Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #263: Ein Kurztrip ins Allgäu

Ihr Lieben, ich wünsche euch wie immer einen grandiosen Start in die neue Woche! Für uns beginnt die neue Woche im schönen Allgäu, wo wir gestern ankamen und noch bis Mittwoch bleiben werden.

Erlebt: Gefühlt verging die letzte Woche wie im Flug, das ist ja meist so, wenn “viel los” ist. Wir hatten beruflich recht viel zu tun, außerdem besuchte uns von Dienstag bis Donnerstag unsere Freundin Julia, die wir ganz zu Josie loves Anfangszeiten durchs Bloggen kennenlernten. Eine Freundschaft, die vielleicht durch eine berufliche Begegnung begann, die aber schnell “so viel mehr” wurde. Ich beschwere mich immer mal wieder über die oftmals oberflächliche Social Media Branche, muss aber auch jedes Mal wieder betonen, welch großartige Menschen ich durch den Job kennenlernen durfte.

Einige Herzensmenschen haben wir durch Josie loves getroffen und dafür bin ich sehr, sehr dankbar. Man lernt auf all den Reisen und Terminen immer sehr viele Menschen kennen. Darunter – wie in vermutlich jeder Branche – “solche und solche”. Was mir bei Freunden, die ebenfalls in der Medienbranche arbeiten – immer unfassbar wichtig ist: Der Job ist zwar vielleicht der erste gemeinsame Nenner, aber die Freundschaft darf sich niemals darüber definieren (was leider in dieser Branche nicht selten vorkommt). Deshalb zeige ich auch so selten wirklich Privates auf meinen Kanälen. Klar, man postet mal ein gemeinsames Bild oder ein lustiges Video, wenn man gemeinsam verreist. Aber meist finden solche Treffen auch statt, ohne dass ein einziges Bild auf Social Media landet. Denn es geht immer darum, gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Privat, und nicht um das detailliert auf Social Media abzubilden. Ich schweife ab. Julia und wir hatten ein paar sehr schöne Tage, genossen das ganz unerwartet schöne Wetter, frühstückten ausgiebig, machten einen mehrstündigen Spaziergang durch die Stadt und hatten einfach eine gute Zeit.

Die Tage darauf widmeten wir uns dann primär dem Schreibtisch und zahlreichen Punkten auf der To Do Liste. Außerdem standen am Freitag ein Spieleabend mit Freunden und am Samstag das allererste Dinner im Restaurant nach Ende der Corona-Sperrstunde an. Und gestern machten wir uns auf den Weg ins Allgäu, wo wir am Mittag ankamen und unser Zuhause für die nächsten Tage bezogen – ein hübsches Chalet.

PS: Da wir immer so viele Fragen zu den Eichhörnchen-Bildern bekommen: Direkt vor unserem Balkon steht ein großer Baum, an dem wir fast täglich Eichhörnchenbesuch bekommen.

Pläne für die neue Woche: Wie oben bereits erwähnt, werden wir noch bis Mittwoch im Allgäu – genauer gesagt in Bad Hindelang – bleiben. Hier produzieren wir für euch eine Hotel-Review, fotografieren im Umland ein Projekt für einen Kunden und nutzen natürlich auch jede freie Minute, um die schöne Natur zu genießen. Aber dazu schon ganz bald mehr. Die Review wird bereits nächste Woche online gehen. Für uns ist es der erste Hotel-Aufenthalt nach dem Corona-Shutdown und somit “das erste Mal” mit den neuen Regeln. Aber wie gesagt, darüber werden wir schon sehr zeitnah berichten.

Am Mittwochabend geht es dann zurück nach München, wo wir am Freitag bereits wieder Besuch bekommen. Meine Eltern kommen über das Wochenende zu uns und bei voraussichtlich allerschönstem Sommerwetter freue ich mich umso mehr auf die gemeinsame Zeit.

Die Frage der Woche: In der letzten Woche fragte ich euch nach euren Sommerurlaubsplänen für dieses Jahr und möchte die Frage natürlich auch wieder selbst beantworten. Ja, wir haben etwas für den August in Aussicht. Aber es ist noch nicht ganz fix gebucht. Ich werde selbstverständlich berichten, wohin es geht, wenn der private Sommerlaub final feststeht.

Und nun kommen wir auch direkt zur nächsten “Frage der Woche“: Auf was freut ihr euch in diesem Sommer am allermeisten?

Die letzte Josie loves Woche im Überblick

1. Montags-Update: Der erste Trip “danach”

2. Unsere Expeditionsreise mit der HANSEATIC nature durch die chilenischen Fjorde

3. Die schönsten Ketten für den Sommer 2020

4. Zehn Dinge, die wir im Sommer 2020 in München (und Umgebung) machen können


YOU MAY ALSO LIKE

3 Kommentare

  • 22
    06
    2020
    20
    M
    Marla

    Ich freue mich am meisten auf “richtiges” und hoffentlich beständiges Sommerwetter, warm aber nicht schwül. Und auf unsere neue Wohnung, die aber wohl erst zum Frühherbst bezugsfertig sein wird. Bis dahin gibt es jede Menge zu tun, aber das macht ja auch Freude.

  • 24
    06
    2020
    20
    U
    Ulrike

    Ich freue mich total auf unseren Rügen-Urlaub in zwei Wochen. Wir haben die Reise schon vor Corona gebucht und sind geneinsam mit einem befreundeten Paar in einem Ferienhaus.

    1. 24
      06
      2020
      20
      K
      Kim

      Ich freue mich ganz besonders auf die Sommerhochzeit einer meiner liebsten Freundinnen in Frankreich mit anschließendem Urlaub.
      Außerdem kommt eine enge Freundin für längere Zeit zu Besuch und ich freue mich auf die gemeinsamen Stunden am See.

  • Schreibe einen Kommentar