Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Zwei deutsche Serien, die man unbedingt gesehen haben sollte

Rahmen

Es ist kein Geheimnis, dass ich gute Serien liebe und diese mittlerweile jedem Film vorziehe. Solch ein Serien-Marathon ist die perfekte Beschäftigung für ein verregnetes Wochenende, und die Vorfreude auf die nächste Folge nach einem extrem spannenden Cliffhanger macht immer viel Spaß. In den letzten Wochen haben wir gleich zwei ausgesprochen gute deutsche Serien gesehen, die internationalen Produktionen in absolut gar nichts nachstehen – und die nicht nur mit einem spannenden Handlungsstrang, sondern auch mit tollen schauspielerischen Leistungen überzeugen.

Deshalb möchte ich euch diese beiden Serien-Highlights heute unbedingt vorstellen. Ihr habt Beat und Bad Banks noch nicht gesehen? Na dann wird es allerhöchste Zeit!

Bad Banks (Netflix)

Die deutsch-luxemburgische Serie wurde ursprünglich in Koproduktion mit Arte und dem ZDF produziert und ist noch nicht lange bei Netflix verfügbar. Auch in der ZDF Mediathek könnt ihr die sechs Folgen der ersten Staffel finden. Die zweite Staffel wird aktuell (zum Glück, ich kann es kaum abwarten!) produziert.

Zuallererst: Nach genau zehn Minuten habe ich verstanden, warum Paula Beer für ihre Rolle der jungen Bänkerin Jana Liekam sowohl mit dem Bambi als auch dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet wurde. Sie ist wirklich unfassbar gut in dieser Rolle!

Doch worum geht es überhaupt? Haupt-Schauplatz der deutsch-luxemburgischen Serie ist Frankfurt, wo Jana Liekam nach ihrem Rauswurf bei der in Luxemburg ansässigen „Crédit International Financial Group“ anfängt zu arbeiten. Dank der Empfehlung ihrer ehemaligen Chefin bekommt sie eine Stelle bei der Deutschen Global Invest – und diese fordert kurz darauf Insiderinformationen als Gegenleistung für diesen Gefallen. In der extrem spannenden Serie dreht sich alles um Intrigen, den unfassbaren Druck in der Finanzwelt, menschliche Abgründe und das ganz große Geld. Und noch einmal: Paula Beer spielt die mit sehr extremen Emotionen verbundene Rolle so unfassbar gut, dass man gar nicht glauben kann, dass sie erst Anfang 20 ist.

Ich möchte jedoch nicht zu viel verraten, denn ein Spoiler wäre an dieser Stelle unfair. Anschauen, dann versteht ihr, was ich meine!

Beat (Amazon Prime)

Die in der Berliner Partyszene spielende Serie ist die bereits zweite deutsche Eigenproduktion nach „You Are Wanted“ und – wenn ich ganz ehrlich bin – sooo viel besser. In der Hauptrolle: Jannis Niewöhner als „Beat“ – Promoter in einem sehr angesagten Technoclub in der Hauptstadt. Robert Schlag alias Beat geht täglich an seine Grenzen, liebt exzessive Parties, Drogen und Sex.

Der europäische Geheimdienst möchte mit ihm zusammenarbeiten, um an die Hintermänner eines kriminellen Netzwerks zu gelangen. Im Fokus ihrer Ermittlungen: der neue Partner des Clubbesitzers, Beats bestem Freund. Beat weigert sich anfangs, lässt sich aber doch auf einen Deal ein – und bringt sich damit schnell in große Gefahr. Jannis Niewöhner, aber auch Karoline Herfurth, Kostja Ullmann und ganz besonders Alexander Fehling sind so großartig in ihren Rollen, dass man die Serie wirklich in einem Zug durchschauen muss.


YOU MAY ALSO LIKE

WRITE A COMMENT