Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Das war’s natürlich noch laaange nicht mit meinen New York City Beiträgen! Bevor euch noch das ein oder andere Outfit und jede Menge Infos (Hier könnt ihr mir nach wie vor eure Wünsche nennen!) erwarten, möchte ich euch heute ein paar Lieblingsbilder zeigen. UND: Ein Video! Denn Patrick hat während unserer gesamten New York Reise fleißig gefilmt und unsere Erlebnisse im Bewegtbild festgehalten.

Weiterlesen

Wo gibt es den besten Burger in Manhattan? Wie läuft eine Hochzeit in New York City ab? Wie findet man eine Wohnung in der Stadt? Und wo kann man am besten shoppen? Da ich zu kaum einem Thema so viele Fragen von euch bekomme wie zu New York City und ich fast täglich Links zu den verschiedensten Themen verschicke, möchte ich einmal alle Tipps rund um den Big Apple in einer großen New York City Übersicht bündeln. PS: Da sich in den letzten zwei Jahren einiges geändert hat und ich viele weitere Artikel veröffentlicht habe, gibt es heute ein 2016-Update!

1. Meine Top Ten Tipps für New York City

2. Shopping in Manhattan

 3. Restaurant-Tipps

4. Heiraten in New York City: So funktioniert’s!

Weiterlesen

Sich in der Stadt der Superlative abzuheben ist nahezu unmöglich. Dem Hotel The Mark auf der Upper Eastside ist dies gelungen. Mit der teuersten, größten und extravagantesten Penthouse Suite der USA. Vor fast vier Jahren durften wir erstmals das leere, über 1100 Quadratmeter große Penthouse besichtigen. Damals stand diese Traum-Immobilie zum Verkauf. Das Hotel hat sich letztendlich gegen diesen Verkauf entschieden und die gigantische Suite von dem berühmten Designer Jacques Grange mit sehr exklusiven und zum Teil selbst entworfenen Stücken einrichten lassen. Entstanden ist ein unglaublich geschmackvolles Apartment mit einem perfekten Mix aus klassischen und modischen Elementen. Details gefällig? Die Suite erstreckt sich über zwei Etagen, hat insgesamt fünf Schlafzimmer, eine Bibliothek und eine 232 Quadratmeter große Dachterrasse. Der Preis: 75.000 US-Dollar pro Nacht. Atemberaubende Blicke über Manhattan inklusive. Träumen ist zum Glück erlaubt … xoxo, Gossip Girl.

Weiterlesen

Wenn man mich fragt, warum ich mich vor fünf Jahren so sehr in diese Stadt verliebt habe, dann fällt es mir schwer, den Grund in Worte zu fassen. „Dieses ganz besondere Gefühl, das einen sofort packt und nie wieder los lässt.“ Keine zufriedenstellende Antwort für jemanden, der selbst noch nie vor Ort war, aber eine Antwort, die eifriges Nicken bei all denjenigen verursacht, die den Big Apple selbst schon einmal besucht haben. Seit gestern sind wir zurück in Deutschland, nach meinem mittlerweile zehnten New York City Besuch. Mal durfte ich zusammen mit Chris fünf Wochen dort leben, mal haben wir nur für zwei Tage einen Zwischenstopp eingelegt. Und jedes Mal hat mich dieses ganz besondere Gefühl gepackt, als ich die Skyline von Manhattan vom Flughafen aus erspähte. Trotz des Wetter-Wirrwarrs der letzten Tage haben wir die Zeit in unserer Lieblingsstadt wieder unglaublich genossen. Es macht Spaß, nicht mehr mit einer riesengroßen „Diese Sehenswürdigkeit müssen wir unbedingt noch anschauen“-Liste gestresst in die Woche zu starten, sondern entspannt die Stadt genießen zu können. In den Tag hineinzuleben, Lieblingsorte zum zehnten Mal zu besuchen und dennoch an jeder Ecke stets Neues zu entdecken. „Eine Stadt, die niemals schläft“. Wie gut dieser Spruch doch zu New York City passt.

Weiterlesen