Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Bali Café Organic Canggu

Josie loves Bali:
Meine Top Ten Frühstückscafés in Seminyak, Kerobokan und Canggu
Josie loves Bali: Meine Top Ten Frühstückscafés

Rahmen

2017-Update: Nachdem auch im letzten Jahr so viele neue Cafés eröffnet haben (Unglaublich, was innerhalb von zwölf Monaten auf dieser Insel passiert!) und wir uns bei unserer Bali-Reise wieder ausgiebig durch die grandiose Cafés-Szene geschlemmt haben, wird es höchste Zeit für ein kleines Update, und so musste das ein oder andere Café in meinen Top Ten einer neuen Frühstückslocation weichen.

Bali ist ein wahres Frühstücksparadies! Noch nie habe ich gebündelt so viele großartige Café-Konzepte, außergewöhnliche Gerichte und kreative Anrichte-Ideen gesehen. Wenn wir auf Bali sind, probieren wir fast jeden Tag etwas Neues aus,  schlemmen Pancakes, exotische Früchte en masse und French Toast und Avocado Toast. Ihr plant auch einen Bali-Trip? Meine zehn Favoriten werden euch definitiv zahlreiche kulinarische Reise-Highlights garantieren!

1. Café Organic, Badung, Jl. Petitenget No.99 und Jl. Batu Bolong No. 58X in Canggu

Nach wie vor DAS Frühstückscafé für leidenschaftliche Foodies. Und seit 2017 gibt es auch eine zweite Filiale in Canggu. Nicht nur kulinarisch, sondern auch optisch ein wahrer Hochgenuss. Und alles, ja wirklich alles schmeckt soooo gut. Die frischen Säfte, die mit Obstsalat gefüllte Ananas, die Smoothie Bowls und die glutenfreien Pancakes … Ich will zurück!!!

2. The Savage Kitchen, Plaza Club, Jalan Raya Pantai Berawa, Canggu

Das stylishe Restaurant haben wir 2017 neu entdeckt und uns total verliebt. Hier gibt es nicht nur köstlichstes, geschmortes Beef (Unbedingt probieren!) am Abend, sondern das most-instagrammable Frühstück. Beispiel gefällig?

3. Betelnut Café, Jalan Pantai Batu Bolong No. 60, Canggu

In der Jalan Batu Bolong in Canggu gibt es zahlreiche schöne Cafés wie das Crate Café, das Café Organic oder das Avocado Café. Allein hier könnte man mehrere Wochen lang täglich Neues ausprobieren. Besonders gerne mag ich unter anderem das Café Betelnut, das direkt an einem Reisfeld liegt. Mein Favorit: Die Naga Bomb Bowl mit Dragon Fruit, Granola, Nüssen, Kokosmilch und Ananas.

4. The Fat Turtle, Jalan Raya Petitenget No. 886A, Seminyak

Oh wie ich dieses Café liebe! Selten habe ich so viel Liebe zum Detail gesehen. Teekannen und Tassen sind zum Beispiel in bunten Strick „eingepackt“. Mein Favorit: Die Red Velvet Pancakes. Es gibt übrigens auch immer wieder Specials, das letzte Mal zum Beispiel Cookies and Cream (!!!) Pancakes.

5. The Spicy Coconut, Jalan Batu Belig No.81, Seminyak 

Auch hier steht nicht nur der Geschmack, sondern auch die Optik im Vordergrund. Alle Speisen sind mit großer Liebe zum Detail dekoriert. Und: Im Gegensatz zu anderen Trendcafés (die für Bali-Verhältnisse etwas teurer sind) sind die Preise hier sehr günstig. Ich empfehle übrigens das Power Porridge mit Quinoa!

6. Revolver Espresso, Jl. Kayu Aya No 3 (Gang 51), Seminyak

Allein schon das Interieur (pinkfarbene, bemalte Wände!) ist einen Besuch wert! Und die Ricotta Hotcakes … Leider kann ich selbst als Tee-Junkie das nicht beurteilen, aber angeblich gibt es hier den allerbesten Kaffee!

7. Sea Circus in der Jalan Kayu Aya No. 22, Seminyak: Schon aufgrund des farbenfrohen Interiors einen Besuch wert. Und die Ricotta Pancakes, Smoothies und Bowls  sind natürlich auch nicht zu verachten …

 

 

8. Milk & Madu, Jl. Raya Pantai Berawa No.52, Canggu

Hier haben wir nicht nur sehr lecker gefrühstückt, auch den Lunch kann ich wärmstens empfehlen. Abends wird das Restaurant zum Italiener mit Pizza und Co. Frühstücks-Highlight: Die Buttermilk Pancakes und die verschiedenen Bowls. Für die ist übrigens die in Milk & Madu integrierte (mittlerweile dritte) Nalu Bowls Filiale verantwortlich. Dazu aber in Punkt 9 mehr.

9. Nalu Bowls, Jl. Drupadi No. 12A, Seminyak

Na, wer errät, was es hier gibt? Richtig, Bowls! Mein Favorit ist „Uluwatu“, mit Dragon Fruit, Banane, Papaya, Himbeere, Apfelsaft und Granola.

10. Sisterfields, Jl. Kayu Cendana No.7, Seminyak

Auch hier bestechen das Design und die kreativ angerichteten Speisen. Meine Favoriten: Das Bircher Müsli und der French Toast.

Noch mehr Bali-Tipps findet ihr in meinem ausführlichen Guide!


