Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Mit Hunkemöller in Rotterdam: Auf der Suche nach dem perfekten BH

Rahmen

Ich will ganz ehrlich sein. Der BH-Kauf spielte sich bei mir immer folgendermaßen ab: „Sieht schön aus, kaufe ich.„. Ich griff grundsätzlich nach der Größe, die ich meiner Meinung nach seit Jahren hatte. Wie ich zur Größen-Erkenntnis kam? Na ja, mehrere BH’s anprobiert und an der Größe orientiert, die (meiner Meinung nach) am besten passte. So einfach ist das. Dachte ich. Übrigens alle Mädels in meinem Umfeld auch, denn ich habe mich vor dem Termin ganz neugierig ein wenig umgehört. „Ich kaufe den BH, den ich am schönsten finde und der beim Anprobieren passt.“ war die häufigste Antwort. Dennoch war ich sehr neugierig, als ich von Hunkemöller nach Rotterdam eingeladen wurde, um den perfekten BH zu finden. „80% der Frauen tragen den falschen BH!“. Das sagt nicht nur Hunkemöller, sondern auch alle anderen Dessous-Spezialisten.

Sue und Kathrin

Ob ich zu den richtig liegenden 20% gehöre? Das wollte ich herausfinden, als ich vergangenen Freitag in die zweitgrößte niederländische Stadt reiste. Zusammen mit Nike, Anjelica, Kathrin, Laura und Sue, die uns für GRAZIA begleitete, machte ich mich auf die Mission „Finde den richtigen BH!“

Doch erst einmal von Anfang an. Hunkemöller hat in einer großen Untersuchung, die bereits im Juni 2012 begann, 1100 Frauen vermessen. Dabei kamen insgesamt 27 (!!!) verschiedene Brusttypen heraus. Unter der neuen Kampagne „Sexy comes in all Shapes“ werden ab sofort nicht nur verschiedene Umfangs- und Körbchengrößen präsentiert, sondern auch vier verschiedene BH-Typen: „Plunge“, „Full Cup“, „Demi“ und „Balcony“.

„Plunge“ ist geeignet für kleine bis mittelgroße Brüste, „Full Cup“ für größere, „Demi“ passt zu allen Brustformen und „Balcony“ ist wiederum für mittelgroße bis große Brüste gedacht. Um herauszufinden, welcher BH-Typ zu uns passt und ob wir bisher mit unserer Größe richtig lagen, bekam jede von uns eine persönliche Beraterin zugeteilt. Erster Schritt: Die richtige Größe ermitteln! Tja, und da kam auch schon die Erkenntnis: Ich lag bisher völlig daneben. Sowohl mit der Cup-Größe als auch mit dem Umfang. Uuuuuups. Nun gut, besser zu spät als nie. Im zweiten Schritt griff ich im Store zu allen BH-Modellen, die mir gut gefielen, und landete eine viertel Stunde später wieder mit meiner persönlichen Beraterin in der (übrigens sehr hübschen) Umkleidekabine, um nach der richtigen Größe nun auch die perfekte Form herauszufinden. Irgendwie kam ich mir ja ziemlich doof vor, als ich da stand, in meinem „falschen“ BH. Einer Größe, die mich jahrelang treu begleitet hat.

Tja, und was soll ich sagen: Eine weitere viertel Stunde und sieben BH’s später stand ich also da, mit in „Demi“ perfekt gebetteten Brüsten. Was für ein Unterschied! Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass dieser soooo groß sein würde.

Dritter Teil: Das große Shoppen! Denn schließlich mussten nach den neu gewonnen Informationen möglichst viele „Demis“ mit nach Hause gebracht werden.

Mein Fazit: Der Besuch in Rotterdam hat sich seeeehr gelohnt. Warum um Himmels willen habe ich mich erst mit 27 Jahren ein erstes Mal ausmessen lassen? Das hätte ich definitiv schon früher tun sollen. Aber wie schon gesagt: Besser zu spät als nie! Ich bin gespannt: Wer von euch hat sich schon einmal professionell vermessen lassen? Lagt ihr auch vorher schon richtig oder hattet ihr ein ähnliches Aha-Erlebnis wie ich?

By the way: Von uns Mädels lag genau eine richtig. Und das nur, weil sie sich in der Vergangenheit schon einmal hat ausmessen lassen. Also nichts wie hin zum Dessous-Händler eures Vertrauens! PS: Bei Hunkemöller könnt ihr übrigens auch online eure BH-Größe herausfinden.

