Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Steht dir gut = Darin siehst du schlank aus ???

Rahmen

Die Palazzohose ist ein Kleidungsstück, dem ich lange skeptisch gegenüberstand. „Zu weit, zu unförmig“ … so meine Gedanken. Bis ich erstmals ein Modell anprobierte und dieses super bequeme Kleidungsstück, das im Sommer luftig leicht die Beine umspielt, am liebsten gar nicht mehr ausgezogen hätte. Ebenso die Tunika, die ich aufgrund ihres Materials an heißen Sommertagen super gerne trage, deren gepuffte Ärmel die Silhouette jedoch „breiter“ machen. Eigentlich egal, wenn ich mich darin wohl fühle, oder? An dieser Stelle möchte ich einmal eine These aufstellen: Immer dreht sich alles darum, dass der eigene Körper in einem Look möglichst vorteilhaft aussieht. Aber sollte an allererster Stelle nicht eigentlich das „Wohlfühlen“ stehen? Wieso ist es immer automatisch ein Kritikpunkt, wenn ein Kleidungsstück „aufträgt“? Wieso bedeutet „steht dir gut“ so oft automatisch „darin siehst du besonders schlank aus“ (Weitergeführt davon dass „Hast du abgenommen?“ in unserer Gesellschaft fast immer als Kompliment gewertet wird)? Strahlt man nicht genau dann „Body Positivity“ aus, wenn man sich in seinem Look pudelwohl fühlt? Ich freue mich auf eure Meinung! Ach ja, zum Look: Ich mag die Kombi mit den goldfarbenen Sandaletten sehr gerne, weshalb ich sie euch unbedingt zeigen wollte, habe zum Dinner auf den Malediven allerdings flache Schuhe dazu getragen. Denn auch wenn ich jedes Mal aufs Neue hübsche High Heels in den Malediven-Koffer packe, füge ich mich ganz schnell dem „Je lässiger, desto besser“-Motto der meisten Inseln.

 


YOU MAY ALSO LIKE

13 COMMENTS

  • 01
    08
    2017
    17
    A
    Angie

    Die kombinarion gefällt mir😍 Und wenn ich steht dir total gut sage, meine ich das auch. Habe nie über „schlank“ wirken oder so gedacht wenn ich das jemanden sage.
    Ich bin nur 1,59 m groß und habe eine Palazzo Hose die ich liebe. Klar trägt es etwas auf, mais c’est la vie :)

  • 01
    08
    2017
    17
    E
    Eliza

    Das finde ich einen total interessanten Gedanken und finde es schön, dass du ihn hier auf deinem Blog aufgreifst.
    Gerade gestern erst habe ich daran gedacht: es war beim Schlafengehen noch so warm, da war mir selbst ein Tshirt zu viel. Also habe ich mein Calvin Klein – Bralette angezogen. Mein Blick viel dann zufällig in den Spiegel gefallen und ich dachte mir „das sieht wirklich nicht aus wie bei all den Instamädels oder Werbeanzeigen“. Aber wieso sollte das schlimm sein?? Ähnlich geht es mir auch bei anderen Kleidungsstücken momentan. Wenn es schwül und warm ist, dann möchte ich etwas weites und luftiges tragen. Figurbetont es da echt was anderes und in manchen sehe ich bestimmt alles, nur nicht schlank aus! Aber so what? Ich finde du hast total recht, es sollte darum gehen, dass wir uns wohlfühlen und uns nicht in enge, unbequeme Klamotten stecken!

  • 01
    08
    2017
    17
    p
    petra

    Toller Artikel. Absolut auf den Punkt gebracht .

  • 01
    08
    2017
    17
    L

    Ach, mir ist Komfort meistens wichtiger als ob etwas aufträgt oder nicht. Schliesslich muss ich mich mehr bewegen als im Spiegel angucken. Aber ich weiss, was Du meinst, schlank ist schön und so sollte man wirken, wenn man nach den Kommentaren geht.
    Zeit, sich selbst davon frei zu machen und durch Artikel wie diesen zum Umdenken anzuregen.

