Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

New York City Tipps: Das beste Frühstück in Manhattan

Ihr wisst ja, ich LIEBE ein gutes Frühstück. Und detailverliebte Interior-Elemente. Wenn dann noch beides zusammen kommt, bin ich im siebten Frühstückshimmel. Es wird höchste Zeit, für ein 2018-Update meiner persönlichen Hot Spots für Pancakes, Avocado Toast, Granola und Co in New York City. Natürlich gibt es unzählige tolle Frühstückscafés und Restaurants, und jedes noch so kleine Diner hat seinen ganz besonderen New York City Charme. Diese Liste könnte auch dutzende Punkte enthalten, aber heute möchte ich euch meine ganz persönlichen Top Sieben vorstellen. Vorhang auf für meine Frühstücks-Favoriten in Manhattan.

Das beste Frühstück in Manhattan:

The Butcher’s Daughter, West Village (581 Hudson Street) und Nolita (19 Kenmare Street):

Zurecht eines der beliebtesten Cafés in New York. Mittlerweile gibt es zwei Filialen, eine dritte in Brookyln soll bald eröffnen. Mein Favorit ist das Café im West Village, das nicht ganz so überlaufen ist wie in der Kenmare Street. Nicht nur das Frühstück, auch die Location an sich ist „picture perfect“. Unsere Favoriten: Der „Smashed Avocado Toast“, das „Pomegranate Porridge“ und der „9-Grain-French-Toast“. Soooo yummy!

Jack’s Wife Freda:

Ein absoluter „Breakfast Hotspot“ in Manhattan. Für einen Tisch muss man am Wochenende anstehen, aber das Warten lohnt sich. Auf der Karte stehen unter anderem „Rosewater Waffles“ und „Shakshuka“, ein Gericht mit pochierten Eiern und einer scharfen Sauce. Jedes Detail ist liebevoll durchdacht, und so macht Jack’s Wife Freda auch optisch viel Spaß. Mittlerweile gibt es zwei Filialen, eine davon in SoHo (227 Lafayette Street) und die andere im West Village (50 Carmine Street). Ein kleiner Geheimtipp, falls die Schlange in der SoHo-Filiale zu lang ist und ihr nicht warten wollt: Wir sind durch Zufall im vietnamesischen Restaurant BoCaphe (also eigentlich eher untypisch für Frühstück) nebenan gelandet und haben dort nicht nur leckere Pancakes, sondern auch eine wirklich großartige Acai Bowl bekommen.

Bluestone Lane:

Auch das von der australischen Frühstückskultur inspirierte Café hat mittlerweile mehrere Filialen in Manhattan. Am besten gefallen hat mir das Bluestone Lane Café im West Village (30 Carmine Street). Euch erwarten ein großartiges Interior (Marmortische! Kupferstühle!), Avocadobrot und das leckerste Banana Bread ever!

Little Cupcake Bakeshop, 30 Prince Street:

Eigentlich eher für die „Süßigkeit am Nachmittag“, aber wenn ihr wie ich auch gerne einmal ein köstliches Stück Kuchen frühstückt, dann ist dieses hübsche Retro-Café perfekt für euch. Neben den besten Kuchen und Cupcakes der Stadt gibt es auch allerlei andere Backwaren wie Croissants und Muffins zum Frühstück. UND: Der Little Cupcake Bakeshop liegt an meiner allerliebsten Ecke in ganz Manhattan. Auch in Brooklyn gibt es zwei Filialen: In der 9102 Avenue und der 598 Vanderbilt Avenue.

Bubby’s High Line, 73 Gansevoort Street + Bubby’s Tribeca, 120 Hudson Street:

Köstliche Buttermilk Pancakes, Homemade Granola, Eggs Benedict, Homemade Lemonade …. By the way: Die Portion Pancakes ist soooo groß, dass man wirklich gar keine Chance hat, sie alleine zu schaffen. Besser: Teilen! Bleibt nur noch die schwere Entscheidung: „Walnüsse und karamellisierte Banane“ oder doch lieber mit „Beerenpürée und Nutella“?

Die Location im Meatpacking District ist deutlich hipper, aber auch die Filiale in TriBeCa hat ihren ganz eigenen Charme.

by CHLOÉ.