———————————-

I want to be honest when talking about my usual bra purchase. As soon as it looks beautiful, I go for it. Basically, I went for the size I was convinced having for years. How I got this size? Well, I tried several ones and went for the one that suits me the best. Kinda easy, isn’t it? Well, I thought so. It’s the same for all the girls around me as I figured during our appointment. They go for the bra which they like the best and that fit at the try on. However, I was very curious about finding the perfect bra when I was invited from Hunkemöller to Rotterdam. That 80% of the women are wearing the wrong bra was not only stated by Hunkemöller but also by other lingerie specialists. Do I belong to the other 20 %? That was what I wanted to find out as I traveled to the second largest town of the Netherlands last Friday. I accepted the challenge to find the right bra, together with Nike and Anjelica, Kathrin and Laura as well as Sue, who accompanied us for GRAZIA.

To start with the very beginning: Hunkemöller was measuring 1100 women as of June 2012 and thereby, they found 27 (!!!) different kinds of breasts. They present under the new campaign “Sexy comes in all shapes” various sizes of circumferences and cubs as well as four different types of bras: “Plunge”, “Full Cup”, “Demi” and “Balcony”. Plunge is suitable for small and medium size breasts and Full Cup suits rather the bigger ones. Demi suits all breasts whereas Balcony suits medium size and big breasts. Each of us got an individual adviser in order to find out what type of bra suits us the best and whether we were right with the size we were wearing for years. First step: To determine the right size! Well, and already there were got the knowledge that we were totally wrong; both, with the size of the cup and with the circumference. Uuuppps…however, better late than never! Second step: Determine the perfect shape with your individual adviser. For quarter of an hour I chose all bra models I liked and in the (very pretty) fitting room my individual adviser helped me to find out the perfect shape. I felt kinda stupid as I was standing there with the wrong sized bra that faithfully accompanied me for years.

What to say: Quarter of an hour and seven bras later, I stood there with the perfect one: “Demi”. What a difference! I never would have thought that the difference would be so huge.

Third step: Shopping! Eventually after this new knowledge I had to bring back home preferably many “Demis”.

My conclusion: The visit to Rotterdam was definitely worth it. Why on earth did I let me size only with 27 years? Indeed, I should have done so earlier. Nevertheless, as I said: Better late than never! I’m excited who of you got sized out professionally already? Have you been right in estimating before or have you had a similar experience as I had?

By the way: Among us, all the girls, only one was right. And that’s only because she was sized out earlier on already. Come on, let’s go to the lingerie store of your confidential!

More pictures in my gallery!

Bilder: Josie loves / Hunkemöller


YOU MAY ALSO LIKE

13 COMMENTS

  • 06
    09
    2013
    13
    D
    Dani

    Toller Bericht. Hab mich noch nie vermessen lassen, sollte ich aber dringend tun, auf jeden Fall hast du mich motiviert es zu tun ;) danke dafür

  • 06
    09
    2013
    13
    R

    Eine gute Idee, vielleicht macht mir dann das BH-Kaufen mehr Spaß, denn genau deswegen, weil ich schon so oft nicht sitzende BH´s gekauft habe, vermeide ich dieses Shopping-Event normalerweise so lange es irgendwie geht ;)

    Danke!

    LG, Rena

    http://dressedwithsoul.blogspot.de/

  • 06
    09
    2013
    13
    b

    Hm, ich verstehe nicht so ganz, wie man total daneben liegen kann?
    Man kann doch im Spiegel sehen, ob die Brüste richtig in einem Cup liegen und rein passen und ob die Unterbrustweite ok ist (schneidet nicht ein, ist nicht lose). Der Steg zwischen den Cups liegt am Körper an, alles paletti.
    Wenn man so falsch liegt, dann kann der BH ja nie gepasst haben und es muss unangenehm sein?

    Ich habe mich einmal beim Karstadt (damals Hertie) ausmessen lassen – nur zum Spass. Die BHs, die die Dame anschließend angeschleppt hat, waren allesamt zu groß, die Cups wirkten nur halbvoll usw.
    Dann musste sie zugeben, dass ich die richtige Größe trage :-)

  • 06
    09
    2013
    13
    S
    Sarah T

    Das ging mir auch so :D war bei Hunkemöller und habe zu der größe gegriffen die ich dachte die ich immer habe, hatte mich aber nicht wirklich 100 % wohl dringefühlt und sie zurückgehangen. Die nette Verkäuferin hat das gesehen und hat mich gefragt ob sie mir nicht gefallen. Auf meine Antwort hin irgendwie sitzt er nicht ganz ok, hat sie mich auch vermessen und ich habe anscheinend seit jahren ein zu kleinen Cup gekauft gehabt :D jetzt fühle ich mich wohler und er sitzt.