    Linda, Libra, Loca: Beauty, Baby and Backpacking

  • 01
    08
    2017
    17
    a
    anni

    So habe ich da noch nie drüber nachgedacht, aber du hast vollkommen Recht!! Auch du hast abgenommen gilt immer als Kompliment..

  • 01
    08
    2017
    17
    M

    Liebe Josie,

    ich finde, dass immer beides möglich ist. Auch schicke Klamotten können wahnsinnig bequem sein. Ich gebe dir absolut recht, dass es am wichtigsten ist sich wohl zu fühlen.

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • 01
    08
    2017
    17
    N
    Natalie

    Ich glaube, je älter man wird, umso gelassener wird man auch diesbezüglich. ;)

    Die Jungs im Büro kommentieren meine Culottes/weite Kleider sehr gerne mit: „Puh, also in die Hose könnte man auch ne 100kg Frau verpacken.““Sehr praktisch, mit deinem Kleid kannst du direkt auch zelten gehen.“

    Ich finde das lustig, recht haben sie manchmal irgendwo ja schon. Ich mag die Sachen allerdings, also: So what.

    Nur bei einem ersten Date gehe ich dann doch auf Nummer sicher und lasse Zelt und 100kg Hose dann doch zu Hause. Aber wirklich nur beim ersten. ;)

  • 01
    08
    2017
    17
    E
    Emi

    Wow, das ist wirklich eine „powerful message“!!! Vielen Dank dafür!!!!

  • 01
    08
    2017
    17
    K

    Sehr schöner Artikel und tolle Bilder. Ich muss mich in meiner Kleidung vor allem wohl fühlen und wenn es dann noch nicht aufträgt freut mich das natürlich. Aber selbst wenn. Gibt schlimmeres ☺️

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  • 01
    08
    2017
    17
    L
    Lila

    Schönes Outfit. Es sieht so richtig schön luftig aus. Ich muss so eine Hose auch Mal anprobieren, wenn sie mir beim Bummeln Mal über den Weg läuft. LG Lila

  • 01
    08
    2017
    17
    M
    Marilena

    Wie jetzt? Was soll da „auftragen“? So eine Palazzohose, zumal aus luftig fließendem Stoff, schmeichelt der Figur eher und unterscheidet sich insofern kaum von einem sommerlichen Maxirock, den eigentlich auch jede Frau tragen kann. Die Kombi mit der Tunika könnte kleinere Frauen evtl. etwas gestaucht wirken lassen, aber das muss jede für sich entscheiden; gerade die Palazzohose bietet sich für individuelle Stylings an wie kaum ein anderes Kleidungsstück! Sie ist ein ideales Basic für jede Jahreszeit.

  • 01
    08
    2017
    17
    C
    Corinna

    Liebe Sarah,
    tausend Dank für Deine Worte – Du sprichst mir aus der Seele! Bei uns Frauen soll immer Alles schlank machen – selbst meine Mama findet manche Teile wie Maxi/Midirock bei mir mit 1,54 nicht passend. Am wichtigsten finde ich aber, dass Mode Spaß macht und man sich einfach in seiner Kleidung wohl fühlt.
    In diesem Sinne alles Liebe,
    Deine Corinna

  • 05
    08
    2017
    17
    C

    Das trifft es wirklich auf den Punkt. Ich muss gestehen, ich habe mich selber schon in Outfits total wohl gefühlt. Und als ich mich dann darin auf Fotos gesehen und bemerkt habe, dass es mich offenbar dicker macht, verschwand das Outfit auf Nimmerwiedersehen im Schrank. Wie schrecklich eigentlich?! Das zeigt mir, wie indoktriniert ich von dieser Sichtweise offenbar selber schon bin. Du hast mich dazu inspiriert, die Sachen mal wieder raus zu kramen. Denn du hast so recht damit. Ich finde deine Palazzohose im übrigen grandios.

  • WRITE A COMMENT