Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Eine kleine Pause

Ihr Lieben, statt eines ursprünglich geplanten neuen Blogposts gibt es heute ein paar sehr ehrliche Worte von mir. Denn ich saß gerade über eine Stunde vor meinem Laptop, um eine bereits angefangene Kolumne fertig zu schreiben und einen neuen Reise-Artikel zu vollenden, und muss gestehen, dass ich beides schlicht und einfach nicht gebacken bekomme. Und das kenne ich so von mir überhaupt nicht.

Meine Gedanken sprudeln einerseits über und andererseits ist mein Kopf total leer und ich kann nicht so recht in Worte fassen, was ich da eigentlich aufschreiben will. Ihr wisst, Josie loves ist mein Baby, an dem ich mit meinem ganzen Herzen hänge, und für mich gibt es nichts Schöneres, als meine Gedanken in Worte zu fassen und all die schönen Dinge, die ich auf meinen Reisen kennenlerne, mit euch zu teilen. Außerdem ist es für mich in einer Zeit, in der fast alle primär auf die Social Media Plattformen setzen, umso wichtiger, den Fokus stets auf den Blog zu legen – dass er nach wie vor so viele Leser hat, gibt mir zum Glück recht.

Für mich gab es noch nie die Option „dann eben einfach viel weniger zu bloggen“, wenn wir auf Reisen sind. Immerhin ist dieser Blog mein Hauptprojekt und nur dadurch haben wir die Möglichkeit, so viele Reiseträume in die Realität umzusetzen. Wie gesagt, es macht mir immer die allergrößte Freude, Erlebtes in Worte zu fassen, Impressionen mit euch hier auf dem Blog zu teilen. Egal wie groß der Reisestress ist, ich sitze immer vor einem aktiven Tag oder auch noch danach am späten Abend freudig am Laptop, um den Josie loves Blogpost für den nächsten Tag zu tippen.

Und ja, ich bin auch ein bisschen stolz darauf, in all den Jahren fast täglich einen neuen Blogpost für euch verfasst zu haben. Nein, an Ideen mangelte es noch nie. Vielmehr wird die Liste an „Blogposts, die ich noch schreiben möchte“ fast täglich länger. Nur merke ich ganz genau jetzt in diesem Moment, dass mir das erste Mal seit sehr langer Zeit schlicht und einfach die Muse fehlt, eben diese Artikel zu schreiben. Das heißt natürlich keinesfalls, dass es mir nicht gut geht, denn vielmehr bin ich gerade ungaublich happy, hier in Italien zu sein und so viel zu sehen und zu erleben. Aber ich merke, dass ich mal ein paar Tage eine kreative Pause benötige. Eben um all diese schönen Dinge noch intensiver zu erleben – und dem vor Input von dieser Reise übersprudelten Kopf auch mal eine Pause zu gönnen.

Mir ist es wichtig, hier nicht „einfach irgendwas zu veröffentlichen, nur um das gewohnte „mindestens fünf Artikel die Woche“-Pensum auf Josie loves einzuhalten. Wir arbeiten aktuell parallel an ein paar Projekten für den Blog, die recht zeitintensiv sind und nach einem „von morgens bis abends unterwegs“-Tag immer noch einige Stunden in Anspruch nehmen. Nachdem ich mein Montags-Update gestern irgendwann mitten in der Nacht todmüde tippte und eben bei einer Kolumne, auf deren Veröffentlichung ich mich schon die ganze Zeit freue, diesen „Irgendwie kann ich meine Gedanken einfach nicht in Worte fassen“-Moment hatte, dachte ich mir: Es wird Zeit für eine kleine Blogpause!

Keine Sorge, zu lange wird sie nicht andauern, denn am Sonntag erwartet euch hier auf dem Blog ein absolutes Lieblingsprojekt, das wir  in Italien für euch vorbereitet haben. Ob es davor etwas Neues zu lesen gibt? Ich weiß es nicht!

Bis dahin wünsche ich euch eine grandiose Zeit!

PS: Falls ihr etwas in unseren älteren Blogposts stöbern möchtet – Hattet ihr schon gesehen, dass die Travel-Kategorie mittlerweile wieder in die verschiedenen Destinationen unterteilt ist? Hier geht es lang!


YOU MAY ALSO LIKE

6 COMMENTS

  • 03
    09
    2019
    19
    R
    Ramona

    Liebe Sarah!

    Genieß deine wohlverdiente Pause und habt eine wunderbare Zeit in Italien.

    Liebe Grüße,
    Ramona

  • 03
    09
    2019
    19
    M
    Maria

    Liebe Sarah
    Ich finde es toll, dass du ehrlich erklärst was gerade in dir vorgeht und du eine kreative Pause brauchst. Die hast du dir auch wirklich mehr als verdient! Mittlerweile ist dein Blog mein liebster geworden und ich freue mich jedes Mal, wenn ein neuer Post online geht. Ich mag den bunten Themenmix und deinen Schreibstil sehr und eure Bilder sind immer passend und wunderschön.
    Geniess die kleine Auszeit und ich freue mich schon, bald wieder von dir zu lesen.
    Liebe Grüsse

  • 03
    09
    2019
    19
    A
    Alexandra

    Liebe Sarah,
    ich wünsche dir von ganzem Herzen ein gute und erholsame Auszeit. Wertvolles muss man gut behandeln.
    Wir, deine Leser haben so ein Glück so einen wundervollen Blog zu haben. Diese bunte und schöne Themenvielfalt ist einfach unschlagbar gut. Ich wünsche dir entspannende und spannend Tage. Und dein Archiv kann ich jedem nur empfehlen(aber Achtung, da kann man Stunden verbringen).
    Ganz viele liebe Grüße
    Alexandra

    1. 06
      09
      2019
      19
      E
      Emi

      Richtig so! Genieß deine Auszeit!
      In einer Zeit, in der alles schnell sein muss, erfordert es Mut zu sagen: Ich nehme mir eine Auszeit. Aber langfristig gesehen ist das das Beste.
      Enjoy!

  • 06
    09
    2019
    19
    M
    Marla

    Eine wunderschöne Auszeit wünsche ich dir. Es ist so wichtig, den Kopf mal wirklich frei zu kriegen. Dann fließen die Ideen viel freier.

  • WRITE A COMMENT