  • 06
    09
    2013
    13
    j
    jenni

    In den Victoria´s Secret Stores nehmen sich die Verkäuferinnen auch immer viel Zeit um einen zu vermessen und bei der Suche des perfekt passenden BHs unter die Arme zu greifen! Dort hatte ich vor über einem Jahr mein Aha-Erlebnis ;)

  • 06
    09
    2013
    13
    T
    Tania

    und wie messen sie frauen aus, die zwei unterschiedlich große brüste haben? damit hab ich leider arg probleme und ich finde dieses problem wird total unter den tisch gekehrt, obwohl so gut wie keine frau identisch große brüste hat… bei mir ist der unterschied fast eine körbchengröße… außerdem finde ich die bhs oft viel zu knapp bemessen, sodass oft der brustwarzenvorhof oben aus dem bh rauskuckt obwohl das körbchen nicht zu klein ist…
    wurden zu diesem thema auch tipps gegeben? würd mich mal interessieren… :3
    ich jedenfalls hab mich bisher in keinem dessous-laden aufgehoben gefühlt…

  • 06
    09
    2013
    13
    S
    Sarah M.

    Interessanter Artikel! Ich habe mich auch kürzlich bei Hunkemöller ausmessen lassen und musste feststellen, das auch ich total daneben lag!!! :-D Aber besser spät, als nie.
    Der Service bei Hunkemöller ist wirklich toll, dort kaufe ich am liebsten meine Unterwäsche :-)

    Liebe Grüße,
    Sarah M.

  • 06
    09
    2013
    13
    S

    @beautyjungle: Mit „völlig daneben“ meinte ich auch nicht den Sprung von einem A- zu einem C-Körbchen. ;-) Aber bei mir zum Beispiel war es so, dass ich dachte, ich bräuchte ein bisschen mehr Umfang, dabei war es ein größeres Körbchen. Die BH’s saßen vorher natürlich auch „anständig“, aber eben eindeutig nicht „optimal“. ;-)

  • 06
    09
    2013
    13
    L

    Ich mag die Unterwäsche von Hunkemöller und auch die Idee so ein Fitting-Event zu veranstalten ist eine nette Idee, denn auch ich weiß aus meinem Umfeld, dass viele Mädels die absolut falsche Größe tragen. Allerdings wundere ich mich dann doch, dass grade ein Label wie Hunkemöller nach einer so ausgiebigen Untersuchung immer noch nicht auf den Trichter gekommen ist, dass auch schmal gebaute Mädels im Verhältnis zum Unterbrustumfang ein großes Körbchen haben können. Ein Dilemma, was mich schon seit ein paar Jahren begleitet. Ich finde meine BHs ausschließlich bei Change oder Sugarshape (beide Labels bieten einen großartigen Kundenservice). Was schade ist, weil es noch sooooo viel mehr schöne und tolle Modelle gibt, die ich gerne mein nennen würde! :)

  • 06
    09
    2013
    13
    S

    @Lotte: Das neue Konzept ist ganz frisch im Handel. Sprich: Die Ergebnisse der Untersuchung wurden erst jetzt umgestetzt. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass es mittlerweile den passenden BH für dich geben wird. :-)

  • 07
    09
    2013
    13
    R
    Rebecca

    Ich muss mich Lotte da leider anschließen. Ich habe jahrelang 75B getragen, bis eine Freundin, welche sich aufgrund ihrer großen Oberweite viel mit dem Thema „der perfekte BH“ auseinandergesetzt hat, mich vermessen hat.

    Und nun trage ich je nach Modell/Marke 65D-65E. Und nein, ich habe keine „riesen Hupen“. Mit einer engeren Bandweite wächst/schrumpft der Cup und so muss ich, um einen gut sitzenden BH zu finden eben größere Cups nehmen. Ohne es nachgeprüft zu haben würde ich behaupten, dass D/DD mit 65er Band etwa einem 75er B/C Cup entspricht.

    Diese Größen findet man leider fast nur in Fachgeschäften wie Change oder Rigby&Pellar, oder aber in britischen / polnischen Onlineshops (Debenhams.uk zB). (habe gerade auf der Hunkemöller Seite geschaut, 65er Bänder gehen nur bis Cup C). In einem 70D BH fühle ich mich absolut unwohl, das Band ist mir wirklich zu weit ://

    Ansich finde ich die Aktion von Hunkemöller aber echt super.

  • 08
    09
    2013
    13
    L

    So sicher wäre ich mir da nicht, denn da hängen so ziemlich alle Dessous-Label hinterher, aber ich lasse mich gerne überraschen! ;) :)

  • WRITE A COMMENT