Montags-Update #77: Workation auf Ibiza

31.10.2016

Erlebt: Hallo Sonne, hallo Ibiza! Nach einer arbeitsintensiven Woche in München bin ich seit Samstag gemeinsam mit lieben Freunden auf Ibiza und kann gar nicht glauben, dass wir gestern tatsächlich bei strahlendem Sonnenschein im Meer baden waren. Ende Oktober! „Workation“ trifft den Grund unseres Aufenthalts wohl am besten, denn One Villas Ibiza hatte mich gebeten, meine liebsten Bloggerkollegen in ein wahres Traumhaus einzuladen. In dieser netten Runde fühlt sich der Pressetrip nach „richtigem Urlaub“ an und wir genießen die Zeit in vollen Zügen. Jede Menge Ibiza-Impressionen könnt ihr euch schon jetzt bei Instagram-Stories unter @josieloves ansehen, das Travel Diary folgt natürlich schon bald.

Ibiza Cala Comte schönster Strand


Meine Josie loves Lesetipps im Oktober + Pläne für den November

30.10.2016

Gefühlt habe ich den letzten Monatsrückblick erst gestern getippt, und schon steht der November unmittelbar bevor. Privat befinden wir uns mitten in der Silvesterplanung (und sind damit eigentlich schon ziemlich spät dran), auf dem Blog-Plan stehen allerlei Weihnachtsthemen. Crazy! Doch nun will ich mich erst einmal dem vergangenen Monat widmen. An dieser Stelle möchte ich mich auch von Herzen bei euch für euer Wahnsinns-Feedback zu meinem Tinnitus-Artikel bedanken. Ich habe so viele Mails wie nie zuvor bekommen und bin vollkommen überwältigt von all euren Nachrichten. Man weiß nie, was solch ein Artikel bewirkt und ich war so skeptisch, ob ich ihn überhaupt online stellen soll. Ich versuche hier immer, mein Privatleben so gut es geht bedeckt zu halten und es kostete mich viel Überwindung, ein so privates Thema mit der Öffentlichkeit zu teilen. Umso mehr freue ich mich über die große Resonanz, über all den lieben Zuspruch. Aber vor allen Dingen freue ich mich darüber, dass viele von euch geschrieben haben, dass sie meinen Artikel als eine Art Weckruf wahrnahmen und einen Arzttermin vereinbart haben.

Zu den Plänen für den kommenden Monat: Die ersten Tage verbringen wir in der Sonne auf Ibiza, bevor wir für einen Tag nach München und danach weiter in die Heimat reisen. Auf dem Plan stehen für den November zahlreiche Projekte, ein Trip in die Berge und allerlei vorweihnachtliche Specials. Ende des Monats steht eine größere Fernreise an, von der ich natürlich auch berichten werde. Das Ziel? Das kann ich leider noch nicht verraten, denn mein Liebster hat noch nicht die geringste Ahnung (Er weiß nur, dass wir in den Süden fliegen), wo er seinen 30.ten Geburtstag verbringen wird und ich bin fleißig am Planen der Überraschungsreise.

Hier kommen meine Lesetipps für den Oktober!

1. Und 2022? Ein Blick in die Blog-Kristallkugel

2. Meine Life Bucket List

3. Strand-Urlaub im Herbst: Die schönsten Reiseziele

4. Hallo neue Tasche!

5. Mein Lieblings-Look des Monats

Meine Josie loves Lesetipps im Oktober + Pläne für den November


Lieblingslooks aus sechseinhalb Jahre Josie loves in der 2016-Version

28.10.2016

Im Frühjahr hatte ich euch im Rahmen des sechsten Blog-Geburtstags meine größten Outfit-Fails in sechs Jahren Josie loves gezeigt. Oje, da waren wirklich ein paar richtig fiese Looks dabei! Doch es gibt auch einige Outfits, die ich euch zwar bereits vor einigen Jahren gezeigt habe, die ich aber heute auch noch ganz genau sie tragen würde. Ich habe einmal ausgiebig im Online-Shop-Dschungel gestöbert, um meine Lieblingslooks mit aktuellen Stücken für euch nachzustylen. Los geht’s mit den ersten drei Outfits.

