Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Meine Tipps für Langstreckenflüge

Auch wenn ich mittlerweile lange nicht mehr so viel fliege, wie noch vor ein paar Jahren, so ist das Erreichen einiger sehr ferner Reiseziele immer mit langen Flugreisen verbunden. Zugegeben, „so richtig entspannt“ ist solch ein langer Flug selten, insbesondere wenn er mit einer extremen Zeitverschiebung (Im Januar knabberten wir tatsächlich fast zwei Wochen an unserem Hawaii-Jetlag.) verbunden ist. Aber: Es gibt einige Tricks, mit denen die Reise an sich deutlich angenehmer wird – und die uns stressfreier an einem paradiesischen Ort bzw. bei unserem Rückflug in unserem Alltag ankommen lassen.

Heute möchte ich euch einmal ein paar Tipps für Lang-, aber auch Kurzstreckenflüge geben, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe.

Zehn wertvolle Tipps für Langstreckenflüge

1. Ich habe sehr empfindliche Ohren und deshalb auch immer mal wieder Probleme mit dem Druckausgleich. Wahre Wundermittel: Die druckausgleichenden Ohrstöpsel von SANOHRA fly. Bei einer Kurzstrecke trägt man sie die ganze Zeit, bei einer Langstrecke während des Starts und ab dem Beginn des Landeanflugs. Bye bye, Ohrenschmerzen!

2. Aus dem gleichen Grund ebenfalls im Handgepäck: Nasenspray und Nasensalbe – zweitere am liebsten von Bepanthen.

3. Superwichtig während eines langen Fluges: Gaaaanz viel Trinken. Ich persönlich wähle immer Wasser und Tee. Alkohol im Flugzeug ist nicht nur (meiner Meinung nach) unnötig, sondern auch schädlich.

4. Bei einem Langstreckenflug die Uhr schon gleich zu Beginn umstellen, das vereinfacht die Umgewöhnung an die neue Zeitzone.

5. Ein leidiges Thema: Essen im Flugzeug. Ich persönlich habe anfangs immer den Fehler gemacht, hungrig an Bord zu gehen, „da es ja eh gleich etwas zu Essen gibt“. Die Laune war natürlich im Keller, wenn es teilweise erst zwei Stunden nach dem Start eine Mahlzeit gab. Ich empfehle, immer einen kleinen, leichten (!!!) Snack mit an Bord zu nehmen. Nie aus Langeweile zu viel essen, ein zu voller Magen kann bei einem 12-Stunden-Flug sehr unangenehm werden und erschwert den Umgang mit dem Jetlag. Meine Tipps: Nüsse oder zuckerfreie Müsliriegel.

6. Während einer langen Flugreise nicht die ganze Zeit sitzen bleiben, sondern regelmäßig auf und ab laufen, damit die Beine gut durchblutet werden und die Thrombose-Gefahr minimiert wird.

7. Bei einem Langstreckenflug unbedingt auf richtige Wohlfühlkleidung setzen. Am besten man wählt einen Pullover und eine locker sitzende Hose. Ganz wichtig: Der Schal! Denn die Klimaanlage an Bord hat es oftmals ziemlich in sich. Und die Kuschelsocken, die ich immer direkt anziehe, wenn ich im Flugzeug Platz genommen habe.

Generell gilt: Lieber zu viel als zu wenig Kleidung in mehreren Schichten tragen. Die Temperatur variiert bei einem Langstreckenflug sehr, außerdem gibt es einen Riesen-Unterschied bei den verschiedenen Fluggesellschaften/Flugzeugen. Dank des Zwiebellooks ist man perfekt auf jede Temperatur vorbereitet.

8. Eigene Kopfhörer mitnehmen. Zum einen kann man so auch noch das Entertainment-Programm genießen, wenn die von der Airline zur Verfügung gestellten Kopfhörer eingesammelt werden (meist über eine halbe Stunde vor der Landung), zum anderen ist die Qualität natürlich deutlich besser. Chris schwört auf die Noise Cancelling Kopfhörer von Bose, ich liebe meine Frends Headphones.

9. Außerdem immer im Handgepäck: Ein gutes Buch (Das kann man nämlich auch noch lesen, wenn das Unterhaltungsprogramm abgeschaltet wurde. Noch besser: Mehrere Bücher auf einem eBook Reader!), Kaugummis (erleichtern den Druckausgleich) und Handcreme.

10. Und noch ein Must-Have im Handgepäck: Thermalspray fürs Gesicht, das man während des Fluges regelmäßig anwendet. Das kann wahre Wunder bewirken! Ich persönlich mag besonders gerne die Produkte in idealer Reisegröße von evian und Caudalie („Grape Water“ in der 75 ml Größe).

Lese-Tipp:  15 Dinge, die in meinem Reisegepäck nicht fehlen dürfen. 


YOU MAY ALSO LIKE

5 COMMENTS

  • 12
    05
    2019
    19
    M

    Tipp 5 und Tipp 7 gehören auch zu einer meiner Favoriten. Habe dadurch schon etliche Mal, spätere Erkältungen verhindert ;)

    Beste Grüße

  • 12
    05
    2019
    19
    A
    Anki

    Wie macht ihr das denn mit den Kopfhörern!? ZB bei South African gibts ganz spezielle Anschlüsse, an die nur die Kopfhörer der Airline passen… gibt’s da Adapter!?

  • 12
    05
    2019
    19
    M
    Miri

    Liebe Sarah, könntest du mal einen Beitrag mit Tipps zum Kleiderpacken machen? Ich finde es wahnsinnig schwierig, mich zu beschränken und gleichzeitig Kleider für den Strand, für sportliche Aktivitäten und zum Ausgehen zu packen. Du bist immer so toll angezogen auf Reisen.
    Liebe Grüße

  • 13
    05
    2019
    19
    S

    @Anki: Wir haben immer Adapter dabei, damit funktionieren die Kopfhörer bei jeder Airline. Die Adapter sind super klein und praktisch und kosten z.B. bei Amazon nur wenige Euro. :-)

  • 13
    05
    2019
    19
    S

    @Miri: Ehrlich gesagt habe ich da nicht wirklich einen Geheimtipp, da ich selbst immer wieder vor dem „Was soll ich nur mitnehmen?“ Problem stehe. Aber vielleicht versuche ich mich mal an einer Liste, die ich dann mit euch teilen werde. :-)

  • WRITE A COMMENT