Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Meine Tipps für einen Kurztrip nach Wien

Pressereise - auf Einladung von The Ritz-Carlton, Vienna

Die meisten von euch haben es sicherlich mitbekommen: Anfang letzter Woche verbrachten wir drei Tage im wunderschönen Wien. Nachdem ich bis jetzt immer nur kurz für Jobs in der Stadt war und sie mir jedes Mal ausgesprochen gut gefiel, freute ich mich, dieses Mal endlich Zeit für eine ausgiebige Erkundungstour zu haben. Jede Menge Impressionen von unserem Kurztrip inklusive meiner  persönlichen Wien-Tipps möchte ich heute mit euch teilen.

Doch von Anfang an. Das The Ritz-Carlton hatte uns eingeladen, drei Tage im Herzen der Stadt zu verbringen. Die Lage des Hotels ist perfekt für einen Städtetrip, denn es liegt am Schubertring sehr zentral und man kann fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen.

Das „The Ritz-Carlton, Vienna“ ist zweifelsohne ein Traditionshaus, in dem Baustile verschiedener Epochen miteinander verschmelzen. Hohe Decken mit kunstvollem Stuck, prachtvolle Treppenhäuser und riesige Kronleuchter treffen in den insgesamt vier Gebäuden aus dem 19.ten Jahrhundert auf moderne Elemente. Das Hotel beheimatet 159 Zimmer und 43 Suiten – schon die kleinste Kategorie bietet den Gästen geräumige 38 Quadratmeter. Mich persönlich hat besonders begeistert, dass das Luxusniveau des Hotels auf eine lässig-entspannte Atmosphäre trifft. Garniert mit zuckersüßen Details wie einer Candy Bar in der Lobby und Eis, das am Nachmittag kostenlos an die Gäste verteilt wird.

Meine persönlichen Hotel-Highlights: Das Spa mit großem Indoor-Pool, die neu gestaltete Atmosphere Rooftop Bar mit traumhaftem Ausblick über die Stadt und das Dstrikt Steakhouse, in dem wir eines der besten Dinner ever hatten – dazu aber später mehr. Vorhang auf für meine zehn Tipps für einen Kurztrip nach Wien.

Tipps für den perfekten Kurztrip nach Wien

Die Atmosphere Rooftop Bar des The Ritz-Carlton, Vienna

Von der Dachterrasse des Hotels hat man nicht nur einen spektakulären Blick auf diese wunderschöne Stadt, es gibt auch köstliche Drinks, einen Tischkicker und den leckersten Flammkuchen, den ich seit langem gegessen habe. Der perfekte Ort, um einen schönen Sommertag ausklingen zu lassen – auch für Nicht-Hotelgäste.

Ein Spaziergang durch die Innenstadt

Ich liebe es bekanntlich, Städte zu Fuß zu erkunden und auch in Wien kann ich euch von Herzen einen ausgiebigen Spaziergang durch die Innenstadt empfehlen. Wir haben bei unserem Kurztrip einen fast dreistündigen „Foto Walk“ gemacht, bei dem wir den wunderschönen Volksgarten, bezaubernde kleine Gassen und prunkvolle Bauten erkundeten. Unser Startpunkt war das Hotel am Schubertring, von dort aus liefen wir zur Albertina-Terrasse (ein toller Blick auf die Stadt!), durch den Burggarten und den Volksgarten mit dem Theseustempel, über den Michaelerplatz mit der Hofburg, durch das Palais Ferstel und die Ferstelpassage zur Naglergasse. Das Highlight zum Schluss: Der weltbekannte Stephansdom.

Miznon Vienna, Schulerstraße 4

Isrealisches Street Food? Zugegeben, damit hatte ich bis jetzt noch nicht viele Erfahrungen gemacht. Aber ich war restlos begeistert, als wir uns durch die ganze Speisekarte schlemmten. Die Gerichte werden im Family Style geteilt und man sollte unbedingt eine große Portion Hunger mitbringen. Gekochter und anschließend gegrillter Blumenkohl, der als ganzer Kopf auf dem Tisch steht (butterweich und soooo lecker!), Süßkartoffel zum Löffeln, Pita-Burger, gegrilltes Lamm, Ratatouille und vieles mehr. Unfassbar lecker und sehr gesellig.

Schönbrunner Palmenhaus 

Erinnert ihr euch noch an unser Shooting mit Peek & Cloppenburg im April? Das fand im Schönbrunner Palmenhaus statt. Und diese traumhafte, grüne Oase ist definitiv einen Besuch wert. Ein zweites, kleineres Palmenhaus befindet sich übrigens im Herzen der Stadt am Rand des Burggartens.

Dstrikt Steakhouse

Egal in welchem Hotel ihr schlaft und wie lange ihr in der Stadt seid, ihr solltet euch das Dstrikt Steakhouse auf GAR KEINEN FALL entgehen lassen. Selten habe ich so gutes Steak gegessen. Unsere Gruppe hat verschiedene große Cuts geteilt und so konnte ich viel ausprobieren – mein Favorit war das Ox Rib Eye Bone in Steak. Dazu gab es unter anderem Parmesan-Pommes mit Trüffel-Öl und gegrilltes Gemüse. Sooo lecker! Doch das war noch nicht alles. Gekrönt wurde unser Dinner von dem „Dstrikt Baked Cheesecake“ – dem allerbesten Cheesecake, den ich jemals hatte.

