Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
die schönste Dachterrasse in Kapstadt

Gedanken zur Content Umfrage

Erst einmal Danke an alle, die an meiner Umfrage teilgenommen haben. Ihr könnt mir hier auch nach wie vor einen Kommentar zu euren Josie loves Content-Wünschen hinterlassen.

Ich habe mir natürlich jeden einzelnen Kommentar durchgelesen, und da jede Menge Fragen, Ideen, Wünsche und Anregungen aufkamen, wollte ich hier noch einmal separat ein paar Gedanken und Ideen loswerden, statt auf die Kommentare einzeln zu antworten – das ist ein bisschen übersichtlicher.

Es ist sehr schön zu sehen, dass jeder von euch andere Lieblings-Kategorien hat. Das zeigt mir, dass wir mit dem kunterbunten Josie loves Themenmix richtig liegen und bestärkt mich in dem, was wir tun. Super interessant zu sehen, wie unterschiedlich eure Themen-Favoriten sind. Zum Beispiel schreiben viele von euch, dass sie am ehesten auf Interior verzichten könnten, obwohl alle Living-Posts immer zu den mit Abstand meistgelesenen Artikeln auf Josie loves zählen.

Auch das Thema Beauty läuft extrem gut auf dem Blog, obwohl auch das häufig als Antwort auf die Frage, auf welche Kategorie ihr am ehesten verzichten könntet, genannt wurde.

Aber generell sind die Antworten sehr ausgeglichen – und das freut mich. Und dass nicht jeder jede Kategorie mag (es wäre ja auch ungewöhnlich, wenn zehntausende Leser in jedem Bereich ganz genau die gleiche Vorstellung wie ich hätten) ist selbstverständlich. Ich möchte es auch gar nicht jedem recht machen – das ist schlicht und einfach nicht möglich. Aber ich freue mich immer wieder über Denkanstöße, denn so entstehen auch oftmals neue Ideen für den Blogcontent.

Ein paar Mal wurde genannt, dass ihr euch wieder mehr Abwechslung im Bereich Mode wünscht. Ihr habt absolut recht, in letzter Zeit gab es einige ähnliche Looks. Das liegt aber primär daran, dass ich hier auf dem Blog natürlich immer meine ganz persönlichen „echten“ Looks zeige – und da zeichnet sich einfach auch mal eine bestimmte Vorliebe ab. Aktuell sind das Layering-Looks mit Pulli und Midikleid – viele von euch erinnern sich noch an die „Bluse + ausgestellter Minirock + Hiiiiigh Heels“-Kombi –> zur Erinnerung! Aber: Ihr wünscht euch mehr Styling-Tipps. Ich überlege mir, wie ich das bestmöglich umsetzen kann. Vielleicht wird es bald wieder eine Styling-Reihe geben.

Ebenfalls wurde der Wunsch nach mehr Reisezielen in Europa genannt- Ein Vorsatz, den wir uns selbst bereits für das nächste Jahr gesetzt haben. Denn es gibt auch auf unserem Kontinent soooo viel zu sehen.

Interessant fand ich den Ansatz, dass in der Kategorie Beauty am wenigsten „Persönliches“ mitschwingt. Das stimmt. Auch wenn mir eine persönliche Note immer sehr wichtig ist, so geht es bei diesem Thema mehr darum, Informationen zu vermitteln – natürlich im Josie loves Stil. Und ich kann euch versprechen, dass ich zu 100% hinter allen Produkten stehe, die ich im Rahmen einer Kooperation vorstelle. Wir sagen extrem viel ab und dank meines Jobs habe ich die Möglichkeit, sehr, sehr viele Produkte zu testen – und nur die wenigsten schaffen es auf den Blog.

Mir liegt das Thema Beauty sehr am Herzen – weshalb ich auch Carina als Expertin mit ins Boot geholt habe. Und auf diese Kategorie stark zu setzen gibt mir insofern recht, dass sie nicht nur aktuell gut läuft, sondern auch viele Beauty-Posts seit Jahren kontinuierlich täglich aufgerufen werden.

