Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Tipps und wichtige Infos für eine Griechenland Reise
im Herbst 2020

Griechenland ist im Herbst immer ein sehr beliebtes Reiseziel – das ist auch in diesem von Corona geprägten Jahr nicht anders. Nachdem wir Anfang Oktober für ein paar Tage auf Kreta waren, bekam ich unzählige Nachrichten, ob ich Griechenland aktuell empfehlen würde, wie der Flug war, was man beachten sollte etc. … Und deshalb möchte ich heute alle wichtigen Infos und unsere persönlichen Tipps gebündelt mit euch teilen.

Im Herbst 2020 dreht sich alles um das “spontan sein”. Lang planen kann man momentan eh nicht, stattdessen sollte man immer die aktuelle Corona-Lage beobachten. In Griechenland ist diese nach wie vor im Gegensatz zu den meisten anderen europäischen Ländern recht entspannt.

Ihr könnt in den nächsten Wochen ein paar Tage freischaufeln und möchtet vor dem langen Winter noch einmal die Sonne und das Meer genießen? Dann ist Griechenland eine sehr gute Wahl! Was ihr vorab wissen solltet, das möchte ich heute mit euch teilen. Darunter auch einige allgemeine Infos rund ums Thema “Fliegen in Corona Zeiten”, die selbstverständlich nicht nur für eine Griechenland Reise nützlich sind.

Tipps und wichtige Infos für eine Griechenland Reise im Herbst 2020

1.  An allererster Stelle steht natürlich die Buchung. Für ein gutes Gefühl würde ich hier immer empfehlen, auf eine Stornierungsoption oder zumindest eine Umbuchungsmöglichkeit zu achten. Die meisten Airlines bieten aktuell flexible Umbuchungsoptionen für alle Tarife an und bei den meisten Hotelbuchungsportalen wie beispielsweise bei Booking gibt es bei fast allen Hotels extrem kurzfristige Stornierungsmöglichkeiten. Und bei Pauschalreisen gilt: Bei einem renommierten Anbieter buchen, der Sicherheiten bietet!

2. Aktuell kann man nicht wie sonst “einfach so” nach Griechenland reisen, man muss sich vorher anmelden. Spätestens 24 vor Abreise (für weniger Stress schadet es nicht, sich einfach direkt nach der Buchung anzumelden) sollte man das offizielle Formular hier ausfüllen und Infos zur eigenen Person, der Reise und einer Kontaktperson im Notfall angeben. Das Formular kann um weitere Personen des gleichen Haushalts erweitert werden.

Man bekommt direkt eine Bestätigung und in der Nacht am Tag vor der Reise (circa um 0 Uhr) einen QR-Code zugesandt. Dieser Code ist das Nonplusultra für die Einreise in Griechenland und wird bereits beim Check-in in Deutschland ein erstes Mal kontrolliert.

am Flughafen / im Flugzeug

3. Sobald  man am Flughafen ankommt und das Gebäude betritt, muss man dauerhaft einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser darf lediglich zur Aufnahme von Nahrung abgenommen werden.

4. Ihr solltet auf jeden Fall etwas mehr Zeit als sonst für den Aufenthalt am Flughafen einplanen, denn insbesondere der Check-in-Prozess (auch wenn ihr online bereits eingecheckt seid und nur das Gepäck abgeben müsst) dauert aktuell bei einer “klassischen Urlaubs-Route” etwas länger als sonst. Viele der Reisenden sind extrem verunsichert, stellen viele Fragen beim Check-in und wir haben beispielsweise auch zwei Fälle mitbekommen, bei denen lang diskutiert wurde, da die Person keinen QR-Code vorzeigen konnte.

5.  Das Boarding wird aktuell streng nach Sitzreihen vorgenommen. Hier werden immer einige Reihen als Boarding-Gruppen zusammengefasst. Perfekt, wenn sich alle daran halten. Das war bei uns leider gar nicht der Fall, da (wie immer eigentlich) manche Touristen das Gefühl haben, sie würden nicht mehr mitkommen, wenn sie nicht direkt bei Boarding-Beginn ganz vorne stehen würden – und den eigentlichen Prozess damit blockieren.