Dstrikt Steakhouse Wien

Shopping im Urban Speed Concept Store in der Herrengasse 21

Shopping darf bei einem Städtetrip natürlich auch nicht fehlen. Wer außergewöhnliche Stücke von primär italienischen Labels sucht, der wird bei Urban Speed auf jeden Fall fündig.

Weitere Restaurant-Tipps in Wien:

Zum Schwarzen Kameel, Bognergasse 5

Das traditionsreiche Restaurant gibt es bereits seit 1618. Die Spezialitäten: Sandwiches in allen erdenklichen Varianten, Wiener Schnitzel und der berühmte Beinschinken, der seit über 50 Jahren nach einem ganz geheimen Rezept hergestellt wird.

Restaurant MOTTO, Rüdigergasse 1

Großartiges Interior und unfassbar leckeres Essen. Meine Highlights: Das Chocolate-Chili-Steak, das Beef Tatar und die Filetspitzen mit Champignons und Rösti.

Clementine im Glashaus, Palais Coburg, Coburgbastai 4

Wer nicht gerne im Hotel frühstückt und lieber die angesagtesten Breakfast Hot Spots in der Stadt austesten möchte, der sollte unbedingt der „Clementine im Glashaus“ im Palais Coburg einen Besuch abstatten. Die Atmosphäre ist wunderschön und das Frühstück lässt keine Wünsche offen.

ULRICH,  Sankt-Ulrichs-Platz 1

Originelle Gerichte mit viel Liebe zum Detail. Das Mittags-Menu ist sehr zu empfehlen! Hier gibt es immer eine vegetarische Variante und eine Gericht mit Fleisch oder Fisch, und so entscheidet man sich zum Bespiel zwischen Risotto mit Champignons, Erbsen, Brokkoli, Cherrytomaten und Kressesalat und gegrilltem Welsfilet mit Kichererbsen-Basilikum-Korma und Zucchinisteaks. Klingt gut, nicht wahr?

Und wenn es mal regnet?

Wie wäre es mit einer kleinen Spa Auszeit im Ritz-Carlton? Dort sind nämlich auch „Walk In“ Kunden jederzeit herzlich willkommen.

Für uns war es ganz sicher nicht das letzte Mal in Wien, und deshalb freue ich mich auch sehr über eure persönlichen Tipps in den Kommentaren!

Ein paar weitere Impressionen von unserem wunderschönen Kurztrip:

Frühstück im Bett an unserem dritten Tag – SEHR zu empfehlen, falls ihr im The Ritz-Carlton, Vienna übernachtet.

Herbsttrends 2018 Lila Grün

Unser Cocktail-Workshop in der D-Bar im Erdgeschoss des The Ritz-Carlton


YOU MAY ALSO LIKE

5 COMMENTS

  • 01
    08
    2018
    18
    B
    Brigitte

    Ich war von Wien auch total begeistert und möchte auf jeden Fall wieder hin. Danke für die Restauranttipps.

  • 01
    08
    2018
    18
    T
    Tami

    Die genannten Tipps sind leider seeehr überlaufen (nicht nur zur Hochsaison), worunter leider auch teilweise die Qualität und vor allem das Service leidet. Schade, ich hätte mir bei so einem Blogpost schon den ein oder anderen Insider-Tipp erhofft :(

  • 03
    08
    2018
    18
    I

    Liebste Sarah, für mich war es sehr interessant zu lesen, wie du als Nicht-Wienerin meine Stadt erlebt und wahrgenommen hast. Ich setze auf komplett andere Hotspots, wenn ich Besuch aus dem Ausland habe. Wien ist so vielfältig und multikulturell und ja unbedingt Wien wieder besuchen und auch andere wundervolle Seiten der Stadt entdecken. Ich teile auch gerne den einen oder anderen Insider-Tipp mit dir. GLG Ivi

  • 13
    08
    2018
    18
    S

    @Tami: Danke für deinen Kommentar. Ich war nur wenige Tage in Wien, war aber ganz fasziniert von der Stadt. Und ich wollte natürlich unbedingt die Restaurants, Cafés und Sightseeing-Highlights mit den Josie loves Lesern teilen, die mir besonders gefallen haben. Natürlich kann ich nach wenigen Tagen keine zahlreichen „Insider-Tipps“ geben. Meine Tipps richten sich in dem Fall auch eher an Wien-Besucher als an jemanden, der die Stadt wie seine eigene Hosentasche kennt – alle im Blogpost genannten Orte würde ich von Herzen empfehlen. Und wenn du besondere Insider-Tipps für den nächsten Wien-Besuch hast: Gerne her damit! :-)

  • 13
    08
    2018
    18
    S

    @Ivi: Oh ja, ich hoffe sehr, ganz bald wieder in Wien zu sein. Und dann würde ich mich riesig über deine Insider-Tipps freuen. :-)

  • WRITE A COMMENT