Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #59

Rahmen

Für schöne Stunden an einem feinen Sandstrand muss man gar nicht weit reisen, so meine Erkenntnis der Woche. Dank Julias Geburtstag verbrachten wir das Wochenende nämlich in ihrer Heimat Warnemünde, und konnten dank unerwarteter Sonnenstunden (auch mal eine schöne Überraschung, wenn eigentlich Dauerregen angekündigt ist), die Seele am kilometerlangen Ostseestrand baumeln lassen.

Montags-Update #59

Pläne für die kommende Woche: Heute habe ich einen Tag Zeit, um mich auf die Fashion Week vorzubereiten, bevor es morgen früh schon wieder an den Flughafen geht. Bis Samstag werde ich in Berlin bleiben und freue mich insbesondere darauf, viele liebe Kollegen wiederzusehen. Den Fokus lege ich in dieser Saison nicht auf die Fashion Shows (natürlich werde ich mir das ein oder andere Highlight anschauen und freue mich insbesondere auf den Designer for Tomorrow Award mit Alber Elbaz), sondern auf persönliche Projekte, Präsentationen und Meetings. Auf Snapchat (josieloves_blog) könnt ihr mich natürlich gerne nach Berlin begleiten.

New In: Ich bin am Freitag ein klein wenig dem Zara-SALE-Angebot verfallen. Unsere liebste, spanische Modekette hat momentan alles, ja wirklich ALLES reduziert. Und da der Sommer gerade erst beginnt, konnte ich mich natürlich perfekt für die warmen Tage ausstatten. Schaut unbedingt einmal in der Zara-Filiale eures Vertrauens vorbei, es lohnt sich! Meine Shopping-Ausbeute zeige ich euch in den nächsten Outfit-Posts.

Genervt: Sorry an alle, die nur aufgrund meines reißerischen Facebook-Teasers auf diesen Beitrag geklickt haben. Das war nur ein Scherz, um auf ein Thema aufmerksam zu machen, das mich seit geraumer Zeit UNGLAUBLICH nervt: Clickbaiting (Ich zitiere hier einmal Wikipedia: “Mit Clickbaiting wird medienkritisch ein Prozess bezeichnet, Inhalte im World Wide Web mit einem Clickbait (deutsch etwa „Klickköder“) anzupreisen. “). Fast alle Magazine, die auch online und auf Facebook vertreten sind, setzen nicht mehr auf guten Content, sondern nur noch darauf, mit unmöglich reißerischen Teasern auf ihre Seite zu locken. “Wetten, du machst diese eine Sache auch immer falsch”, “Diese Info wird dein Leben für immer verändern.”, “Wenn du das tust, wird sich dein Freund sofort von dir trennen”, “Das ist der wahre Grund, warum du zunimmst”… Nach dem Klick kommt meist ein qualitativ grottenschlechter Artikel mit einer albernen Auflösung, die nur selten etwas mit der Überschrift zu tun hat. Und mit der Qualität des Print-Magazins erst recht nicht mehr. Klick-Quantität statt Qualität. Dass Facebook mit all diesen Artikeln (Entliken der jeweiligen Seiten bringt leider nichts, da sie aufgrund gesponserter Beiträge, der vielen genervten Kommentare und der Likes anderer User trotzdem im eigenen Feed angezeigt werden) zugemüllt wird, hat leider eine nervige Konsequenz: Die Artikel von all den Blogs, denen ich folge, werden nur noch sporadisch angezeigt. Das ärgert mich natürlich nicht nur als Blogleserin, sondern auch als Bloggerin, deren Facebook-Posts immer weniger Followern angezeigt werden. Ich kann euch nur empfehlen: Besucht die Blogs, denen ihr wirklich folgen wollt, direkt (oder über Bloglovin) und verlasst euch nicht darauf, alle News auf Facebook angezeigt zu bekommen. Ich persönlich besuche meine liebsten Blogs mittlerweile täglich direkt.

