Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Weltreise Tipps

Meine wichtigsten Weltreise-Tipps

Rahmen

Ich werde so oft nach Weltreise-Tipps bzw. für das Reisen im Allgemeinen gefragt, dass ich meine wertvollsten Ratschläge heute mit euch teilen möchte.

7  wertvolle Weltreise-Tipps

1. Niemals (!!!) Geld an einem Flughafen tauschen. Man macht dank saftiger Gebühren immer einen großen Verlust. Lieber ohne Bargeld in ein Land reisen und direkt bei der Ankunft Geld abheben. Mit der richtigen Kreditkarte geht dies auch weltweit kostenlos. Informiert euch also unbedingt vorab, ob euer Institut Gebühren berechnet.

2. Bei einer langen Reise niemals zu steif an der Route festhalten. Klar, man kann sich grob vornehmen, wohin man reisen möchte und von wo aus ein anderes Ziel am meisten Sinn macht. Aber: Es kommt immer anders, als man denkt. Ein Ort gefällt besser, als man es erwartet hat, von einem anderen kann man gar nicht schnell genug wegkommen. Wenn ihr ohne zeitlichen Druck reist, dann kann ich euch nur raten: Lasst euch treiben! Bucht so wenige Flüge wie nötig vorab, bleibt an einem schönen Ort länger und entscheidet ganz spontan, wann ihr weiterziehen wollt.

3. Nicht nur für mich als Online-Schreiberling, auch für alle anderen Reisenden ist mobiles Internet sehr wichtig. Mal eben schnell Google Maps aufrufen oder nach einem Motel googeln: Es gibt auf Reisen immer Situationen, in denen man sehr dankbar über die Erfindung des Internets ist. Damit wir nicht auf meist viel zu langsame Verbindungen in abgelegenen Hotels angewiesen sind und auch unterwegs stets online sind, kaufen wir uns meist schon direkt am Flughafen eine SIM-Card für das jeweilige Land. Insbesondere in Asien bekommt man viel Datenvolumen für sehr wenig Geld.

4. Mit den Impfungen früh genug anfangen. Lasst euch im Tropeninstitut (falls ihr keines in der Nähe habt, könnt ihr auch einen Impfberatungs-Termin beim Hausarzt ausmachen) beraten und klärt ab, welche Impfungen ihr für die Länder, in die ihr reisen möchtet, benötigt. Hier und hier bin ich ein bisschen ausführlicher auf das Thema Impfungen eingegangen.

5. Nicht jedes Medikament bekommt man überall. Außerdem muss man in manchen Ländern sehr viel Geld für bestimmte Medikamente zahlen. Wir waren auf Reisen schon sehr oft dankbar für die prall gefüllte Medikamententasche, die wir zu Beginn der Weltreise von meinen Eltern geschenkt bekamen und die Chris seitdem immer wieder ergänzt. Pflaster, Schmerzmittel, Medikamente gegen Übelkeit und Verbandmaterial sollten die grobe Grundlage bilden.

6. Einer der wichtigsten Weltreise-Tipps: Bleibe du selbst! Insbesondere beim Reisen hört man immer wieder von allen Seiten, was man machen MUSS. Inspiration ist eines und es ist wirklich großartig, wenn man Tipps für eine Reise bekommt, aber man sollte sich nicht verbiegen lassen. Wer Wert auf seine Privatsphäre legt, für den ist ein Zwölf-Mann-Schlafsaal nichts, wer gerne den ganzen Tag aktiv ist, kann sich in einem abgelegen Strandhotel zu Tode langweilen. Auch wenn die beste Freundin aus dem Schwärmen nicht herauskam. Was für andere perfekt ist, muss dies nicht für dich sein. Man sollte nichts machen „weil man das gemacht haben sollte“, sondern nur „weil man es machen will“.