Cinnamon Roals, Smashed Avocado Toast, Quinoa Hasbrowns, extravagante Bowls – Hier schlägt nicht nur das Herz jedes Veganers höher. Erst 2015 wurde das vegane Fast Food Restaurant gegründet, mittlerweile gibt es acht Filialen. Drei davon in New York City (hier findet ihr die Locations). Was by CHLOÉ. so besonders macht? Das gesamte Konzept! Alle Details sind en point, bis zur Serviette ist alles ganz viel Liebe zum Detail. Und das Essen ist soooo lecker! Mein Favorit: Die „Snow White“ Bowl, unter anderem mit Mandelmilch, Leinsamen und Banane.

by CHLOÉ lohnt sich auch lange nach dem Frühstück.  Sweet Potatoe Fries, Quionoa Salat, frische Kokosnüsse und köstliche Cookies – um ein paar sehr gute Gründe zu nennen.

Locanda Verde, 377 Greenwich Street:

Ihr liebt Pancakes genauso sehr wie ich? Dann solltet ihr auch dem „Locanda Verde“ einen Besuch abstatten! Die Lemon Ricotta Hotcakes mit frischen Blaubeeren sind sooo unverschämt lecker, dass ich sie euch wirklich von Herzen empfehlen kann. Und da das Restaurant zum bei A-Celebrities extrem beliebten Greenwich Hotel gehört, kann man beim entspannten Frühstück auch den ein oder anderen Hollywood Startreffen. Bei uns war es Meg Ryan, die schnell durch den Seiteneingang huschte. Die Paparazzi warten nämlich direkt vor der Tür – und es ist wirklich amüsant, das Spektakel zu beobachten.


YOU MAY ALSO LIKE

9 COMMENTS

  • 30
    03
    2016
    16
    c
  • 30
    03
    2016
    16
    M
    Meli

    Sooooo lecker – toller Bericht; wird ausgedruckt und kommt in den New York Reiseführer :) Dankeschön!

  • 30
    03
    2016
    16
    S
    Sabrina

    Mhhh, lecker….!!! Ich bin auch ein riesiger Frühstücksfan und LIEBE gutes Frühstück! Ich muss immer an unseren Bali Urlaub letztes Jahr im Oktober denken, wo wir dank Dir liebe Sarah, sooo viele tolle Frühstückslocations kennen gelernt haben. Ich muss immer noch an die leckeren Gerichte denken! Jeden morgen beim Aufstehen habe ich mich gefreut, dass wir jetzt wieder ein neues Café ausprobieren und frühstücken dürfen…! :-) Pancakes, Granola, Eggs Benedict, Croissants, Omelette, Acai Bowl, Smoothies – ich könnte den ganzen Tag frühstücken…! ;-)

  • 30
    03
    2016
    16
    C

    Super tolle Tipps. Ich frühstücke auch unheimlich gerne. Im August geht’s für mich nach New York und da werde ich doch mit Sicherheit das ein oder andere Frühstück ausprobieren.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  • 30
    03
    2016
    16
    I

    Die hören sich ja alle wahnsinnig toll an! Also sollte ich mindestens 5 Nächte in NY verbringen ;) Das Bluestone Lane klingt mit seiner Einrichtung extrem interessant :)

    Viele liebe Grüße
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

  • 30
    03
    2016
    16
    C

    Super Tipps! Das kommt jetzt echt passend, da unsere nächste Reise auch nach New York geht :) Und da setzte ich mich gleich mal morgen im Familienrat für die Frühstücksrestaurants ein :P Ganz Liebe Grüße von Celine | http://ceyourgoals.com

  • 31
    03
    2016
    16
    A
    Angie

    Hmmmm ich LIEBE frühstück <3
    Danke dafür ! Ich hoffe ich komme bald mal wieder nach NY. Wusstest du, dass ich während deiner Hochzeit auch in NY war und im Central Park alle hübschen Bräute bewundert hatte ? Leider las ich zu dem Zeitpunkt deinen Blog noch nicht. Das hatte ich dann später festgestellt. Xo

  • 31
    03
    2016
    16
    B
    Barbara

    Oh super, danke für den Tipp! Wir sind im November dort und haben jetzt schon ein Frühstücksziel :-)
    Liebe Grüße, Barbara

  • 30
    04
    2017
    17
    G
    Gesine

    Liebe Sarah, wir waren die letzten 4 Tage in New York und hatten deine Blogeinträge als super Reisebegleitung dabei. Als wir Frühstück bei dem von dir empfohlenen ‚The Diner‘ machen wollten mussten wir leider feststellen, dass es nach 12 Jahren geschlossen hat…. :-/. Sehr schade. Aber dafür haben wir viele andere Dinge machen können über die du berichtest hast. LG

  • WRITE A COMMENT