Die schönste Route unserer Weltreise:
Die Great Ocean Road in Australien

12.05.2015

Ich bin so, sooo froh, dass wir uns für die Verlängerung unseres Australien-Aufenthalts entschieden haben, und statt nach Fiji (Definitiv auf der Bucket List für eine der nächsten Reisen!) von Neuseeland aus noch einmal nach Australien gereist sind, um ein bisschen mehr Zeit in Melbourne zu verbringen und von dort aus die Great Ocean Road zu fahren. Wir hatten so viel Positives von anderen Reisenden gehört und wollten uns diese außergewöhnliche Strecke nicht entgehen lassen.

12 Apostel Victoria Australien

Von Melbourne aus werden viele Tagesausflüge mit dem Bus angeboten. Das kann man natürlich machen, empfehlen würde ich solch eine „Schnell, schnell“-Tour allerdings nicht. Wir haben uns vier Tage Zeit gelassen und diese würde ich auf jeden Fall auch empfehlen, denn es gibt sooo viel zu sehen. Bei fantastischem Wetter sind wir ersten Tag von Melbourne aus nach Apollo Bay gefahren. In Torquay beginnt offiziell die Great Ocean Road, die sich an einer steilen Küste entlang schlängelt. Unsere Mittagspause verbrachten wir in Lorne, einem hübschen Küstenort mit vielen kleinen Läden und Restaurants. Unser Highlight eine halbe Stunde vor Apollo Bay: Kennett River und der „Koala Walk“, auf dem wir erstmals Koalas in freier Wildbahn sahen.

Koala in the wild

In Apollo Bay kann ich euch übrigens wärmstens das Motel Marengo empfehlen. Wir haben in Australien einige nicht so schöne Motel-Erfahrungen gemacht, diese war rundum positiv. In Apollo Bay blieben wir insgesamt zwei Nächte und machten von dort aus unter anderem einen Ausflug zum Cape Otway Lighthouse. Auf der Otway Lighthouse Road verbrachten wir Stunden, denn dort kann man mit jede Menge Koalas beobachten. An unserem dritten Tag fuhren wir rund 140 Kilometer weiter nach Port Fairy.

Die schönste Route unserer Weltreise: Die Great Ocean Road in Australien

Für diese Strecke müsst ihr unbedingt einen ganzen Tag einplanen, denn sie ist so atemberaubend schön, dass man alle paar Kilometer an einem der zahlreichen Lookouts halten möchte. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Die 12 Apostel, die London Bridge und Loch Ard Gorge.

Die schönste Route unserer Weltreise: Die Great Ocean Road in Australien

Am vierten Tag fuhren wir durch das Inland zurück nach Melbourne, mit wundervollen Erinnerungen und zahlreichen Fotos im Gepäck. Und diese möchte ich euch heute zeigen.

Die schönste Route unserer Weltreise: Die Great Ocean Road in Australien

 

Weiter geht es in der Galerie! KLICK!

Kommentare

12. Mai 2015 von FeatherandDress

Sehr beeindruckende Bilder, da bekommt man sofort Reiselust. Und mein Urlaub ist noch so lange hin.

Ich habe mir gestern dein Horror Beitrag von New York City mit dem Schimmel-Zimmer durchgelesen. Meine Güte ich wüsste nicht wie ich in diesem Fall reagiert hätte, krass. LG

http://featheranddress.com

12. Mai 2015 von Melanie

Das sieht wirklich traumhaft aus. Ich habe dir auf Instagram ja schon gesagt das dank euch die „Muss ich Besuchen“ Liste immer länge geworden ist.
Nochmal Danke für das Teilen deiner Reise mit uns.

Liebe Grüße
Melanie von Glitter & Glamour

12. Mai 2015 von Caterina

Wow. Das sind atemberaubend schöne Bilder. Da würde man am liebsten sofort ins Flugzeug steigen und hinfliegen.

Ich finde deine Reise Berichte unheimlich interessant und freue mich immer sehr darüber.

Liebe Grüße Caterina

http://www.caterinasblog.wordpress.com

12. Mai 2015 von Ina Nuvo

Traumhaft schöne Bilder. Freunde von mir sind die Strecke letztes Jahr auch abgefahren und waren bzw. sind auch restlos begeistert.
Danke für’s Teilen der vielen schönen Bilder <3

Liebe Grüße
Ina

http://www.ina-nuvo.com

12. Mai 2015 von Ines – twashion.com

Wunderschöne Eindrücke, die du da auf den Fotos festgehalten hast. Es war bestimmt keine leichte Entscheidung, sich gegen Fiji zu entscheiden. Aber wie man sieht hat es sich gelohnt.

Ines | twashion.com

26. Mai 2015 von Roman

Du hast Glück, dass dein Mann ein gutes Auge für Fotografie hat.
Schöne Bilder! Freut mich, dass es euch scheinbar sehr gut geht.

Liebe Grüße aus Hamburg, Roman

Schreibe einen Kommentar

*