7. Kosten: Ein Punkt, nach dem ich immer und immer wieder gefragt werde, den ich jedoch nicht pauschal beantworten kann. Denn man kann beim Reisen nichts verallgemeinern. Unsere Weltreise war deutlich teurer als der klassische „Backpacker-Trip“, wir haben aber auch tagtäglich weitergearbeitet und konnten so neben den Ersparnissen auch mit dem ganz normalen Gehalt „arbeiten“. Deshalb konnten wir uns auch viele Dinge leisten und ausschließlich in Zweier-Zimmern schlafen. Doch auch wir mussten immer aufs Budget achten, denn insbesondere die USA und Australien sind SEHR teuer.

Für eine Low Budget Weltreise sind durchschnittlich 1000 Euro pro Person im Monat machbar, nach oben gibt es keine Grenzen. Das monatlich zu kalkulierende Budget hängt außerdem extrem von den Orten ab, an denen man sich aufhät. Auf Bali kann man wunderbar zu zweit einen Monat für 1500 Euro leben. Doch auch hier kann man natürlich deutlich mehr ausgeben, wenn man oft die Vielfalt an Szene-Restaurants und Spa-Möglichkeiten ausschöpft.

In Australien haben wir im Monat zusammen 6000 Euro gebraucht (Die laufenden Kosten zuhause wie Versicherungen kommen hier noch on top), obwohl wir immer die günstigsten Motels (Einzige Voraussetzung: Ein Zweier-Zimmer) nahmen, viel zu oft bei Mc Donalds waren und ansonsten fast immer selbst gekocht haben. Man muss auf Reisen immer Prioritäten setzen. Was ist wichtig? Wofür möchte ich Geld ausgeben, wobei will ich lieber sparen? Fragen, die man sich bereits im Vorfeld stellen sollte.

Und: Bei einer langen Reise nicht die laufenden Kosten (Versicherungen, Handyvertrag etc.) zuhause vergessen!

By the way:  Tipps für lange Flugreisen hatte ich euch bereits hier gegeben, und hier habe ich meine Tipps für einen Road Trip zusammengefasst.


