Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Ein Farb-Upgrade:
der Express-Service
Luxelights
von Wella Professionals

Rahmen
Werbung - Bezahlte Zusammenarbeit mit Wella Professionals

Nach einigen Hellblond-Ausflügen in meinen Zwanzigern bin ich seit einigen Jahren wieder bei meinem natürlichen Dunkelblond angelangt, das ich immer wieder mit zarten Akzenten auflockere. Oberste Priorität, wenn es um meine Haarfarbe geht: Färben ja, aber es sollte immer natürlich bleiben!

Wieso ich meine Haare färbe, obwohl ich meine natürliche Haarfarbe mag? Zum einen wird die natürliche Haarfarbe durch äußere Einflüsse wie kalter Wind oder Heizungsluft oftmals sehr matt und glanzlos, zum anderen geht es auch bei mir ganz langsam mit ersten grauen Härchen los. Gewiss noch nicht so viele, dass es wirklich auffällt, aber ich muss ganz offen und ehrlich sagen, dass sie mich dennoch stören. Außerdem mag ich den frischen “wie von der Sonne geküsst”-Look, der sich  aber logischerweise nur einstellt, wenn man wirklich richtig viel Zeit in der Sonne verbringt. Und “viel Zeit in der Sonne” ist ja aktuell bekanntlich Mangelware.

der Express-Upgrade-Service Luxelights von Wella Professionals im Test

Ich färbe die Haare grundsätzlich nie selbst und überlasse dies stets einem Profi im Salon. Seit Jahren schätze ich die natürlichen Haarfarben von Wella Professionals sehr – hier hatte ich euch  Koleston Perfect schon im Detail vorgestellt. Nun gibt es wieder spannende News von Wella Professionals, die ich Anfang der Woche ausprobieren durfte und euch heute vorstellen möchte: Luxelights, der Express-Upgrade-Service für schöne Highlights und eine natürliche Ansatzfarbe.

Was ist Luxelights?

Luxelights ist ein Farbservice von Wella Professionals, der nicht nur tolle, professionelle Ergebnisse zaubert, sondern auch deutlich kürzer dauert als das “klassische Färben”. Und das ist insbesondere in der aktuellen Zeit sehr interessant. Und seien wir ehrlich: Man möchte sich auch nicht immer den halben Tag für einen Friseurtermin freinehmen.

Doch was genau ist Luxelights? Mit einer speziellen Folientechnik werden der Haarfarbe Höhen und Tiefen verliehen, außerdem wird der Ansatz sanft gefärbt und die Farbe anschließend veredelt. Dieser Service ist auch für diejenigen interessant, die bereits deutlich ergrautes Haar haben und dieses überdecken möchten: Luxelights garantiert bis zu 100% Weißabdeckung. Doch auch für “Farbeinsteigerinnen”, die sich erstmals an ein Upgrade der natürlichen Haarfarbe herantrauen wollen, ist Luxelights ideal geeignet. Die harmonischen Highlights sehen sooo natürlich aus und vermeiden eine harte Kante beim Herauswachsen der Coloration. Zurück zu meinem persönlichen Luxelights-Erlebnis, von dem ich euch heute erzählen möchte.

Luxelights von Wella Professionals im Test

Am Dienstag war es soweit und ich hatte meinen Termin im Salon Lippert’s Friseure in München, um den Express-Farbservice zu testen. Ich schätze den Salon sehr, denn bei den Lippert’s Farbexperten ist man wirklich immer sehr gut aufgehoben, wenn man sich eine professionelle und natürliche Haarfarbe wünscht.

Ein Vorher-Bild

Mein Luxelights-Treatment Step-by-Step

Vor Beginn des Treatments wurde ein Konturenöl an der Haarkante aufgetragen, damit keine Farbe auf der Haut landet. Nun startete der eigentliche Färbe-Prozess. Wieso er bei Luxelights deutlich kürzer ist? Die Strähnen werden für schöne, natürliche Highlights nur am Oberkopf gesetzt. Und hier liegt der ganz entscheidende Punkt, der den deutlich geringeren Zeitaufwand ausmacht. Statt bei einem gut und gerne mal zwei Stunden andauernden Strähnen-Prozess des ganzen Kopfes wurden hier nur circa zwanzig Folien verwendet. Zeitaufwand? Circa zwanzig Minuten. Für die Foliensträhnen wurde mit einer klassischen Blondierung gearbeitet. Graue Haare können ideal kaschiert werden und es entstehen schöne Highlights.

