Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Eine Homewear Lovestory: die Herbst/Winter Kollektion 2020 von MeyEine Homewear Lovestory

Rahmen
Werbung - Bezahlte Zusammenarbeit mit Mey

Von zuhause aus zu arbeiten ist für viele ein großer Bestandteil der “neuen Normalität” – und sich in den eigenen Wänden wohl zu fühlen wurde in den vergangenen Monaten wichtiger denn je. Denn nun ist das Zuhause nicht mehr “nur” der Mittelpunkt unseres Privatlebens, sondern auch des beruflichen Alltags. Heute möchte ich mich in diesem Zusammenhang nicht dem Arbeitsplatz oder Interieur, sondern einem modischen Thema widmen, das in meinem persönlichen Alltag schon immer eine große Rolle spielte: Homewear. Denn wenn ich von meinem klassischen München-Alltag spreche, dann verbringe ich dank des Home Office deutlich mehr Zeit in den heimischen vier Wänden als außer Haus. Das bedeutet auch, dass Homewear an vielen Tagen eigentlich eine viel größere Rolle spielt als die Outdoor-Looks, die ich euch hier meist zeige. Und dass ein Wohlfühl-Look zuhause “so viel mehr” als “Hoodie + Jogginghose” sein kann, das möchte ich euch heute zusammen mit einer meiner absoluten Lieblingsmarken – Mey – zeigen.

Home- und Loungewear von Mey

Was ist bei Homewear besonders wichtig? Ganz klar, die Stücke sollten bequem sein! Wir möchten uns darin wohlfühlen. Aber: Schön sollten sie natürlich auch sein. Ich persönlich wünsche mir hochwertige Materialien, die sich gut auf der Haut anfühlen, die den Körper sanft umhüllen und in denen ich gerne viele, viele Stunden verbringe – ohne dass irgendetwas zwickt oder sich unbequem anfühlt.

Ich liebe es, nach dem Aufstehen zuhause – aber auch im Hotel auf unseren Reisen – in Kleidung zu schlüpfen, die genauso bequem wie meine Nachtwäsche ist. Aber ich lege auch großen Wert auf den Style-Aspekt, und deshalb ist es mir ebenso wichtig, dass diese superbequemen Home-Looks auch schön sind. Klar darf es gerne auch mal der Hoodie (Fun Fact am Rande – mein liebster “Zuhause”-Hoodie stammt übrigens aus dem Loungewear-Segment Night2Day von Mey, ist aber leider schon etwas älter) sein – aber man fühlt sich am Morgen direkt wohler, wenn man in ein richtig schönes Outfit schlüpft.. Auch wenn es an diesem Tag dauerregnet und man das Haus nicht verlässt. Egal ob im Home Office Alltag oder am Wochenende, wenn man bei schlechtem Wetter auch mal den ganzen Tag mit Netflix oder einem guten Buch auf der Couch verbringt.

LOVESTORY und POETRY – die neue Mey Herbst/Winter-Kollektion 2020

Wenn ich nach gemütlicher, und zugleich schöner Homewear gefragt werde, dann gilt mein erster Gedanke Mey. Die Traditonsmarke aus Albstadt steht für Nachhaltigkeit, tolle “das Stück möchte ich nie wieder ausziehen”-Materialien und eine außergewöhnlich gute Qualität. Ein Mey-Stück trägt man nicht nur eine Saison, sondern viele Jahre lang.

Heute möchte ich euch einen Teil der neuen Kollektion für den Herbst/Winter 2020 vorstellen. Die beiden Themen “LOVESTORY und POETRY” zeigen, dass Loungewear auch stilvoll und elegant sein kann, wenn sie nicht clean und unifarben ist, sondern stattdessen von opulenten Mustern und Spitzen-Details geziert wird.

In der Kollektion verschwimmen die Grenzen zwischen Nachtwäsche, Loungewear und modischen Stücken für den Alltag. Es gibt keine Styling-Grenzen und die Stücke funktionieren sowohl in den heimischen vier Wänden als auch im Styling mit unseren Outdoor-Stücken. Bei den Farbnuancen setzt Mey auf harmonische, natürliche Herbsttöne – die Palette reicht von erdigen Brauntönen über schimmerndes Bronze, ein traumhaftes Jadegrün, ein eleganter Plum-Ton und ein edles Ziegelrot. Die Töne können solo getragen, oder perfekt untereinander kombiniert werden. Mey wäre nicht Mey, wenn nicht auch ein besonderer Augenmerk auf den Materialien liegen würde. Die Stoffe sind ausgesprochen hochwertig und stammen zum großen Teil aus der eigenen Strickerei in Deutschland. Verarbeitet wurden unter anderem Baumwolle, Modal, Seide und Viskose.

