Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Der Einzug eines Hundewelpen: die ErstausstattungDer Einzug
eines Hundewelpen: die Erstausstattung

Ein weiteres Thema, zu dem ich in den letzten Wochen unzählige Fragen bekam, möchte ich heute aufgreifen: die Hundewelpen-Erstausstattung, die wir vor der Ankunft von Fiete gekauft haben.

Die meisten Sachen sind natürlich super individuell – man kann viel oder wenig Geld ausgeben, sich für dieses oder jenes entscheiden. Nun gibt es natürlich die Dinge, ohne die überhaupt gar nichts geht (hier spreche ich von Futter, Leine etc.), und die Dinge, die ich unter “Nice to have” einordnen würde. Ich stelle euch heute vor, wofür wir uns entschieden haben, was ein absolutes Muss ist und was sich bei uns bis jetzt sehr bewährt hat.

Die Erstausstattung für einen Hundewelpen

Nun möchte ich mit den Dingen beginnen, die wir bereits für die Abholung von Fiete im Norden Deutschlands benötigten.

1. Leine + Geschirr

Wir haben ein Geschirr in XS gewählt, das am Anfang minimal zu groß war, aber dank Klettverschluss angepasst werden konnte.

2. eine Decke und/oder ein altes Handtuch

Zum einen natürlich, damit der Welpe gemütlich sitzen und sich einkuscheln kann, zum anderen ist man für ein “Malheur im Auto” gewappnet.

3. Transportbox (+ Autogurt)

Die Transportbox ist natürlich das Nonplusultra für die Abholung. Nachts schläft Fiete ab und an immer noch gerne in der Box, die er bereits an seinem ersten Tag ausgiebig kennenlernte. Außerdem nutzen wir sie natürlich auch im Alltag immer, um den Kleinen mit dem Auto zu transportieren.

4. Spielzeug

Wir hatten für die Fahrt ein Kuscheltier und ein Tauspielzeug dabei. Beides hat er direkt begeistert angenommen.

5. Hundekotbeutel

Kotbeutel sind natürlich ein absolutes Muss, wenn man mit einem Hund das Haus verlässt. Denn es ist ein absolutes Unding, “das Geschäft” des Hundes einfach liegen zu lassen – insbesondere in der Stadt.

6. Reise-Napf für Wasser

Gefüttert werden sollte der Welpe während der Autofahrt nicht, aber Wasser ist natürlich insbesondere bei einer längeren Fahrt (wir sind mit Fiete zum Beispiel sieben Stunden aus dem Norden Deutschlands gefahren) super wichtig.

Zuhause wurde die Erstausstattung noch durch folgende Dinge ergänzt:

7. Hundebett

Fiete schläft im grau-braunen Hyggings Bett in Größe S.

8. zwei Näpfe

Absolutes Muss für den Hundeeinzug: Futternapf + Wassernapf. Wir haben beides auf einer waschbaren Unterlage in der Küche aufgebaut.

9. Futter

Wir füttern momentan das Welpenfutter der Münchner Marke Terra Canis und Fiete liebt die Produkte sehr.

10. weiteres Spielzeug

Hierauf gehe ich weiter unten noch genauer ein.

11. Leckerlibeutel

Unterwegs sollte man für das Hunde-Training natürlich immer Leckerli dabei haben und solch ein Beutel kann beispielsweise an der Hose befestigt werden.

12. Pflegeprodukte

Dazu zählen Hundeshampoo, Augenpflege, Kamm und Bürste. Natürlich gibt es auch unzählige weitere Produkte wie Pfötchenpflege, Fellscheren, Ohrenpflege etc. Wir schaffen gerade alles nach und nach an.

Nice to have …

13. Spielgehege

Eine Art Laufstall, der zum einen bei der Stubenreinheit in der Nacht hilft und zum anderen auch sehr nützlich für das “alleine bleiben”-Training ist.

14. Carnilo Hundeklo

Ich LIEBE das CARNILO Hundeklo aus echtem Rasen, das bei uns auf dem Balkon steht und der ideale “Partner in Crime” ist, wenn es nachts oder am frühen Morgen mal gaaaanz schnell gehen muss.

15. Training-Pads

Eine Pipi-Unterlage am Hundebett hat schon so manchen Unfall in der Nacht verhindert.

Das Spielzeug für unseren Hundewelpen

Fast alle Hundebesitzer in unserem Umfeld haben uns vorab übrigens den sogenannten Kong empfohlen: ein Spielzeug aus Naturkautschuk, das gefüllt werden kann. Hunde kauen darauf herum und es ist ein besonderer Reiz, an den Inhalt zu kommen. Wir haben für Fiete by the way die kleinste Größe gekauft. Fiete liebt seinen Kong und kann sich wunderbar alleine damit beschäftigen.

“Emma Elefant”, ein weiteres Tau-Spielzeug, die biologisch abbaubaren Hundekotbeutel, seine geliebten Wuffels und der “Kong Puppy”.

Mich erreichten insbesondere super viele Fragen zu Fietes Spielzeug-Elefanten und dem grauen Hasen. Natürlich freut sich der Hundewelpe genauso über die “günstigere Variante” (und für Outdoor nutzen wir auch anderes Spielzeug), aber wir konnten nicht widerstehen und haben Fiete zwei zuckersüße Spielsachen bei DogandLiving bestellt: das Kuscheltier”Ruppert Rabbit” und das Tau-Spielzeug “Emma Elefant“.

Auf dem Hasen schläft er am liebsten, er kuschelt sich nachts meist auf den Kopf oder umfasst die Ohren mit seinen Pfötchen. Zuckersüß!

Von Freunden bekam er außerdem noch einen kleinen Hasen geschenkt. Diesen liebt er ebenfalls und er trägt ihn Tag für Tag durch die Wohnung.

Info: Die Shop-Verlinkungen in diesem Artikel sind Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir vom jeweiligen Shop eine Provision.


YOU MAY ALSO LIKE

1 Kommentar

  • 22
    03
    2021
    21
    J

    Welcome Fiete :-) Süß, euer kleiner Kerl! Ich kann euch auch ganz warm empfehlen, euch ein bis zwei Hundehandtücher zuzulegen. Besonders flauschige aus Microfaser. Wir benutzen die Hundehandtücher, um unserem Vierbeiner nach dem Spaziergang die Pfoten und den Bauch zu reinigen. Gerade wenn so wechselhaftes Wetter herrscht wie derzeit, bewährt sich das sehr und wir müssen nicht drei mal täglich saugen. Allerdings ist unser Vierbeiner auch deutlich größer und schleppt auch dementsprechend viel Dreck ins Haus, würden wir ihn nicht vor der Haustür sauber machen. Ich wünsche euch eine tolle erste Zeit :) LG Jasmina

  • Schreibe einen Kommentar