So, und nun möchte ich natürlich noch ein paar Worte über Carina schreiben, denn auch ein Artikel über meine wunderbare Co-Autorin kam in den Wünschen auf: Carina ist aktuell in der Babypause, denn sie ist vor zwei Wochen das erste Mal Mama geworden. Es war eine bewusste Entscheidung, dass Carina hier auf dem Blog nicht als Person in den Fokus rückt, sondern einzig und allein durch ihre tollen Texte. Wer noch ein bisschen mehr über sie erfahren möchte: Vor vielen Jahren – denn Carina verfasste schon damals Gastbeiträge – haben wir hier einen Vorstellungspost geschrieben. Mittlerweile wohnt sie übrigens nicht mehr in Dresden, sondern bereits seit einigen Jahren in München.

By the way: Mich freut, dass ihr gegen konkrete Thementage (zumindest ein Großteil von euch) seid, denn auch ich mag es lieber, spontan zu sein. Ich hatte mir schon des Öfteren vorgenommen, jede Woche bestimmte Thementage einzuführen und hielt mich letztendlich aber doch nicht daran, da ich spontan andere Themen platzieren wollte.

Zu guter Letzt: Ich versuche, so viele eurer Themenwünsche wie möglich umzusetzen. Und wenn ihr noch weiteren Input habt: Hinterlasst mir gerne weiterhin hier eure Kommentare!


YOU MAY ALSO LIKE

8 COMMENTS

  • 23
    10
    2018
    18
    J
    Josefa Fischer

    Liebe Sarah,
    Also ich muss sagen, dass mein absolutes Lieblingsthema „Beauty“ ist! Ich hole mir immer ziemlich viele Beauty Tipps, und würde dieses Thema auf keinen Fall missen wollen. Zweitliebstes Thema ist Mode…auch hier konnte ich mir schon häufig Anregungen und Ideen holen :-) Beauty würde ich mir persönlich noch häufiger wünschen, ansonsten finde ich, ist die Abwechslung und Spontanität der Beiträge perfekt ausgeglichen :-)
    Viele Grüße
    Josi

  • 23
    10
    2018
    18
    A
    Anne

    Schön, dass dir der Austausch so wichtig ist! Und ja gerade die Mischung der Themen macht den Blog so interessant.
    Eine Frage: woran machst du fest, ob Beiträge erfolgreich sind? An den Klickzahlen?

  • 23
    10
    2018
    18
    E
    Evy

    Vielleicht kommt der Unterschied zwischen Vorlieben und Nutzerzahlen dadurch, dass bei der Umfrage eher langjährige Leser kommentiert haben. Das liegt in der Natur der Sache, denn man kann etwas einfacher beurteilen, wenn man es gut kennt. Und vielleicht nehmen sich diese Leser mehr Zeit, einen Kommentar zu schreiben. Andererseits wird sich jemand, der „rein“ konsumiert, der den Blog als Inspiration oder wegen der schönen Bilder nutzt oder durch die Google-Suche kommt, nicht kommentieren. Ich denke, das mündet in der Frage „Schreibe ich für die Community, die sich entwickelt hat oder für die Leser, die täglich neu kommen?“

  • 23
    10
    2018
    18
    K
    Katharina

    Liebe Sarah, ich folge dir jetzt nun ca. zwei Jahre und ich muss sagen, dass ich mich von Tag zu Tag mehr auf deine Posts freue. Ich finde, dass es gerade in den letzten Monaten viel Neues zu lesen und entdecken gab. Mir gefallen und mich interessieren alle Bereiche, über die du schreibst und postest. Ich liebe deinen Stil und finde die Outfits ganz und gar nicht langweilig -> und ich finde es gut, dass du deinem Stil treu bleibst. Vor allem Interior hat mich in letzter Zeit sehr interessiert, da ich selbst erst umgezogen bin und dann sind neue Anregungen genial, vor allem wenn der Geschmack ähnlich ist -> und man sieht doch immer gerne schön eingerichtete Räume :-) Einfach weiter so!