Im nächsten Schritt stand die Ansatzfarbe an. Wir entschieden uns in meinem Fall für eine Tönung statt einer Färbung, damit die Naturfarbe betont und zum Strahlen gebracht aber nicht komplett überfärbt wird. Hier haben wir übrigens wieder mit den Tönen von Koleston Perfect gearbeitet: die Technologie hatte ich euch bereits 2018 vorgestellt. Die Ansatztönung wurde auf das Haar zwischen den Folien aufgetragen – bei mir eine Mischung der beiden Koleston Perfect Farbtöne 6/0 und 6/1.

Nach 20 Minuten Einwirkzeit wurde die Tönung zusammen mit den Strähnen ausgewaschen. Hier ist ein gutes Timing wichtig, denn die blondierten Strähnen benötigen immer eine etwas längere Einwirkzeit.

Der nächste Schritt vor dem Ausspülen: das Aufemulgieren der Ansatzfarbe zusammen mit den Strähnen. Das bedeutet: Die Tönung wurde mit Wasser aufgeschäumt, damit das Farbergebnis noch intensiver wird. Anschließend wurden die Haare durchshampooniert und mit einer Intensivpflege abgesäuert.

Der vorletzte Step: das Auftragen der “Color Fresh Mask” von Wella Professionals. Bei mir wurde auf einen Mix der beiden Töne “Chocolate Touch” und “Caramel Glaze” gesetzt. Good to know: die Color Fresh Mask kann man auch für zuhause erwerben, um der Haarfarbe zwischendurch eine Extra-Portion Pflege und Glanz zu verleihen.

Der allerletzte Schritt? Das Styling! Die Haare wurden zuerst trocken geföhnt und anschließend mit einem Glätteisen sanft gewellt.

Das Wella Professionals Luxelights Ergebnis

Und hier seht ihr das “Nachher”-Bild, das wir direkt nach dem Treatment im Salon aufgenommen haben.

Ohne zu übertreiben muss ich sagen, dass dies vermutlich das natürlichste Farbergebnis ist, das ich jemals hatte. Ich bin so, so happy! Mein Haar wirkt frisch, gesund und hat einen wunderschönen Glanz – ohne auch nur annähernd künstlich gefärbt zu wirken. Viel mehr sieht es so aus, als wäre es von der Sonne geküsst. Und das ist ganz genau das, was ich mir gewünscht habe.

Ich kann Luxelights von Herzen empfehlen! Ihr habt noch weitere Fragen zum Treatment? Stellt sie mir wie immer sehr gerne in den Kommentaren!


YOU MAY ALSO LIKE

5 Kommentare

  • 09
    04
    2021
    21
    A
  • 09
    04
    2021
    21
    B
    Brigitte

    Das klingt richtig gut, deine Haare sehen so natürlich aus. Prima finde ich auch die kurze Einwirkzeit.

  • 12
    04
    2021
    21
    J
    Julia

    Die Haar sehen toll aus. Aber was kostet denn so eine Behandlung?

    1. 13
      04
      2021
      21
      S

      Danke. :-) Der Preis wird ganz individuell berechnet und richtet sich nach der jeweiligen Haarlänge und der Menge der Farbe / Strähnen. Am besten du lässt dir beim Friseur vorab vorrechnen, wie viel das Treatment bei dir konkret kosten wird.

  • 14
    04
    2021
    21
    M
    Marla

    Super Ergebnis! Absolut natürlich in deinem schönen Haar. Meines färbe ich selbst mit “Mahagoni” von Syoss. Allerdings trage ich die Haare ziemlich kurz, sodass mir die Luxelights nicht viel bringen würden.

  • Schreibe einen Kommentar