Handgepäck Tipps:
Diese Dinge dürfen bei einem Langstreckenflug nicht fehlen

28.01.2018

Ihr hattet euch einen Artikel zu meinem Handgepäck gewünscht, hier kommt er! Im Rahmen unserer Weltreise hatte ich euch schon einmal meine Tipps für Langstreckenflüge im Allgemeinen verraten, heute möchte ich mich dem sehr wichtigen Handgepäck widmen. Absolutes Muss: Natürlich die Geldbörse, der Reisepass und wichtige Medikamente. Doch es sind noch ein paar weitere Dinge, die für deutlich mehr Komfort auf einem Langstreckenflug sorgen.

Was sollte bei einem Langstreckenflug im Handgepäck nicht fehlen?

1. Ein Schal – die Klimaanlage im Flugzeug kann wirklich fies sein …. und erkältet am Urlaubsort anzukommen ist soooo uncool.

2. Snacks: Man sollte niemals hungrig in ein Flugzeug steigen und sich darauf verlassen, „dass es ja bald Lunch gibt“. Zum einen dauert es bei einem Langstreckenflug immer circa eineinhalb Stunden, bis das Essen serviert wird. Verzögert sich der Abflug kann man auch mal mehrere Stunden mit knurrendem Magen im Flieger sitzen. Deshalb sorge ich vor und nehme immer einen Snack mit, beispielsweise Nüsse oder Müsliriegel. Außerdem kaufe ich am Gate immer noch eine Flasche Wasser, die ich mit ins Flugzeug nehme. „Viel trinken“ ist eh einer der wichtigsten Tipps für einen langen Flug, denn die Luft im Flugzeug ist meist sehr trocken.

3. Meine Beauty-Favoriten auf einem Langstreckenflug: Lippenbalsam, Thermalspray und Handcreme.

4. Ein gutes Buch, denn nichts lässt schneller die Zeit verstreichen als eine spannende Lektüre. Ich verwende auf Reisen mittlerweile immer einen E-Book-Reader, da dieser viel kompakter ist als ein dickes Buch.

5. Eigene Kopfhörer: Meist gibt es bei Langstreckenflügen zwar kostenlose Kopfhörer, die Soundqualität ist aber fast immer grottig. Und „die eigenen Kopfhörer des Vertrauens“ sind sowieso die besten.

6. Kaugummis, damit der Druckausgleich bei der Landung besser klappt. Wer mit dem Druckausgleich generell Probleme hat, kann auch Nasenspray oder spezielle, druckausgleichende Ohrstöpsel (Ich habe sehr lange SANOHRA fly verwendet) einpacken.

7. Für den entspannten Schlaf: Eine Schlafmaske ist Gold wert! Ich persönlich mag Nackenkissen nicht so gerne, aber ich kenne viele, die im Flugzeug darauf schwören.

8. Kuschelsocken: Niemand will im Flugzeug zwölf Stunden lang die Schuhe anlassen, doch insbesondere in der Nacht kann es an den Füßen trotz Strümpfen auch mal kalt werden (Da wären wir wieder bei der Klimaanlage). Deshalb immer im Handgepäck: Extradicke Kuschelsocken.

9. Zahnpasta + Zahnbürste: Sowohl abends vor dem Schlafengehen als auch morgens nach dem Aufstehen die Zähne nicht putzen? Kein schöner Gedanke. Und Zahnbürste + Mini-Zahnpasta nehmen nun wirklich nicht viel Platz im Handgepäck weg.

10. Wichtige elektronische Geräte wie der Laptop und die Kamera sollten immer ins Handgepäck

11. Ein Stift – Für die Einreise in viele Länder muss man bereits im Flugzeug eine Zollerklärung ausfüllen (bzw. man ist klug, wenn man es bereits im Flugzeug erledigt, denn sonst verplempert man unnötig Zeit bei der Einreise) – die Dokumente zum Ausfüllen werden von der Stewardess ausgeteilt, einen Stift gibt es allerdings nie dazu.

12. Jedem Vielflieger ist es schon einmal passiert: Das aufgegebene Gepäck kam nicht am Zielort an. Immer supernervig, aber besonders ärgerlich, wenn man mit kuscheliger Pulli-Jogginghose-Reisekleidung an einem warmen Ort ankommt. Damit die böse Überraschung nicht ganz sooo böse wird, bestenfalls bei einem Flug in den Süden immer einen Bikini und ein Sommerkleidchen ins Handgepäck stecken.

