ibiza hattest 🙂
Liebe Grüße
Lema von http://www.lemaslife.wordpress.com

13. November 2016 von Anni

Tolle Bilder, da bekommt man richtig Lust Ibiza kennenzulernen 🙂
Woher hast du das traumhafte weiße Kleid😍?

13. November 2016 von Kathi

Oh <3 Da fühle ich mich direkt zu unserem traumhaften Urlaub im Mai auf Ibiza zurückversetzt. Es war so schön dort und auch ich habe mich ins Passioncafé verliebt! Nach Formentera muss ich das nächste Mal auch unbedingt.
Tolle Eindrücke meine Liebe*
Liebst Kathi
http://www.meetthehappygirl.com

13. November 2016 von Caterina

Ein tolles Travel Diary und Mega schöne Bilder. Ich glaube es ist fast schöner in der Nebensaison nach Ibiza zu reisen weil Man mehr seine Ruhe hat und nicht alles voll an Touristen ist.

LG Caterina
http://caterinasblog.com

13. November 2016 von Sarah – Josie loves

@Anni: Danke! 🙂 Das Kleid habe ich im September bei Zara gekauft.

14. November 2016 von Angie

Wow einfach traumhaft 🙂 Da bekommt man direkt Lust über Silvester dorthin zu fliegen.
Die Bilder sind richtig schön geworden.

14. November 2016 von Annika

Da bekomme ich doch glatt noch mehr Sehnsucht nach Ibiza – mein absolutes Lieblingsreiseziel unter den nahen Zielen :).
Wir waren schon mehrmals und ich bin immer wieder begeistert, wie vielseitig die Insel ist.
Formentera ist auch einfach traumhaft schön, das sollte sich jeder ansehen, der die Gelegenheit hat!
Den Italiener werde ich beim nächsten Mal dann wohl mal besuchen, kenne ich noch nicht und für gute Pasta bin ich immer zu haben.

23. November 2016 von Lina

Hey,
habe deinen Blog gerade erst entdeckt und bin jetzt schon total begeistert! 🙂
Die Bilder sind traumhaft, da möchte man sich gleich selbst in den Flieger setzen.

PS: Wo hast du denn diese super süßen Schuhe her?

Schreibe einen Kommentar

*