Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #356: Impressionen aus Portugal

Happy Monday! Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und einen schönen ersten Nach-Urlaubs-Arbeitstag für diejenigen, die in den Osterferien verreist waren.

Da wir heute den ganzen Tag eingespannt sind, melde ich mich nur ganz kurz, um die Montags-Update Tradition nicht zu brechen. Und zwar möchte ich euch weiter unten ein paar Impressionen aus Portugal zeigen. Wir sind hier mit einem Reise-Partner (Ihr dürft euch auf unseren gemeinsamen Artikel freuen! Schaut gerne mal auf Instagram vorbei, da erfahrt ihr jetzt schon mehr), werden euch hier im Blog neben der Unterkunft im Nachgang aber definitiv auch jede Menge Tipps rund um Restaurants, Shopping und Ausflüge für die Algarve geben.

Mit im Gepäck sind natürlich jede Menge Sommerkleider. In den ersten Tagen hatten wir ehrlich gesagt ziemlich viel Pech mit dem Wetter, durften uns aber gestern und heute über viel Sonne freuen. Unter anderem führte ich an einem Abend dieses schöne neue Sommerkleid aus, das ich vor kurzem ebenfalls bei Boden bestellte. Und ich entdeckte dabei, dass mein bezauberndes Blumenkleid aus diesem Blogpost mittlerweile auch in einer anderen Farbkombi verfügbar ist.

Die Frage der Woche

Natürlich darf auch in einem Mini-Update die „Frage der Woche nicht fehlen“. Und dieses Mal bin ich ganz besonders gespannt auf eure Antworten! Meine Frage an euch: „Was habt ihr in der Corona Zeit gelernt?“ Interpretiert die Frage sehr gerne so, wie ihr möchtet, also ob es hierbei um euch selbst, die Gesellschaft, euer Umfeld etc. geht. Ich freue mich auf eure Antworten!

Und nun folgen erste Impressionen aus Portugal … By the way: Habt ihr bereits die gestrigen Kolumne gelesen?

Die letzte Josie loves Woche im Überblick

1. Montags-Update: Portugal-Vorfreude

2. Lieblingsmaterial im Sommer: Leinen

3. Der XXL Augenbrauen Guide

4. Über die Magie des Reisens


YOU MAY ALSO LIKE

4 Kommentare

  • 26
    04
    2022
    22
    A
    Anna

    Interessante Frage. Ich habe in dieser Zeit gelernt, wer meine echten Freunde sind auf die ich immer zählen kann. In den letzten beiden Jahren gab es menschlich einige Enttäuschen und Überraschungen.

  • 26
    04
    2022
    22
    M
    Marla

    Gelernt oder vielleicht eher erfahren: Man muss Menschen nicht zwangsläufig in den Öffis quetschen ( auch wenn die Verkehrsverbünde über steigende rote Zahlen klagen). Homeoffice ist in vielen Bereichen grundsätzlich möglich. Abstand halten kann sehr erleichternd sein. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Alltag ist keineswegs lächerlich, sondern sinnvoll. Und last but not least: Es hat sich gezeigt, dass ein Großteil der Bevölkerung sehr wohl in der Lage ist, Regeln(wenn auch zuweilen unverständlich und unbequem) aus Verantwortungsbewusstsein zu beachten, ohne dass deren Einhaltung auf Schritt und Tritt kontrolliert werden muss. Leider ist die Pandemie trotz vieler Einschränkungen nicht vorbei. Auch das ein Lerneffekt: Wir müssen damit leben und uns von manchem Gewohnten verabschieden.

  • 27
    04
    2022
    22
    F
    Frieda

    Ich mag die Frage der Woche sehr gerne und lese, selbst wenn ich nicht jdes Mal selbst antworte, immer mit viel Interesse die Antworten. Ich habe gelernt, dass meine Angststörung auch eine große Stärke sein kann. Angst davor krank zu werden? Für mich nichts Neues, ich lebe damit schon sehr lange (und führe trotzdem ein sehr glückliches Leben). Als mein Umfeld plötzlich panisch wurde und genau die Symptome gezeigt hat, die mir davor immer als „krankhaft“ eingeredet wurden, war auf einmal ich der Ruhepol und konnte meine Erfahrungen und Tipps mit meinen Freunden und Bekannten teilen.

  • 28
    04
    2022
    22
    S

    Danke für eure bisherigen Kommentare. Ich freue mich auf weitere. ;-)
    Und ich schulde euch natürlich auch noch meine Antwort auf die Frage der Woche. Die letzten beiden Jahre haben mich so viel gelehrt. Wie schön mein Zuhause ist, wer und was mir wirklich wichtig ist im Leben. Af welche Menschen ich zählen kann. Wie sehr ich das Leben liebe, das wir uns in den vergangenen Jahren aufgebaut haben. Es war hart, als mit dem Reisen plötzlich ein so bedeutender Teil dieses Lebens wegbrach. Ich bin gerade dankbarer denn je, beruflich reisen zu dürfen. Ein paar weitere (mehr oder weniger ernst zu nehmende) Learnings hatte ich hier schon einmal aufgeschrieben: https://josieloves.de/corona-learnings/

  • Schreibe einen Kommentar