Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Zehn Fakten über Josie loves – Teil Zwei

Rahmen

Nachdem „Zehn Fakten über Josie loves“ einer der beliebtesten Posts 2016 war, möchte ich euch auch dieses Jahr pünktlich zum Jubiläum ein paar Blog-Fakten und Behind-the-Scenes-Infos verraten.

1. Die Hauptzielgruppe von Josie loves ist 25- 34 Jahre alt, und so sind die meisten Leser in meinem Alter. Und es gibt laut Statistiken mehr Leser über 34 als unter 25.

2. Josie loves ist gewissermaßen ein kleines Familienunternehmen. Chris ist für die Fotos und viele organisatorische Dinge verantwortlich, meine Mama macht meine komplette Buchhaltung und mein Papa redigiert als Lektor längere Artikel.

3. Die allererste Kooperationsanfrage bekam ich übrigens bereits eineinhalb Monate nach dem Blog-Launch. Angeboten wurde ein Gutschein für den Test eines Schmuck-Online-Shops. An das „Geld mit dem Blog verdienen“ war vor sieben Jahren noch nicht zu denken. Damals sahen die meisten Anfragen übrigens so aus: „Du berichtest in Deinem Blog über die ausgefallenste Brille/Sonnenbrille, die Du kennst oder die Du in unserem Shop findest, verlinkst auf unseren Shop und bekommst dafür dann einen 20% Rabatt-Gutschein für Deinen nächsten Einkauf bei xxxxx.“

4. Diese Fotostrecke mit Chris ist nach wie vor eine meiner liebsten. Was so entspannt aussieht, war es aber ganz und gar nicht. Ich bin bei 40°C im Wintermantel mehrmals fast kollabiert.

5. Fast 90% der Leser kommen aus Deutschland und Österreich, weshalb ich mich dafür entschieden habe, ausschließlich in deutscher Sprache zu schreiben.

6. Von 4189 Artikeln, die in den letzten sieben Jahren online gegangen sind, habe ich 2525 in der Kategorie „Fashion“ gepostet. Ein reiner Modeblog? Nö!

7. Denn: 416 Artikel sind in der Beauty-Kategorie online gegangen, 1016 in der Kategorie Lifestyle. Was mich persönlich gewundert hat: Die Kategorie Travel beinhaltet bis jetzt erst 307 Artikel. Und ja, das sind zusammengezählt mehr als 4189 Artikel. Aber manche Posts habe ich aus thematischen Gründen in mehrere Kategorien gesteckt.

8. Es passiert übrigens nicht selten, dass ich nicht nur „Josie“, sondern auch „Frau Loves“ genannt werde. Nach einer Pressereise vor ein paar Jahren bekomme ich noch heute Pressemitteilungen von einer bekannten Hotelkette unter „Ms Josie loves“, obwohl ich mehrfach richtiggestellt hatte, dass das weder ein Künstler- noch erst recht nicht mein richtiger Name ist. Mal ehrlich: „Josie LOVES“? Klingt irgendwie eher nach einem anderen Gewerbe.

9. Bis jetzt haben meine Artikel insgesamt 79.314 Kommentare bekommen („Richtige“ Kommentare. Täglich kommen circa 50 Spam-Kommentare, die durch ein Programm gefiltert werden).

10. Vor sechs/sieben Jahren waren Blogparaden soooo angesagt (und auch eine sehr schöne Idee, um auf andere Blogs aufmerksam zu machen und sich gegenseitig zu unterstützen). Es gab zu JEDEM Thema eine Blogparade. Ich habe beispielsweise zur Blogparade „Mein Hut und ich“ und „Mein Haustier und ich“ ausgerufen.