YOU MAY ALSO LIKE

16 COMMENTS

  • 16
    06
    2015
    15
    V

    Oh, jetzt hab ich richtig Lust auf Bali bekommen. Wollte da schon immer einmal hinreisen. Na, und da ich so ein Frühstückshase bin ;) …. scheint der Reiseort ja perfekt für mich zu sein. Also dann, auf nach BALI. Danke Dir für den tollen Bericht. Liebe Grüße aus Berlin, Vivi

  • 17
    06
    2015
    15
    B

    Ich bin die ganze Zeit am überlegen ob wir lieber Thailand oder eine Rundreise in Indonesien machen sollen. Und wenn ich deine tollen Bilder von Bali sehe, wurde ich ehrlich gesagt schon fast lieber nach Indonesien – leider will mein Freund aber lieber nach Thailand. Wenn wir uns doch für Bali entscheiden muss ich mir dein Cafe Tipps definitiv noch einmal ansehen, die sehen wirklich schön aus!
    Lg Brini
    BrinisFashionBook

  • 17
    06
    2015
    15
    M
    Marike

    Hach wie schön, bin auch so ein Frühstücksfreund und deine Berichte machen so eine Lust auf Bali. Haben Bali und Thailand eigentlich große Gemeinsamkeiten? Ich stelle mir Thailand irgendwie überlaufener, lauter und „Ballermann-mäßiger“ und möchte deshalb viel viel lieber nach Bali (Thailand reizt mich gar nicht, hab aber etwas Bedenken, dass Bali auch nicht soooo viel anders ist)… und so langsam kann man sich ja Gedanken um die 2016er Fernreise machen. Da letztes und dieses Jahr Karibik bzw. Hawaii auf dem Programm standen bzw. stehen, wäre für nächstes Jahr vielleicht doch mal Südostasien dran… LG

  • 19
    06
    2015
    15
    S

    @Marike: Mir hat Thailand zwar auch gut gefallen, aber Bali noch einmal deutlich besser. Was ich auf Bali so toll finde ist, dass du einerseits das Traditionelle, aber andererseits auch die modernsten Cafés, Restaurants, Boutiquen und Bars hast. Auf Bali gibt es einfach so viele großartige, individuelle Konzepte. Das habe ich in Thailand nicht gesehen. Aber wir waren natürlich auch nicht auf jeder thailändischen Insel. ;-) Leider gibt es auch auf Bali eine Ballermann-Ecke. Von Kuta solltest du dich bestenfalls fernhalten, sonst bekommst du ein völlig falsches Bild von der Insel. :-)

  • 17
    06
    2016
    16
    N

    Das Hungry Birds in Cangu ist auch super. Habe ich letztes Mal neu entdeckt :). Cafe Organic ist aber natürlich unschlagbar.

    Liebe Grüsse aus Zürich, Nowi

  • 17
    06
    2016
    16
    A
    Angie

    Ein Traum ! Fast zu schön um zu essen :-)
    Danke für Tipps.
    xo

  • 17
    06
    2016
    16
    G
    Gina

    Unglaublich wie toll alles angerichtet ist. Ich hoffe, dass ich irgendwann doch noch nach Bali komme.

  • 17
    06
    2016
    16
    K
    Katharina

    Es gibt glaube ich mittlerweile vier Nalu Bowls Filialen, seit kurzem wohl auch eine Ubud. Ich mochte „Uluwatu“ auch am liebsten!

  • 07
    06
    2017
    17
    S
    Sandra

    Hallo Sarah,

    du beschreibst dich hier ja immer als sehr großer Bali-Fan. Ich habe bis jetzt allerdings von Freunden und Familien vermehrt negative Berichte über Bali gehört, vorallem im Bezug auf Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein, Massentourismus.
    Diese Themen lässt du hier ja immer aus. Aber wie würde denn da so dein Gesamturteil zu Bali ausfallen?

  • 07
    06
    2017
    17
    C

    Alleine des Frühstücks wegen muss ich mal nach Bali. Ich liebe es zu frühstücken und es sieht auf deinen Bali Bildern immer so Mega lecker aus. Danke für die vielen Empfehlungen

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  • 08
    06
    2017
    17
    M
    Mari

    In Canggu haben wir immer total lecker gefrühstückt 😀 Das Café Betelnut fanden wir auch total gut. Auch gut gefallen hat uns The Shady Shack, auch wenn das vielleicht ein bisschen arg gehyped wird. Sehr empfehlenswert fanden wir auch das Kinoa, etwas außerhalb Richtung Echo Beach. Zwar nicht sooo perfekt und „instagrammable“ wie die Cafés in Canggu Zentrum, aber man sitzt in einem kleinen Garten mit Blick auf ein wunderschönes noch intaktes Reisfeld. Und die Gerichte sind außergewöhnlich, gesund und total lecker! Jetzt gerade sind wir noch auf Gili Air und sind vollkommen schockiert über diese unfassbaren Müllberge, dass wir zwei Tage eher nach Pecatu abhauen 😧

  • 09
    06
    2017
    17
    S

    @Sandra: Danke für dein Feedback. Wir haben auch schon oft gehört, dass die Insel in der Hauptsaison im Juli/August „zu voll“ ist. Deshalb waren wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht dort. Und es kommt natürlich sehr darauf an, wo man sich aufhält. Wir mieten beispielsweise immer Häuser, das ist natürlich ein großer Unterschied zu den überfüllten Haupt-Touri-Spots.
    Ich hatte auch schon mehrmals über die negativen Seiten (beispielsweise hier: https://josieloves.de/josie-loves-auf-weltreise-positive-und-negative-erfahrungen-nach-sechs-tagen-auf-bali/) berichtet, denn ja, die gibt es leider auch. Was Nachhaltigkeit betrifft sind die Balinesen sehr, sehr weit hinter uns. Ich hoffe sehr, dass sich das bald ändert. Sonst wird die Insel große Probleme bekommen. :-(

  • WRITE A COMMENT