Kommentare

28. Januar 2018 von Sylvia

Sehr gute Tipps! Hab icih fast alles auch dabei auf Langstrecke auf unserer Weltreise. Zusätzlich noch ein Handyladekabel (die neuen Flieger haben alle USB) und Wasser. Ich hab immer Angst den Becher umzuleeren und hab daher lieber eine Flasche.

Liebe Grüße
Sylvia
https://www.mirrorarts.at/5-tipps-fuer-dubai-abu-dhabi/

28. Januar 2018 von Vroni

Danke für die Tipps. Kannst du ein Thermalspray empfehlen?

28. Januar 2018 von Jessy

Ich habe immer meine eigene Decke mit dabei, die total kuschelig ist. Das kann ich nur empfehlen 😉

Ich habe meine Handgepäck Must Haves auch vor langer Zeit in einem Post verfasst, das Thermalspray ist ein super Tipp!

Liebe Grüße

Jessy

28. Januar 2018 von Emilia

Dem stimme ich auch zu! Die Noise-cancelling Kopfhörer sind ein absolutes Muss und die extra Unterwäsche/Kleid ebenso. Ich trage meist eine Naketano Fleecejacke auf Long Distance aflügen, da muss ich dann keinen Schal mitnehmen, da sie sehr hoch geht. Und mit Economy Plus, z.B. bei KLM oder LH ist man auch gleich mit Extras versorgt (Lipbalm, Sicken, Zahnbürste, Schlafmaske und Extra Wasser). Gute Flüge!

29. Januar 2018 von Vanessa

Der Tipp mit der Fleecejacke ist Gold wert. Die Dinger sind wirklich nicht schön, halten aber warm und sind dünn und leicht und trocken daher schnell (sehr praktisch bei Zielen mit hoher Luftfeuchtigkeit!) Ich habe mich lange geweigert sowas anzuziehen, aber auf unserem Flug nach Bali war ich froh, die Jacke zu haben. Auch bei einem Ausflug in den Norden hat die Jacke mir gute Dienste geleistet. Das ich auf den Bildern nicht so schick aussehe, kann ich verschmerzen 😉 zumal ich bei der hohen Luftfeuchtigkeit sowieso dauerhaft etwas zerzaust aussehe. Vielleicht hast du hierfür ein paar Tipps? Schminken geht leider auch gar nicht, wie machst du das?

29. Januar 2018 von Sarah – Josie loves

@Vroni: Na klar! 🙂 Ich kann dir das Thermalspray von evian empfehlen, das Grape Water von Caudalie und das In-Flight Refreshing Facial Mist von Kiehl’s.

29. Januar 2018 von Sarah – Josie loves

@Vanessa: Also ehrlich gesagt bin ich hier tagsüber immer komplett ungeschminkt und schminke mich nur leicht am Abend. Die Haare trage ich meist zu einem geflochtenen Zopf und mache mir bei Ausflügen einen Dutt. Insbesondere beim Rollerfahren bei tropischen Temperaturen hat die Frisur keine Chance. 😀

29. Januar 2018 von Angie

Danke für die Tipps 🙂
Werde mir das gleich mal aufschreiben, denn am samstag gehts loooos.
An Kuschelsocken hatte ich nicht gedacht 🙂

Liebe Grüsse,

30. Januar 2018 von Katharina

Super viele tolle Tipps. Ich kaufe vorher auch IMMER Wasser, da es so unheimlich wichtig ist, dass man genug trinkt.
Ich schwöre auf mein Nackenkissen, denn damit kann ich echt super gut schlafen. Was mir noch fehlt: Ein Noise Cancelling Kopfhörer. Sie sind super teuer, aber auch echt ihr Geld wert.
Seid der Koffer mal nicht ankam und ich eine Nacht ohne mein geliebtes Gepäck war, habe ich inzwischen immer einen Handgepäckkoffer dabei mit den nötigsten Dingen für die ersten beiden tage.

LG Katharina
http://dressandtravel.com

31. Januar 2018 von Isabelle

Den besten Tipp habe ich von meiner Oma bekommen, die schon sehr oft in die USA gereist ist: Kind, pack dir immer eine frische Unterhose mit ins Handgepäck! 😀
Tatsächlich sind frische Unterwäsche, Zahnbürste+Zahnpasta (neben den von dir aufgezählten Dingen) für mich Essentials, die mich sehr viel entspannter reisen lassen!

Schreibe einen Kommentar

*