Mein Tipp: Vorab beim Online-Check-in eine Reihe relativ weit vorne reservieren, sodass man in der letzten Boarding-Gruppe ist. So kann man ganz gemütlich etwas abseits vom Gate warten, bis die letzte Gruppe aufgerufen wird und der große Trubel vorbei ist. In Griechenland angekommen darf man direkt zu Beginn den Flieger verlassen.

6. Und noch etwas: Klar, bei einem dreistündigen Flug muss man selbstverständlich auch mal etwas trinken, aber das Thema “Essen” kann man in dieser besonderen Zeit sicherlich vor dem Flug “abhaken”. Und ich persönlich finde es sehr schwierig, dass aktuell Alkohol an Bord ausgeschenkt wird. So ein Piccolo-Fläschlein Sekt bei einem 3-Stunden-Flug muss in der aktuellen Situation beim besten Willen nicht sein, nicht wahr?

7. Um nicht jedes Mal ein blödes Gefühl zu bekommen, wenn jemand sich weigert, den Mund-Nasen-Schutz zu tragen oder der Sitznachbar diesen ständig abzieht, um Chips zu snacken,  würde ich immer eine FFP2 Maske tragen. Diese schützt nämlich im Gegensatz zum Mund-Nasen-Schutz aus Stoff auch den Träger und ist für wenige Euro in jeder Apotheke zu haben.

In Griechenland angekommen

8. Am Flughafen in Griechenland angekommen werden stichprobenartig Tests gemacht (angeblich wird das laut QR-Code-Nummer entschieden – wir haben bei unserem Flug zwei Personen mitbekommen, die zum Test gebeten wurden). Nach dem Test muss man sich 24 Stunden in Selbstisolation begeben – diese kann jedoch im Hotel / Apartment stattfinden.

Fällt dieser Test positiv aus, muss man 14 Tage in einem Quarantäne-Hotel verbringen. Die Kosten hierfür übernimmt der griechische Staat. Das ist viel “hätte, wäre, wenn”, dennoch sollte man sich diesem kleinen “Risiko” bewusst sein. Auch wenn wir keine Symptome hatten, haben wir im Vorfeld der Reise einen Test gemacht, um auch wirklich auf Nummer Sicher zu gehen, bevor wir in ein Flugzeug steigen.

9. Wichtig zu wissen: Aktuell gilt eine Maskenpflicht in Griechenland in öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis, außerdem an archäologischen Stätten – auch wenn man sich dort dauerhaft im Freien aufhält.

10. Aufgrund der aktuellen Situation sind auf den griechischen Inseln viele Restaurants, Läden und Cafés geschlossen. Wir haben die Erfahrung selbst auf Kreta gemacht und auch Ähnliches von anderen Inseln gehört. Damit es keine Enttäuschung gibt, informiert euch vorab, ob das Restaurant auch wirklich offen hat, bevor ihr beispielsweise einen Ausflug mit Mittagessen an einem besonderen Ort plant.

 

So, und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß, falls ihr euch für eine spontane Griechenland Reise entscheidet!

Ihr habt noch weitere Fragen? Stellt sie mir gerne in den Kommentaren! Über ergänzende Tipps freuen wir und selbstverständlich auch!


YOU MAY ALSO LIKE

3 Kommentare

  • 14
    10
    2020
    20
    J
    Jana

    Huhu Sarah
    Ich verzichte dieses Jahr komplett auf Urlaub im Ausland,
    Wir waren statt dessen an der Nordsee.
    Ich hoffe nächstes Jahr auf Italien
    Lieben Gruß

  • 14
    10
    2020
    20
    S
    Sophie

    Urlaub wird es bei uns in den Herbstferien auch nicht geben. Mit schulpflichtigen Kindern ist das für uns zu riskant sofern man in Quarantäne gerät. Generell halte ich es nicht für sinnvoll derzeit zu verreisen. Nächster Jahr hoffentlich wieder.

  • 16
    10
    2020
    20
    B
    Brigitte

    Trotz Unverständnis im Bekanntenkreis hatten wir den Mut nach Kos zu fliegen. Die Corona-Zahlen hier sind sehr niedrig, in den Hotels und Restaurants wird alles zur Einhaltung der Hygiene-Vorschriften getan. Das Leben spielt sich dank der sommerlichen Temperaturen im
    Freien ab. Ich kann jedem, der die Möglichkeit hat, empfehlen nach Griechenland zu fliegen.

  • Schreibe einen Kommentar