Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

New York Feeling in Johannesburg:
The Maboneng Precinct

Rahmen

Sorry, aber ich muss den New York City Vergleich einfach ziehen! Denn das Künstlerviertel Maboneng Precinct in Johannesburg erinnerte mich nach wenigen Schritten so sehr an die Stadtteile SoHo und Meatpacking District in meiner Lieblingsstadt. Geballte Inspiration auf einem Raum, so lässt sich Maboneng in wenigen Worten beschreiben. „Place of Light“ nennen die Einheimischen das junge, aufstrebende Viertel in Downtown Johannesburg. Gerade einmal fünf Jahre ist es alt, und hat dennoch schon so viel zu bieten. Aus leerstehenden Industriehallen sind angesagte Bars, das Designhotel 12 Decades, Ateliers, Boutiquen und Restaurants entstanden. Aktuell „the place to be“ für junge Kreative, wie uns unser Guide verriet.

Das Viertel wächst rasant, jeden Monat kommen neue Läden hinzu. Wie zum Beispiel die Boutique Loin Cloth & Ashes, in der ich am liebsten die gesamte Palette an femininen Röcken mit farbenfrohen afrikanischen Prints gekauft hätte, ein zu einem Häuschen umgestalteten Truck, in dem Desserts verkauft werden, oder die Frozen Yoghurt Bar „Yogiberry“, in der man zuerst aus verschiedenen Obstsorten Favoriten auswählt, die danach frisch zur kalten Köslichkeit zubereitet werden.

Den besonderen Charme machen jedoch nicht nur die Läden und Restaurants aus, sondern auch all Malereien (Das Wort Graffiti wäre in diesem Falle zu tief gestapelt) an den Wänden aus. Garniert werden die Straßen außerdem von allerlei Pflanzen und Skulpturen.

Es gibt an jeder Ecke etwas zu sehen. Es macht Spaß, in einem der charmanten Cafés oder Restaurants zu sitzen und dem bunten Treiben auf den Straßen zuzusehen. Zum Beispiel in „Eat your heart out„, in dem neben gesunden, frischen Gerichten auch jede Menge verführerische Süßspeisen serviert werden.

Maboneng ist in sehr inspirierender Ort, den ich allen Mode-, Kunst- und Food-Liebhabern (In eine dieser Kategorieren dürfte wohl wirklich jeder passen) nur wärmstens ans Herz legen kann.

———————

I’m sorry, but I just have to compare with New York City! The artist’s quarter Maboneng Precinct in Johannesburg just let remember me to SoHo and Meatpacking District of my favorite town and this within a few steps only. I would describe Maboneng as a place full of inspiration. The inhabitants call it “Place of Light”. It is a young and aspiring quarter in Downtown Johannesburg. It is just five years old and still, it has to offer a lot. Out of empty industry halls emerged top bars, the design hotel 12 Decades, workshops, boutiques and restaurants. The quarter is growing rapidly and every month a new shop is added. As for example the boutique Loin Cloth & Ashes where I would have loved to buy all the feminine skirts with colorful African prints or the frozen yoghourt bar “Yogiberry”. There you can chose your favorite among various fruits which will be prepared as a cold delicacy. Besides, the allurement is given through arts at the walls (graffiti wouldn’t be the appropriate word for it). Further, streets are decorated with many plants and sculptures. There is always something to see. It is enjoyable to watch the madding crowd from one of these cafés or restaurants, as for example, from the “Eat your heart” where you get healthy and fresh food and appealing cakes. It is a very inspiring place that I just want to highly recommend to all fashion,-arts and food admirers. I guess everyone would fit into one of these categories.

Alle Bilder in der Galerie! 

In Kooperation mit dein-suedafrika.de.


YOU MAY ALSO LIKE

4 COMMENTS

07
04
2014
14
R
Dieses offenbar wirklich inspirierende, spannende und vielseitige Viertel passt zu Dir <3 www.dressedwithsoul.blogspot.de
07
04
2014
14
T
tolle Impressionen, vor allem der blaue Midirock mit den roten/orangen Mustern ist großartig. Da kann ich deine Shoppinglust verstehen, aber ihr müsst das ja dann alles im Rucksack mitschleppen ;)
07
04
2014
14
d
lovely pictures and yummy icecream xox dario fattore - www.whosdaf.com
07
04
2014
14
m
Liebe Sarah, ich wusste du wirst Südafrika lieben! Cape Town wird dir sicher auch sehr gefallen :) Du solltest unbedingt zum Boulders Beach und mit dem Pinguinen schwimmen.Es gibt dort einen Strand (das Wasser ist da nicht ganz so kalt). Dann solltest du unbedingt ein Spa machen, denn dort ist es viel günstiger als hier!!! Auf jeden Fall solltest du auch einen Abstecher auf eine Winefarm machen. Stellenbosch oder Somerset West ist klasse dafür. Ah, und die Lagune in Langebaan ist ein Traum. Dort sieht du evtl. Straußen, Springboks und Schildkröten. In Hout Bay gibt es einen tollen Markt mit regionaler Designer Mode, "yummy food",Kunst, Musik und Schnickschnack. Viel Spaß!

WRITE A COMMENT