 


YOU MAY ALSO LIKE

9 COMMENTS

  • 24
    03
    2017
    17
    R

    Das sieht aber schöne Fakten. :-) Vor allem finde ich es toll, dass deine Eltern auch mithelfen. :-)

    Die Nummer 8 finde ich aber auch klasse. :D

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende dir viele Grüße
    Rebecca

  • 24
    03
    2017
    17
    D
    Dagmar

    Liebe Sarah, ich folge dir schon etliche Jahre, bin 55 Jahre alt und lese deinen Blog an meinem Schreibtisch in Washington, DC!
    Tausend Dank, das du der deutschen Sprache treu geblieben bist und für mich jede Woche etwas bayrische Heimat ins Haus bringst!
    Nichts ist schlimmer als ins englische zu wechseln und die Sprache dann nicht richtig zu beherrschen…. davon gibt es genügend (schlechte)
    Mach weiter so! Ich freue mich auf nächste Woche!!

  • 24
    03
    2017
    17
    A
    Anna

    Liebe Sarah,
    ich bin vor kurzem 25 geworden und lese seit zwei Jahren sehr gerne Deinen Blog – am allerliebsten Artikel zu Lifestyle (insbesondere Living und München-Tipps) und Travel.
    Liebe Grüße
    Anna

  • 24
    03
    2017
    17
    M
    Mari

    Oha, dann falle ich ja in zwei Jahren aus der Hauptzielgruppe :) Wobei das Alter der Zielgruppe ja bestimmt quasi mitwächst ;) Jetzt werde ich mich erst einmal mit deinen Münchenfavoriten beschäftigen, weil es für mich relativ spontan in zwei Wochen beruflich nach München geht und vielleicht eine kleine Café-Auszeit drin ist :)

    Dass du auf Deutsch schreibt, finde ich übrigens sehr gut… nicht, weil ich Englisch lesen blöd finde, sondern weil oftmals die persönliche Note im Schreibstil bei englischsprachigen Blogs von deutschen Muttersprachlern verloren geht, selbst wenn das Englisch grammatikalisch noch so einwandfrei ist… und bei einigen Blogs von Deutschen, die auf Englisch schreiben, klingt das Englisch einfach wie eine 1:1 Übersetzung aus dem Deutschen und so gar nicht idiomatisch. Das ist dann ganz gruselig, aber so würde ich dein Englisch auch nicht einschätzen, wenn du auf Englisch schreiben würdest ;) Aber bei solchen Blogs frage ich mich dann schon, warum sich der Schreiberling das Leben so schwer macht, obwohl der Blog auf Deutsch wahrscheinlich viel schöner und ansprechender zu lesen wäre… mit schlechtem Englisch spricht man schließlich weder das deutschsprachige noch das englischsprachige Publikum an :)

  • 24
    03
    2017
    17
    T

    Was für coole Fakten – ich musste bei fast allen sehr schmunzeln :D
    Nummer 8 ist wirklich mega lustig – und schön, das du das selbst so gut mit Humor nehmen kannst ;) hihi Oftmals spreche ich andere Bloggermädels aber auch erstmal mit ihrem „Instagramnamen“ oder ähnlichem an, wenn man sich das erste Mal sieht hihi

    Hab ein wunderbares Wochenende ♥

    xxx
    Tina

    http://www.styleappetite.com

  • 24
    03
    2017
    17
    L

    Nummer 8 kennen wahrscheinlich die meisten Blogger. Die Firmen geben sich mit der Zeit leider immer weniger Mühe wenn sie uns anschreiben. Bei mir kommt es so oft vor dass ein Buchstabe ausgetauscht wird, anstatt Lema werde ich als Lena angeschrieben… Die könnten doch zumindest davon ausgehen, dass ich meinen eigenen Namen richtig schreiben kann wenn mein Blog http://lemaslife.net heisst… 😅
    Viele Liebe Grüße
    Lema

  • 25
    03
    2017
    17
    C

    Super coole Facts rund um dich und deinen Blog. Das Bild von dir und Chris sieht Mega aus. Kannte die Fotostrecke noch gar nicht.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  • 26
    03
    2017
    17
    A
    Anni

    Die Fakten-Artikel lese ich unheimlich gern!

    Und ein großes Lob an deinen Papa. Ich finde es einfach toll, wenn sich jemand die Mühe macht und Korrektur liest. Wie oft denke ich mir auf einigen Blogs, dass da wirklich jemand mal drüber lesen sollte. Die Auto-Korrektur findet schließlich nicht alles ;)

  • WRITE A COMMENT