Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Hochzeit in New York

Montags-Update #158: Auf dem Weg nach PeruMontags-Update #158

Während ihr dieses Update lest, sitzen wir vermutlich schon längst im Flieger mit dem fernen Ziel Südamerika. Am frühen Montagmorgen geht es für uns nach Paris, um von dort aus den weiten Flug nach Lima anzutreten. Doch bevor ich euch von den Plänen für die kommende Woche erzähle, möchte ich erst einmal die vergangenen sieben Tage Revue passieren lassen.

Erlebt: Eine ereignisreiche und wunderschöne Sommerwoche in München. Auch wenn wir vor unserer großen Reise ein paar sehr arbeitsintensive Tage hinter uns haben, nutzten wir in der letzten Woche jede Minute, um die Sonne zu genießen. Mittagessen auf dem Balkon, ein Eis am Nachmittag, oder aber mit der Vespa zum nächsten Termin. Ich liebe den Sommer so sehr und bin dem Wettergott dankbar dafür, dass er uns im Mai so verwöhnt hat. Doch zurück zu den Terminen: Unter anderem stand ein Dinner mit der Beauty-Marke Pixi an, wir feierten den Launch eines Dirndls, das meine liebe Nina zusammen mit CocoVero entworfen hat und nahmen an einer Lesung von Sophia und Verena teil. Eine Lesung? Ja, genau! Die beiden Mädels haben ein großartiges Buch mit dem Titel „Selbstbewusst ist das neue Sexy“ geschrieben. „Ein Plädoyer gegen Bodyshaming und für Selbstliebe“. Darin sprechen sie ein sehr, sehr wichtiges Thema an und erzählen ihre ganz persönliche Geschichte. Ein Thema, das nicht nur mich, sondern sicherlich auch sehr viele von euch beschäftigt. Ich habe das Buch erst begonnen, da ich zuvor noch ein anderes beenden wollte, werde aber auf jeden Fall ausführlich berichten, sobald ich es gelesen habe.

Wieso im Teaser ein Hochzeitsbild zu sehen ist? Weil dieses Bild vor genau fünf Jahren entstanden ist. Wir haben unseren gestrigen Hochzeitstag zwar nicht wirklich gefeiert, da die To Do Liste vor Peru noch groß war, aber der 3. Juni hat natürlich eine sehr große Bedeutung für mich. Nach wie vor bin ich unglaublich happy mit der Entscheidung, nur im allerkleinsten Kreis in New York zu heiraten, und denke immer noch mit einem Glücksgefühl an diesen ganz besonderen Tag vor fünf Jahren zurück.

Pläne für diese Woche: Im Rahmen einer individuellen Pressereise werden wir die kommenden zehn Tage Peru kennenlernen. Ich glaube ich war selten so aufgeregt vor einer Reise, da sie so „ganz anders“ ist als alles, was wir zuvor gemacht haben. Insbesondere Machu Picchu steht schon so lange auf meiner Bucket List und ich kann es kaum abwarten, dieses Weltwunder live und in Farbe zu sehen. Und ich freue mich darauf, alle Eindrücke von dieser aufregenden Reise mit euch zu teilen. Auf Instagram nehme ich euch so gut es geht (und es die Internetverbindung zulässt) live mit und es wird sicherlich bald ein erstes Peru-Update hier auf dem Blog geben.

Danke: An dieser Stelle möchte ich mich einmal ganz herzlich bei euch für das unfassbar positive Feedback zu meinem Artikel „Und, was macht die Kinderplanung?“ bedanken. Ich habe lange mit mir gehadert, über dieses Thema zu schreiben, da es sehr kontrovers ist. Dass ich jedoch ausschließlich (!!!) positives Feedback bekommen würde, hätte ich niemals gedacht. Neben den zahlreichen Kommentaren (Die by the way SEHR lesenswert sind) erreichten mich sehr viele ausführliche Nachrichten auf allen Kanälen. Danke, dass so viele von euch ihre ganz persönliche Geschichte mit mir geteilt haben. Das bedeutet mir wirklich sehr, sehr viel!


YOU MAY ALSO LIKE

5 COMMENTS

  • 04
    06
    2018
    18
    F
    Frieda

    Gute Reise! Ich glaube, ich habe mich auch noch nie so sehr auf einen euer Reiseberichte gefreut. Peru steht auch auf meiener Bucketlist ganz oben. =)

  • 04
    06
    2018
    18
    M

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag *_*
    Auf Peru bin ich wirklich neidisch, steht auch bei mir bereits lange in der Bucket List!
    Ganz viel Spaß und kommt mit reichlich Content wieder
    LG Mel von http://www.smajlispassion.de

  • 04
    06
    2018
    18
    B
    Bärbel

    Hallo liebe Sarah,
    Ich hoffe du hast eine ganz wundervolle Zeit in Peru. Genau letztes Jahr um die Zeit sind wir nach peu geflogen und auf eigene Faust mit dem Mietwagen 16 Tage durch das Land gefahren… 3.000 km, gefährliche Straßen und Abendteuer erlebt und keinen Moment bereut. Eure Pressereise wird sicher ganz schön durchgetaktet sein, falls ihr aber irgendwie die Möglichkeit habt, rate ich euch auf jeden Fall den Cañon de los perdidos in der Wüste zwischen Nasca und Ica zu besuchen. Einfach einzigartig und so natürlich und bisher touristisch so gut wie gar nicht erschlossen. Falls ihr den Kontakt für einen Guide dorthin braucht, sag gerne Bescheid.
    Ansonsten genieße Peru, es ist ein wundervolles Land! :)
    Ganz liebe Grüße,
    Bärbel

  • 06
    06
    2018
    18
    M
    Melanie

    Hallo, ich wünsche euch viel Spaß in Peru.
    Kannst du evtl. 1,2 gute Frühstücks Empfehlungen in München geben. Bin ende Juli da, und ich hab es nicht so mit dem Hotel Frühstück.Gab es dazu schon mal ein Beitag und ich finde ihn nur nicht :)
    LG Melanie

  • WRITE A COMMENT