Sieh’ was möglich ist! 

29.06.2016

„Glaube an dich selbst und du kannst alles erreichen, was du willst!“ Ein Motto, das ich mir vor sehr langer Zeit zu Herzen genommen habe. Man darf keine Angst davor haben, etwas Neues zu wagen, aus der eigenen Komfortzone auszubrechen. Klar, man kann sich sein Leben lang auf der sicheren Seite bewegen und die klassischen Wege gehen. Aber große Träume werden immer fernab eben dieser klassischen Wege in die Realität umgesetzt. Fast jede große Erfindung, jedes erfolgreiche Business entstand mit dem Wagnis der Selbständigkeit. Und sicherlich gab es bei all diesen Wagnissen immer Skeptiker, Menschen, die die große Idee als „zu riskant“ eingestuft haben. Der berühmte Spruch „Wer nichts wagt, der nichts gewinnt“ hat so viel Wahres an sich.
Sieh’ was möglich ist! 


Ein neues Zuhause für meine Taschenlieblinge

28.06.2016

Darf ich vorstellen? Das neue Zuhause meiner liebsten Taschen, die perfekte Ergänzung für meinen Ankleidebereich (den ich euch hier gezeigt habe). Ich durfte mir vor kurzem etwas bei Westwing Now aussuchen und entschied mich dafür, endlich meinen Wunsch von einem Taschenregal in die Tat umzusetzen. Meine ganze Taschensammlung findet in dem Regal zwar nicht Platz (wenn ich es denn so „aufgeräumt“ lassen möchte), aber meine Lieblinge freuen sich sehr über ihr neues Plätzchen. Insbesondere natürlich auch über die illustre Gesellschaft von Eichhörnchen, Chrysler Buildung und Co.

Ein neues Zuhause für meine Taschenlieblinge


Montags-Update #59

27.06.2016

Für schöne Stunden an einem feinen Sandstrand muss man gar nicht weit reisen, so meine Erkenntnis der Woche. Dank Julias Geburtstag verbrachten wir das Wochenende nämlich in ihrer Heimat Warnemünde, und konnten dank unerwarteter Sonnenstunden (auch mal eine schöne Überraschung, wenn eigentlich Dauerregen angekündigt ist), die Seele am kilometerlangen Ostseestrand baumeln lassen.

Montags-Update #59


Designertaschen-SALE-Highlights

26.06.2016

Mein ganz persönliches SALE-Schnäppchen hatte ich euch ja bereits hier gezeigt, heute möchte ich mich ein paar weiteren potentiellen neuen Lieblingstaschen widmen, die allesamt eines gemeinsam haben: Sie sind reduziert! Bleibt nur die Frage aller Fragen: Welche soll es werden? SALE ist meiner Meinung nach nämlich ein seeeeehr gutes (wenn nicht unschlagbares) Shopping-Argument!

Designertaschen-SALE-Highlights


Instagram Diary: Bali, Paris und Évian-les-Bains

25.06.2016

Im letzten Monat hat mir Instagram viel Spaß gemacht, denn insbesondere dank Bali konnte ich natürlich viele sommerliche und vor allen Dingen farbenfrohe Impressionen hochladen. Ein paar davon möchte ich euch heute zeigen. Und da es im Gegensatz zur App hier nicht nur um Bilder geht, gibt’s dazu noch einige Tipps von mir!

Instagram Diary: Bali, Paris und Évian-les-Bains


Die große 3

22.06.2016

Ich sehe meinen Papa schon schmunzeln, wenn er diesen Beitrag liest. Denn mit 40, 50, 60 oder sogar 70 hört es sich sehr amüsant an, wenn „ein junger Hüpfer“ über sein Alter klagt. Ich möchte es auch gar nicht klagen nennen, aber „Oh mein Gott, ich werde in nur zwei Monaten 30!“. Die Zwanziger, die wohl prägendste Zeit meines bisherigen Lebens, neigen sich dem Ende zu.

30 war für mich früher immer so unfassbar alt. Diese Zahl mit der großen 3 war sooooo weit weg und der Inbegriff für „richtig erwachsen“. Fühle ich mich jetzt „so richtig erwachsen“? Nö! Ob das in zwei Monaten und einem Tag anders sein wird? Ich glaube nicht. Dennoch ist die 30 für mich ein großes Ding, ein Meilenstein, den ich passieren werde. Ich ertappe mich übrigens dabei, wie ich es als Kompliment sehe, wenn ich im Supermarkt beim Alkoholkauf meinen Ausweis zeigen muss. Wie entrüstet ich doch war, als ich mit Anfang 20 danach gefragt wurde …

Mit 30 ist man plötzlich nicht mehr „richtig jung“. Zum Beispiel im Modebereich wird ja gerne einmal vorgegeben, dass man gewisse Dinge mit 30 nicht mehr tragen darf. Aber ehrlich gesagt habe ich beim besten Willen keine Lust darauf, in zwei Monaten plötzlich auf Miniröcke und Co zu verzichten. Muss ich auch nicht …. Oder? Ganz besonders schräg finde ich übrigens, dass es „Ü 30“-Parties gibt. Ist man mit 30 etwa zu alt, um mit dem jungen Gemüse zu feiern?
Ich denke jedoch nicht über diese mehr oder weniger ernst zu nehmenden, von der Gesellschaft vorgegebenen Regeln nach, sondern vielmehr darüber, wie unfassbar schnell dieses letzte Jahrzehnt, bzw. die letzten 12 Jahre vergangen sind. Ich bin doch gerade erst 18 geworden und habe mich mit meinem gepimpten Peugeot 206 so unfassbar erwachsen gefühlt. 30? Das war für mich STEINALT!

Die große 3