Lieblingslooks aus sechseinhalb Jahre Josie loves in der 2016-Version


Zehn Punkte auf meiner „Dann eben nach 30“ Bucket List

26.10.2016

Es gibt unzählige Listen mit Dingen, die man vor seinem 30. Geburtstag (An dieser Stelle muss ich mal kurz loswerden, dass sich die große 3 großartig anfühlt!) erledigt haben soll. Warum ausgerechnet vor dem 30.? Weil man danach „zu alt“ für alberne Aktivitäten, große Träume und abenteuerliche Reisen ist? Pustekuchen! Dann geht’s doch erst richtig los! Denn 30 bedeutet eben auch „mit beiden Beinen im Leben stehen“ und ganz andere Möglichkeiten zu haben als zehn Jahre zuvor. Deshalb kommt hier meine „Das möchte ich in meinem Leben noch erreichen/erleben“-Bucket List. Und warum überhaupt eine Bucket List? Weil ich es sehr schön finde, die eigenen Wünsche und Träume einmal in Worte zu fassen und niederzuschreiben.

1. Ein Buch schreiben – Das ist schon lange ein großer Traum von mir. Ich möchte jedoch nicht einen Chic-Lit-Roman herunterschreiben, sondern einen suuuuuper spannenden Psycho Thriller. Jawohl!

2. Im Ausland leben – In meiner Wunschvorstellung wohnen wir irgendwann in einem kleinen Häuschen am Meer. Lieblingsort: Kalifornien.

3. Ein paar Wochen/Monate ehrenamtlich mit Koalas in Australien arbeiten.

Zehn Punkte auf meiner „Dann eben mit 30“ Bucket List


Wohnungs-Update: Unsere Küche

25.10.2016

Der letzte Interior-Post ist schon wieder ewig her, und so wird es höchste Zeit für ein Wohnungs-Update. Ich hatte euch bereits viele Details und einzelne Bereiche gezeigt (Hier gibt’s den Überblick), heute möchte ich euch mich einem kompletten Raum widmen: Unserer Küche, die zugleich auch unser Esszimmer ist. Wir hatten großes Glück, dass die perfekt zu unserer Altbauwohnung passende Küchenzeile bereits von den Vormietern eingebaut war, sodass wir sie beim Einzug abkaufen konnten. Die Küche ist sehr großzügig geschnitten, sodass genug Platz für einen schönen Essbereich war. Ein Raum, in dem ich mich von Anfang an pudelwohl gefühlt habe und in dem ich sehr viel Zeit verbringe.

Wohnungs-Update: Unsere Küche


Montags-Update #76: Neue Pläne und Blog-News

24.10.2016

Erlebt: Die letzte Woche verging wie im Fluge, was daran lag, dass jeder Tag von morgens bis abends mit Terminen vollgepackt war. Wir haben zahlreiche Press Days besucht, waren bei der Deutschlandpremiere von „Crazy About Tiffany’s“ (Der Film ist ein Muss für alle Liebhaber der zauberhaften, blauen Schachteln und deren Inhalt! Er wird in München exklusiv im ARRI-Kino in der Türkenstraße gezeigt) und hatten ein paar sehr spannende Meetings. Unter anderem waren wir am Montag bei Google zu Gast und haben nicht nur ein paar interessante Neuigkeiten kennengelernt, sondern auch eine Office Tour bekommen. Und auch wenn ich der größte Fan der Selbständigkeit bin, so kann ich sehr gut verstehen, warum die Google-Mitarbeiter mit großer Freude jeden Tag zur Arbeit gehen. Ein paar Beispiele: Die Mitarbeiter sollen sich pudelwohl fühlen und so gibt es allerlei Ruheräume, einen Basketballplatz, eine Bibliothek, ein Fitnessstudio, einen Massage-Raum, Süßigkeiten en masse umsonst, genauso wie die gesunden Mahlzeiten in der Kantine. Man kann kommen und gehen, wann man möchte, solange man die zugeteilten Projekte erledigt. Ein sehr vorbildliches Modell, das hoffentlich in der Zukunft auch in anderen Firmen Schule machen wird. Seit dem Wochenende ist meine liebe Julia zu Besuch und ich war das erste Mal seit gefühlten Ewigkeiten bis in die frühen Morgenstunden tanzen. Auf Hip Hop, versteht sich.

Pläne: Auch diese Woche wird ereignisreich. Heute kommen meine Eltern auf dem Weg in den Urlaub für ein paar Stunden in München vorbei, außerdem stehen in den kommenden Tagen weitere Kollektionspräsentationen an. Am Mittwoch werden wir im Rahmen eines Events der „The Leading Hotels of the World“ erstmals im Bayerischen Hof schlafen. Und wann kommt man schon einmal dazu, in DEM Hotel in der eigenen Stadt zu nächtigen? Am Samstag geht es dann endlich wieder in die Sonne, und zwar nach Ibiza. Ich kann es kaum abwarten, die Insel kennenzulernen.

Montags-Update #76: Gedanken zur großen 3 + neue Reisepläne