Doch ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren. Eine Seite, die den richtigen Dreh aus Neugier weckenden Teasern und gutem Content mit einer großen Prise Humor schafft, ist Très Click. Ein Lifestyle-Online-Magazin, das ich meist mehrmals am Tag besuche und das tatsächlich das Versprechen hält, das der Facebook-Teaser verspricht.

So, und nun muss ich euch natürlich auch noch wirklich eine News bieten, die mein Leben (und eures natürlich auch!) TOTAL verändern wird: Jérôme Boateng schoss gestern sein ERSTES Tor für die deutsche Nationalmannschaft. Total krass, nicht wahr?

In diesem Sinne: Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche!


YOU MAY ALSO LIKE

14 Kommentare

  • 27
    06
    2016
    16
    R

    Ich wünsche dir auf der Fashion Week sehr viel Spaß. Leider werde ich nicht da sein können. :-( Aber ich hoffe, dass wir uns irgendwann bald wiedersehen :-)

    Und das mit den Facebook-Teasern hast du super getroffen. Wenn ein Artikel, wirklich toll geschrieben ist und der Teaser dementsprechend aufgebaut ist ist das super. Jedoch ist das mittlerweile sehr sehr selten geworden. :-(

    Zudem bin ich derzeit auch ein glückliches “Opfer” der Sale-Attacken von Zara und Mango geworden. :D Aber wie kann man da schon anders, als zuzugreifen? :-)

    Viele liebe Grüße

  • 27
    06
    2016
    16
    S

    Liebe Sarah,

    das mit diesen reißerischen Texten ist mir erst neulich bei Instyle.de oder elle.de aufgefallen. Ich mag diese Art Content nicht… “DAS passiert mit deinem Körper, wenn du dieses Wochenende keinen Alkohol trinkst” (auf elle.de) – ich bin nicht vom Fach, aber das klingt für mich schon nach schlechtem Journalismus. Mir war aber echt nicht bewusst, dass das sogar nun einen Namen, Clickbaiting, hat. Ich hoffe dass dieser “Trend” ganz schnell wieder verfliegt.

    Herzlichst aus Frankfurt
    Anna

    http://salon-stories.de/

  • 27
    06
    2016
    16
    S

    Wir finden du hast so recht!!!! Dieses ClickBaiting finden wir total schade und sind vor allem enttäsucht denn viele ehemals hochkarätige Modemagazine benutzen das ebenfalls auf Facebook! Man bekommt keine qualitativ hochwertigen Artikel mehr sondern nur noch kurze Texte mit teilweise idiotischer Auflösung der zuvor sehr ködernden Frage!

    Finden wir einfach nur schade und wir distanzieren uns in unseren Social Media Kanälen ganz klar davon!

    Liebe Grüße vom Prelovee Team, http://www.prelovee.de

  • 27
    06
    2016
    16
    I
    Ina

    Das Problem mit Facebook hab ich auch… und die Lösung ist genau so einfach wie du sagst – einfach direkt auf den Blog schauen, dann entgeht einem nichts mehr :)

    Viele liebe Grüße!
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

  • 27
    06
    2016
    16
    a
    anni

    Ha das mit dem Clickbaiting ist mir auch schon aufgefallen!
    Schrecklich nervig!
    Ich frage mich auch immer wer die Artikel anklickt, weil doch schon so offensichtlich ist, dass der Schreiber es nur darauf angelegt hat.

  • 27
    06
    2016
    16
    C

    Dieses Phänomen mit Facebook ist mir leider auch schon aufgefallen und ich finde es super nervig. Leider gibt es aber auch Klatsch Magazine die diese Art verwenden und das finde ich auch sehr bedenklich. Es macht einfach keinen Spaß diese Artikel zu lesen. Ich besuche Blogs eigentlich immer direkt.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  • 27
    06
    2016
    16
    A
    Angie

    Ich schaue immer brav automatisch jeden Tag auf den liebsten Blogs vorbei :)
    Danke für den Tipp, très click wirkt auf den ersten Blick sehr ansprechend.