YOU MAY ALSO LIKE

15 COMMENTS

07
10
2016
16
U
Toller Beitrag - und ich finde wenn man hart arbeitet, dann darf man sich auch etwas gönnen ;)
07
10
2016
16
B
Das sind echt schon mal super Tipps. So eine Weltreise will ich auf jeden Fall auch mal machen. Bis jetzt haben wir mit unserer DKB Kreditkarte auch immer gute Erfahrungen gemacht im Ausland. Geld tauschen sollte man wirklich nicht am Flughafen machen, das lernt man schnell^^. Die volle Medikamenten-Tasche werde ich mir auf jeden Fall merken! LG Brini BrinisFashionBook
07
10
2016
16
M
Mari
Toller Artikel :-) Nicht für eine Reise verbiegen, nur weil alle anderen etwas bestimmtes machen, ist uns auch sehr wichtig. Wir würden nie in einem Mehrbettzimmer oder sehr spartanischen Unterkünften schlafen, nur weil der "Backpacker Style" gerade total angesagt ist und momentan oft als das Non-Plus-Ultra des Reisens dargestellt wird. Genauso wenig würden wir es länger in einem Resort aushalten. So wohnen wir eigentlich fast immer (Südafrika wird nun die erste Ausnahme sein und ich bin schon sehr gespannt auf 2 Wochen Guesthouse/Hotel-Rundreise an der Garden Route) in Condos, Ferienwohnungen etc. und kochen auch sehr viel selbst. Viele können unsere Hotel-Vermeidungsstrategie nicht nachvollziehen und im Urlaub selber kochen erst recht nicht, aber für uns ist es so genau richtig :) Wann gibt es denn mal ein Update, wo eure nächste Reise hingeht? Bin schon ein wenig neugierig :)
07
10
2016
16
H
Holy
Gute Tipps ? leider hat die Dkb-Bank jetzt etwas verändert, sodass gratis Geld abheben im Eu-Ausland Geld kostet....zumindest in der USA...und gerade dort will ich dieses Jahr hin....aber es ist immer noch besser etwas für das Abheben zu bezahlen, anstatt beim Wechseln am Flughafen viel Geld zu verlieren....die USA ist allein schon wegen dem Mietwagen teuer....und wenn man unter 21 ist, dann kriegt man noch nicht mal einen Wagen und dann kommt noch ein sattes Geld drauf weil man unter 30 oder 35 Jahre alt ist....ich finde das echt nicht so toll....und günstiger als 70€ pro Nacht zu zweit kommt man auch nicht hin, gerade in den Großstädten kann man locker 100€ aufwärts bezahlen....teuer ist dort alles, aber ich denke die Reise wird es trotzdem Wert sein ? Vielen Dank für deine Tipps ?
07
10
2016
16
L
Lieben Dank für diese tollen und hilfreichen Tipps. Nicht, dass gerade bei mir eine größere Reise anstehen würde. Leider, leider. Aber wenn, fühle ich mich gewappnet ;) http://thankthat.com/
07
10
2016
16
S
Oh wieder ein Reise Post! Super toll! Australien haut ja richtig rein, 6000€ für einen Monat sind echt nicht wenig. Puuhhh. Wenn das so möglich ist wie bei euch, ohne zu kündigen, würd ich mir das glatt auch nochmal überlegen. Alles aufgeben und ohne Sicherheit um die Welt reisen mit 1000€ im Gepäck wäre aber glaub nicht so meins. Liebe Grüsse Sylvia http://www.mirrorarts.at/
07
10
2016
16
K
Toller Artikel! Auch wenn ich noch nie auf Weltreise war, viele der Tipps habe ich auch bei meinen Reisen genutzt und bin damit immer sehr gut gefahren! Liebst Kathi www.meetthehappygirl.com
07
10
2016
16
C
Ein sehr schöner Beitrag. Das Bild von Rio ist so so schön. Dass Australien SO teuer ist, hätte ich nicht gedacht. Ich wusste dass es teuer ist, aber 6000€für einen Monat ist schon eine Hausnummer. Aber trotzdem finde cih es toll, wenn man die Chance hat, eine Weltreise zu machen. LG Caterina http://caterinasblog.com/
07
10
2016
16
J
Jenni
Schöner Beitrag! Ich kann jedem Interessierten empfehlen auch mal bei the travel tellers vorbeizuschauen- gerade für diejenigen mit wenig bis "normalem" Budget. Das ist ein junges Pärchen die 3 Jahre lang die Welt bereisen und darueber youtube videos machen und auch einen blog haben. Super Videos, sehr interessant und super Tipps um Geld zu sparen (1.Jahr Weltreise: 7.500€ p.P.mit allem drum und dran).
08
10
2016
16
S
Wirklich sehr hilfreiche Tipps. Besonders der, dass man immer man selbst bleiben soll. Oft genug war ich im Urlaub und habe all die Sachen gemacht, die ich unbedingt machen sollte und sehen sollte. Am Ende war ich zu Hause, total erschöpft und hätte direkt wieder Uralub gebrauchen können. Liebe Grüße Sarah www.pleasuresoflife.de
14
12
2016
16
J
Jutta
Ich muss echt sagen, ich bin ja wirklich neidisch auf dich. Genieß dein Leben!
13
09
2018
18
N
Herzlichen Dank fuer diesen tollen Tipps. Ich habe zwar schon auf einem anderen Kontinent gelebt, aber zu einer Weltreise bin ich noch nicht gekommen, obwohl es mein absolut groesster Traum ist. Vielleicht schaffe ich es ja jetzt endlich mit deinen Tipps.:) Liebe Gruesse Deine Náomi von www.ladyoneworld.blogspot.com
13
09
2018
18
V
Veronika
Warum sind denn die ganzen Kommentare aus 2016??
13
09
2018
18
S
@Veronika: Ich habe den Artikel von 2016 noch einmal neu aufgearbeitet und ihn heute noch einmal gepostet. Und die Kommentare wollte ich selbstverständlich nicht löschen. :-)
13
09
2018
18
B
So super Tipps! Ich würde so gerne man eine Weltreise machen, hoffe es klappt die nächsten Jahre mal :) LG Brini www.brinisfashionbook.com

WRITE A COMMENT