Meine persönlichen Lieblingsstücke aus der neuen Mey Herbst/Winter-Kollektion 2020

Ihr wisst, ich bin ein riesengroßer Fan von detailverliebten Kimonos. Nicht nur zuhause, sondern auch in meinem Alltag. Ein hübscher Kimono ist für mich so viel mehr als ein Stück “das man sich zuhause nach dem Aufstehen überwirft”, sondern kann genauso ein treuer Begleiter am Strand wie auch ein absolutes Highlight bei einem abendlichen Dinner-Look sein.

Keine Überraschung, dass mein persönliches Lieblingsstück aus der neuen Kollektion der traumhaft schöne, bronzefarbene Kimono mit einem asiatisch-angehauchten Aquarellblüten-Print ist. Nicht nur die Optik hat mich sofort begeistert, auch das hochwertige, fließende Material. Der Viskose-Seide-Mix fühlt sich großartig auf der Haut an!

Zuhause kombiniere ich den Kimono zu einem Top in “Chinese Green” und einer leichten Hose im Stil des Kimonos. Mit dem Statement-Print gibt es außerdem noch ein passendes Shirt mit offenen, überschnittenen Ärmeln.

Doch zurück zum Kimono, den wir – wie eigentlich alle Stücke aus der Kollektion – auch perfekt Outdoor tragen können. Ich kombiniere ihn zum jadegrünen Mey Top mit Spitzensaum und einer Jeans. Ideal für ein spätsommerliches Dinner!

Auch bei meinem nächsten Home-Look spielen die Trendfarben für die kommende Saison eine große Rolle. Als Key Piece habe ich hier ebenfalls einen Kimono aus einem fließenden Modalstoff gewählt. Hauptfarbe ist ein Pflaumenton, der von einem Bordüren-Print in Creme und Ziegelrot geziert wird. Eine ausgesprochen schöne Farbkombi! Für meinen Look wählte ich eine (by the way unfassbar bequeme) Hose im gleichen Stil und einen Triangle-Bra mit Spitze, der zeigt, wie perfekt die beiden Mey Segmente Wäsche und Loungwear miteinander verschmelzen. Fast etwas schade, solch einen schönen BH “nur” darunter zu tragen …

Und bevor ich nun noch weitere Bilder sprechen lasse, habe ich noch tolle News für euch: Im kommenden Monat werden Chris und ich Mey in Albstadt einen Besuch abstatten, einen Blick hinter die Kulissen werfen und die verschiedenen Produktionsschritte kennenlernen. Mey legt bekanntlich großen Wert auf das Thema Nachhaltigkeit, und so finden im nach wie vor familiengeführten Unternehmen weit über die Hälfte der Prozesse in Deutschland statt. Ich bin sehr gespannt und werde euch selbstverständlich via Social Media mitnehmen und im Anschluss ausführlich hier auf dem Blog ausführlich berichten.

PS: Schaut unbedingt auch einmal im Mey Magazin vorbei, denn dort sind zwei Beiträge (Nummer 1 + Nummer 2) zur neuen Kollektion mit meinen Looks online gegangen!


YOU MAY ALSO LIKE

5 Kommentare

  • 11
    09
    2020
    20
    J
    Jana

    So schön!

  • 11
    09
    2020
    20
    B
    Brigitte

    Eine traumhaft schöne Kollektion, das Top mit dem Spitzensaum und die passende Hose sind schon Warenkorb.

  • 11
    09
    2020
    20
    S

    @Brigitte: Das freut mich sehr zu hören. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit den schönen Stücken! :-)

  • 15
    09
    2020
    20
    M
    Marla

    Wunderschön, nur leider z. T. doch sehr teuer, obwohl die Sachen ohne Zweifel das Geld wert sind. Ist eben die Frage, ob man bereit ist, für “drunter” oder “im Haus” so viel zu investieren. Wobei: Ich bin nun überhaupt nicht der Kimono-Typ für “draußen”. Wer das mag, ist sicher mit Mey sehr gut beraten, denn Qualität und Optik stimmen auf jeden Fall.

  • 30
    09
    2020
    20
    B
    Brigitte

    Heute kam meine zweite Bestellung an. Die T-Shirts passen perfekt, die Qualität ist sehr gut und der Preis stimmt auch.

  • Schreibe einen Kommentar