Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Bye bye, 2017!

Rahmen

Hier sitze ich also und tippe den allerletzten von 339 Artikeln in 2017. Eines der emotionalsten Jahre meines bisherigen Lebens neigt sich dem Ende zu, ein Kapitel schließt sich. Selten ist ein Jahr so anders verlaufen als ich es vor zwölf Monaten gedacht hätte.

Nach zwei Jahren intensiver Planung habe ich Anfang 2017 voller Vorfreude verkündet, welch großes Projekt wir in eben diesem Jahr realisieren wollten. Dass alles so ganz anders lief als geplant wisst ihr mittlerweile alle. Eigentlich möchte ich gar nicht mehr über dieses Thema schreiben, denn eigentlich ist auch alles gesagt, aber wie sollte ich ein Jahr Revue passieren lassen ohne etwas, das mich wie nichts anderes in diesem Jahr eingenommen hat, zu erwähnen? Das Leben ist kein Ponyhof und wenn wir alle ganz ehrlich sind wird wohl niemand sagen können, dass der eigene Weg immer nur kerzengerade nach oben geht und niemals Steine im Weg liegen. Auch wenn die rosarote, in Zuckerwatte gepackte Social Media Welt uns das gerne vorgaukeln möchte. Ich habe in diesem Jahr unheimlich viel gelernt, insbesondere über mich selbst. Und im Nachhinein betrachtet bin ich sehr dankbar für diese teilweise nicht ganz leichten Erfahrungen. Denn wenn ich auf die vergangenen 31 Jahre meines Lebens zurückblicke, dann sind es immer auch die negativen Erlebnisse, die mich reifen ließen und in meinem Werdegang vorangebracht haben. 

 

Unser allererstes komplettes Jahr, in dem wir zu zweit Vollzeit für den Blog gearbeitet haben. Danke an den tollsten Partner, meinen allerbesten Freund und den wundervollsten Menschen in meinem Leben, der dieses Auf-und-ab-Jahr mit mir gemeistert hat. 

Ich habe mich inmitten der Medienkrise vor neun Jahren aus der Not heraus selbständig gemacht und der Anfang war soooo schwer. Niemals hätte ich gedacht, dass das eine der besten Entscheidungen meines Lebens sein würde. Als ich vor viereinhalb Jahren gesundheitliche Probleme hatte entschieden wir uns dafür, ab sofort Dinge, die uns wichtig sind, niemals auf die „irgendwann einmal“ lange Bank zu schieben. Denn man weiß nie, was in ein paar Jahren sein wird. Am Tag vor meiner Operation verkündeten wir meinen Eltern, dass wir auf Weltreise gehen würden. Weil das schon immer ein großer Traum war und wir es nicht mehr nur beim träumen belassen wollten. Und es war die beste Entscheidung, diesen großen Sprung zu wagen, die Zelte komplett abzubrechen und die Welt zu bereisen. Dieses Jahr hat uns so unfassbar bereichert und sehr geprägt. Niemals hätte ich gedacht, dass wir danach wieder in München landen würden (Erinnert ihr euch noch an diesen Artikel?). Und jetzt sind wir sooo glücklich, hier zu sein. Es kommt so oft anders als man denkt. Und das ist nicht immer schlecht. „Everything happens for a reason“ – Irgendwas ist schon wirklich dran an diesem Klischee-Sprichwort. 2017 war nicht mein bestes Jahr, aber ich blicke auch auf viele sehr, sehr schöne Momente zurück. 2017 war außerdem ein Jahr der Veränderungen, sowohl privat als auch beruflich. Unter anderem haben wir uns nach vielen schönen und erfolgreichen gemeinsamen Jahren mit unserer Agentur COVER Communications im Herbst entschieden, die Vermarktung für Josie loves nun selbst zu übernehmen. Viele neue und auch sehr spannende Aufgaben kamen auf uns zu. Außerdem endete vor kurzem endlich meine sehr leidige und langwierige Zahn-Geschichte.

Noch ein paar Worte zum Abschluss: Im Nachhinein betrachtet gilt nicht das, was war, sondern das Hier und Jetzt. Und das sieht wie folgt aus: Ich blicke auf den schönsten Jahresbeginn 2018, den ich mir nur erträumen kann, denn ab morgen werde ich mit meinem Lieblingsmenschen für zwei Monate die große weite Welt bereisen. Doch nicht nur das lässt mein Herz gerade hüpfen, auch der Ausblick auf das, was uns ab März erwarten wird. Auf Josie loves werden viele tolle Dinge passieren und ihr dürft wirklich sehr gespannt sein. Wenn ich an 2018 denke, empfinde ich nichts als Vorfreude. Keinen Kummer, keine Sorgen, keine Angst vor Neuem, einfach nur Vorfreude. Und das ist ein wunderschönes Gefühl.

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Start in ein neues Jahr und möchte mich an dieser Stelle auch von ganzem Herzen bei euch dafür bedanken, dass ihr schon so lange Teil dieser kunterbunten Josie loves Reise seid. Danke für all euren Support und eure Treue. Das bedeutet mir unglaublich viel.  

Lasst es heute Abend krachen, wir lesen uns morgen!


YOU MAY ALSO LIKE

9 COMMENTS

31
12
2017
17
L
Dir auch ein wundervolles Jahr 2018, und gute Reise! Anne - Linda, Libra, Loca
31
12
2017
17
V
Vroni
Das hast du alles schön geschrieben und das Sprichwort ist so wahr... Schön, dass ihr 2018 mit viel Freude und positiven Dingen startet :)
31
12
2017
17
P
So schön geschrieben. Alles Liebe für 2018 euch beiden!
31
12
2017
17
K
Einen guten Rutsch und eine tolle Reise wünsche ich euch..🍀👍
31
12
2017
17
C
Caren
sooo schöne positive Gedanken zum Jahreswechsel! Guten Rutsch und eine tolle Reise wünsche ich euch :)
31
12
2017
17
C
Cathrin
Wow, sehr schön geschrieben! Ich wünsche Euch von Herzen eine wunderschöne Reise! Ganz liebe Grüße
31
12
2017
17
E
Edyta
Liebe Sarah, Ich wünsche euch vom Herzen alles Gute und nur das Beste für 2018! Ihr habt es euch wirklich verdient! Liebste Grüße
31
12
2017
17
C
Liebe Sarah, ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Glück und Gesundheit und gutes Gelingen für alles, was ihr plant! Herzliche Grüße aus Wien schickt dir Christine
31
12
2017
17
A
Anne
Toll, ich bin sehr gespannt und wünsche euch einen schönen Start ins Jahr 2018 :)

WRITE A COMMENT