Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Shopping-Tipp in Kapstadt:
Die Albert Street in Woodstock

Rahmen

Heute möchte ich euch meinen persönlichen Shopping-Favoriten in Kapstadt zeigen, die Albert Street im alternativ angehauchten Viertel Woodstock. In Südafrika findet Shopping generell fast ausschließlich in Malls und angelegten Villages statt. Die klassischen, langen Shopping-Straßen gibt es kaum. Auch wenn es in der Albert Street generell viele süße kleine Läden mit Vintage-Kleidung, Möbeln und allerlei handgemachten Kleinigkeiten gibt, so sind die meisten Läden doch in zwei Centern angesiedelt: „The Woodstock Exchange“ und „The Old Biscuit Mill„.

———————-

Today I would like to show you my personal shopping favorite in Cape Town, namely the Albert Street at the alternative quarter Woodstock. In South Africa shopping is generally taking place in Malls or artificial villages. The traditional long shopping streets hardly exist. Even though there are aplenty of cute tiny stores with vintage clothing, furniture and several handmade little things, most of the shops are located in two centers “The Woodstock Exchange” and “Old Biscuit Mill“.

The Woodstock Exchange, 66, Albert Street:

Ein ausgesprochen schönes Shopping-Erlebnis. Hier findet man nicht nur jede Menge Läden mit regionaler Mode und Interieur Accessoires, sondern auch Galerien und zuckersüße kleine Cafés und Restaurants. Garniert sind die Innenhöfe, in denen die Geschäfte angeordnet sind, mit modernen Kunstwerken.

Mein Highlights: 

Lady Bonin’s Tea Parlour

Ein mit liebevollen Details (Man kommt aus dem entzückt sein gar nicht mehr heraus) geschmückter Tee-Laden, in dem man nicht nur aus einem gigantischen Angebot an Teesorten wählen, sondern auch die ein oder andere Geschmacksrichtung testen kann.

Starling & Hero Bicycle Café

Café und Fahrradladen in einem, geschmückt mit jeder Menge Pflanzen. Fahrräder spielen in Kapstadt übrigens eine große Rolle, denn sie sind dort das perfekte Fortbewegungsmittel. Hier kann man sein Fahrrad reparieren lassen und dabei gemütlich einen frisch gepressten Saft trinken. Natürlich ist das Fahrrad kein Muss, ein kleiner Stopp im Starling & Hero Bicycle Café aber auf jeden Fall. Sehr empfehlenswert für ein kleines Frühstück.

By the way: Wer den Euro gewohnt ist, der wird von den südafrikanischen Preisen begeistert sein. Hier zahlten wir zum Beispiel für zwei Smoothies, einen Cookie und ein Schoko-Croissant zusammen knapp fünf Euro.

Kurzes Date mit der lieben Leonie im The Woodstock Exchange

Direkt um die Ecke des „The Woodstock Exchange“ ist ein Parkplatz, wo wir auch unser Auto abgestellt haben. Von dort aus laufen wir die Straße entlang zur Nummer 375. Auf dem Weg gibt es viele kleine Läden mit Mode, handgemachten Möbeln (Ich hätte zu gerne das ein oder andere Stück mitgenommen) und Interieur Highlights. Zum Beispiel ein Laden mit Wall Art begeisterte mich sehr. Es lohnt sich, in die Läden hineinzugehen, denn teilweise befinden sich ganz viele spannende einzelne Geschäfte in den verschiedenen Räumen, die teilweise von außen noch nicht zu sehen sind —> Zeit mitbringen!

Auch sehr schön für das Straßenbild: Die bunt angemalten Wände der Häuser, die man in Kapstadt generell sehr häufig sieht. Schon von weitem erkennt man die alte Keks-Fabrik, in der sich ein kleines Shopping-Village befindet.