  • 23
    10
    2018
    18
    S

    @Anne: Grundsätzlich würde ich den Erfolg ja am liebsten an den Kommentaren festmachen (und mir persönlich bedeutet es immer viel, wenn ein Blogpost viele ausführliche Kommentare bekommt :-)), aber die Kommentare sind eigentlich immer eine kleine 0,-Zahl der Leser des Posts. Gemessen wird der Erfolg so eigentlich immer anhand der Klickzahlen.

  • 23
    10
    2018
    18
    S

    @Evy: Ich schreibe den Blog natürlich für die langjährigen Leser und möchte ihn stets interessant halten und weiterentwickeln. Ich schätze es so sehr, dass so viele Leser seit vielen Jahren dabei sind! Niemals würde ich einen Blogpost „nur“ aus SEO-Gründen schreiben, die eigentlich Leser stehen stets vor „anonymen“ Personen, die den jeweiligen Artikel über Google, Pinterest etc. finden. Aber klar, es gibt Blogposts, bei denen das Thema Information (die nicht für die Leser, sondern beispielsweise auch für Google attraktiv ist) mehr im Vordergrund steht und andere, die ich voll und ganz persönlich halten möchte – wie beispielsweise das Montags-Update. Und ich hoffe, dieser Mix gelingt mir. :-)

  • 24
    10
    2018
    18
    J
    Julia

    Hallo Sarah,
    dann schreibe ich auch mal kurz was. Ich lese deinen Blog auch schon sehr lange und mag am liebsten alle Posts in denen du ein wenig mehr über dich erzählst. Das Perönliche ist auch ausschlaggebend dafür, dass ich überhaupt Blogs lese und die deutlichste Abgrenzung zu Zeitschriften usw.
    Dazu mag ich noch Posts zu Einrichtung und Deko. Bei Themen zu Reisen, Mode und Beauty klicke ich nur manchmal rein, wenn der Titel auch ein wenig mehr verspricht.

    Auf Instagram folge ich dir nicht, da ich hier eigentlich nur Personen folge die sich auch mal vor der Kamera zeigen. ich würde ja sagen, dass ein wenig Big Brother in jedem von uns steckt und ein Account dadurch interessant wird… man ist ja doch immer ein bisschen neugierig :)

    Ich bin gespannt wie deine – und auch überhaupt die Online-Welt – sich weiterentwickeln wird.

    LG Jule

  • 28
    10
    2018
    18
    H
    Hanna

    Liebe Sarah,

    An Deiner Umfrage habe ich bewusst nicht teilgenommen, da ich glaube, meine Antwort hilft nicht weiter und Du freust Dich eher über aussagekräftige Antworten. Hier passt sie dann aber vielleicht doch hin: Ich mag alle Kategorien und klicke, wenn die Zeit es zulässt, eigentlich jeden Deiner Posts (Und kommentiere viel zu wenig, ich versuche mich zu bessern ;-) ). Meine tatsächlichen Interessen, also was ich eher überfliege und was ich intensiv lese und vll auch aufbauend auf Deinem Thema recherchiere, ist dabei sozusagen saisonal. Plane ich Urlaube, lese ich vor allem Reiseposts sehr gern. Möchte ich die Wohnung etwas umstellen, Interior, suche ich was neues für den Kleiderschrank… Ich denke Du verstehst :-)
    Ich kann und will da einfach kein Ranking reinbringen und finde genau die Mischung, wie sie aktuell auf Josie Loves stattfindet, für meine Lesebedürfnisse perfekt. Keine festen Tage, keine Schwerpunkte auf eines Deiner Themen… Es ist einfach alles gut, so wie es ist -Danke dafür!

    So, nun konnte ich doch noch meine Meinung dazu Kund tun :-)

    Liebe Grüße
    Hanna

  • WRITE A COMMENT