Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Power Plate und Power Slim: Die zweite Woche

Rahmen

Die Fußball-WM begann, das Wetter war schön, ein Grillfest jagte das nächste, und am Wochenende feierte eine gute Freundin ihren Geburtstag, natürlich feuchtfröhlich: Ganz schön viele Versuchungen, denen ich in der zweiten Woche widerstehen musste. Aber ich war tapfer, immer! Naja, wenn ich ehrlich bin, fast immer. Beim Fußball konnte ich den verlockenden Chips nicht widerstehen, und beim Geburtstag habe ich ein Glas Sekt getrunken. Die Quittung für die Chips hatte ich tatsächlich schon kurz darauf: Der Gewichtsverlust war für zwei Tage eingestellt. Ob das jetzt tatsächlich an den Chips lag oder an einem anderen Vorgang in meinen Körper, das weiß ich nicht. Das schlechte Gewissen war auf jeden Fall riesengroß. Ansonsten lief alles super. Mein Körper gewöhnte sich an den Kohlenhydrat-Entzug, mein neues Power-Slim-Lieblingsessen wurde Proteinreis mit Garnelen, und die beiden Power Plate Einheiten wirkten sich auf meine Oberschenkel aus. Ich bildete mir ein (und hoffe natürlich, dass es tatsächlich so ist), dass sie schon straffer seien.

Am Ende dieser Woche probierte ich überschwänglich all die Kleidungsstücke an, die mir schon eine ganze Weile nicht mehr passten. In den Tiefen meines Schrankes gibt es ein besonders fieses Stück, und zwar eine Jeans, die mir nach meinem dünnen 19. Lebensjahr nie wieder passte: Hugo Boss, Jeansgröße 27. Von dem Gedanken, jemals wieder in diese Hose zu passen, hatte ich mich schon lange verabschiedet. Aus der kleinen Hoffnung heraus, dass ich es aber doch noch einmal tun würde, hatte ich sie aufgehoben. (Wie Frauen halt nun mal so ticken!) Und tatsächlich, der Knopf ging wieder zu. Wow, was für ein Ergebnis nach nur zwei Wochen. Neues Ziel: Die Jeans soll nicht mehr nur zugehen, sondern perfekt passen. Auch wenn ich so gut wie nie Jeans trage, ein tolles Gefühl wäre das trotzdem. Ich halte euch auf dem Laufenden!


YOU MAY ALSO LIKE

WRITE A COMMENT