    Viel Spass auf der Fashion Week,
    LG Angie

  • 27
    06
    2016
    16
    J

    Liebe Sarah,
    ich schaue immer direkt auf den Blogs vorbei und nie über Social Media, von daher kannte ich das Problem zum Glück nicht.
    Ach ja, Fashion Week Berlin, ich warte noch immer darauf, dass mich mal jemand zu einer Show einlädt :-) Aber wahrscheinlich kann ich hier in Deutschland solange darauf warten bis ich dumm und dämlich bin oder bis ich ausgewandert bin und dann direkt an die NYFW als meine erste FW gehe :-D
    Liebe Grüße
    Jasmin

  • 27
    06
    2016
    16
    T

    Wie recht du hast mit diesen blöden reißerischen Teasern – und ich habe jetzt zumindest schon mal dazugelernt, dass das ganze als Clickbaiting bezeichnet wird :-)

    Tolle Zusammenfassung, und mich freut dass dir Warnemünde so gut gefallen hat (da ich ebenfalls dort geboren bin).

    Viel Spaß in Berlin – vielleicht laufen wir uns hier ja auch mal über den Weg :)

    xxx Tina
    http://styleappetite.com

  • 27
    06
    2016
    16
    S
    S.

    OMG, das hat mein Leben nun wirklich verändert. :D
    Ich muss zugeben, dass mir dieses ganze Clickbait-Getue gerade auf YouTube unglaublich nervt. Ich habe einige wirklich gute amerikanische Youtuber gefunden, die noch echt guten, kreativen und individuellen Content bringen, die ich mittlerweile ausschließlich schaue, weil es mich so fürchterlich aufregt, dass (besonders in Deutschland) YT nur noch aus Challenges und Pranks bestehst (bei letzteren wird ja nun häufig wirklich jede Grenze des Anstandes überschritten). Aus diesem Grund habe ich mich außerdem wieder viel mehr dem Lesen von Blogs zugewendet. Zwar gibt es da auch den “Mainstream”, aber es kommt doch noch viel häufiger vor, das man interessante Posts findet.
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

  • 28
    06
    2016
    16
    T

    Ans Meer würde ich auch gerne mal wieder fahren!
    Ich wünsche dir gaaanz viel Spaß auf der Fashion Week, genieß’ die Tage dort (:

    Liebe Grüße
    Tabea
    https://bytabea.wordpress.com/

  • 28
    06
    2016
    16
    A
    Ari

    Facebook setzt ja geradezu Blogger unter Druck, die Beiträge zu bewerben, damit überhaupt ein Anteil der Leser etwas sieht. Selbst meine Mama sieht meine Posts nicht (und sie ist ein Mega-Fan :D:D) und muss immer erst auf meine Seite gehen. Deine Beiträge sehe ich auch nur von deinem privaten Profil aus.
    Liebe Grüße, Ari

  • 29
    06
    2016
    16
    B
    Bianca

    Liebe Sarah,
    ich habe gerade einen Artikel über die Ethical Fashion Show in Berlin gelesen und dabei ist mir aufgefallen, dass die ethisch und moralisch vertretbare Produktion sicherlich ein gutes Thema für deine Wunsch Beiträge sind. Ich würde wirklich gerne mehr über Firmen erfahren, die nach sehr hohen Standards produzieren und somit nicht nur die Umwelt schützen, sondern auch die Arbeiter/innen unterstützen und zugleich Farben und Materiale nutzen die nicht krankheitserregend sind.
    Wir machen uns mittlerweile immer mehr Gedanken über die Herkunft unserer Lebensmittel, aber häufig habe ich das Gefühl dass vor allem die Bekleidungsindustrie diesbezüglich auf der Strecke bleibt (Kosmetik ist da meiner Meinung nach auch schon fortgeschritten). Ich finde dies ist ein super interessantes Thema, über welches zumindest ich mir in letzter Zeit immer mehr Gedanken mache.
    Lg aus dem sonnigen Málaga!

  • Schreibe einen Kommentar