The Old Biscuit Mill, 375 Albert Street:

Hier findet man ebenfalls jede Menge Läden mit afrikanischen Möbeln und Accessoires, Mode und einige Restaurants. In sehr schöner Atmosphäre kann man hier draußen sitzen und einen Café trinken oder aber auch ausführlich zu Mittag essen. Wer Mitbringsel für (sich selbst oder) die Lieben zuhause sucht, der wird hier definitiv in einem der zahlreichen kleinen Läden fündig.

Meine Highlights: 

 Plush Bazaar

Der Shop erstrahlt  schon von außen so schön bunt, dass man unbedingt hineingehen muss.

Innen findet man allerlei detailverliebte Kleinigkeiten wie Schmuck und Home-Accessoires.

Art Lab

Hier gibt es allerlei schöne Prints, auf Leinwänden oder Postern.

Am liebsten hätte ich einige Bilder für die Wände unserer (zukünftigen) Wohnung mitgenommen, aber leider durfte ich mich nur inspirieren lassen.

——————–

The Woodstock Exchange, 66, Albert Street:

This is a real extraordinary shopping experience. Here you do not only find many shops with regional fashion and interior accessory but also galleries and super cute cafés and restaurants. The inner yards where shops are located at, are decorated with modern pieces of art.

My highlights: 

Lady Bonins Tea Parlour. It is a tea store with wonderful details and a huge offer of different kinds of teas in different flavors. (You don’t come out from being astonished.)

Starling & Hero Bicycle Café:

It is a café and bike store all in one with aplenty of plants. Bikes are of major importance as mean of transportation in Cape Town. At this store you can get your bikes repaired whilst having a freshly squeezed juice but, obviously the bike is only an add-on. The Starling & Hero Bicycle café is definitely worth a visit. I can highly recommend the little breakfast. By the way: If you are used to Euro prices you will be amazed by the South African once. For example, you just pay about five Euros for two smoothies, a cookie and a chocolate croissant.

Just around the corner of “The Woodstock Exchange” is a parking where we put our car at. From there on we went along the street until we reached number 375. On this way you can find many little stores with fashion and interior highlights as well as handmade furniture (I would have loved to get one or the other). There is for example a store with wall art which is fascinating heaps. It is worth it to enter the stores since there are partially many exciting stores at various rooms which is not visible from the outside –> Take your time! Street scene is embellished with houses with colored walls which exist many times in Cape Town. The old cookie factory is already seen from afar. A small shopping-village is located there.

Old Biscuit Mill:

Here you find aplenty of stores with African furniture and accessory as well as fashion and restaurants. You can have your coffee or lunch outside where a good atmosphere prevails. If you are looking for souvenirs for yourself or your sweethearts you will make a find.

My highlight: 

Here are various pretty prints on canvas or posters. Preferably I would have taken some prints for walls of our prospective flat but, unfortunately I was only allowed to get inspired by them.

 Weiter geht es in der Galerie! // Continue with my gallery! 

 Diese Reise wird ermöglicht von dein-suedafrika.de.


YOU MAY ALSO LIKE

8 COMMENTS

  • 11
    04
    2014
    14
    L
    Lena

    Danke für den tollen Tipp!

  • 11
    04
    2014
    14
    K

    Ich werde mit jedem Bericht neidischer ;-)
    Und freue mich auf die kommenden Berichte!
    Liebe Bloggergrüße
    Karen von http://www.dearkarl.com

  • 11
    04
    2014
    14
    K
    Kathi

    Ich habe einige Monate in Kapstadt gelebt. Die schönste Stadt der Welt, wie ich finde ;)
    Die Old Biscuit Mill hat mich jeden Samstag angezogen :)

    Noch eine tolle Zeit wünsche ich dir!

  • 11
    04
    2014
    14
    i
    ivi

    Wahnsinn wie fleissig du weiterhin bist und uns täglich mit neuen Artikeln versorgst! Liebste Grüße :)

  • 11
    04
    2014
    14
    g
    gina

    Super und danke für die Tipps, werde ich mir bei meiner Kapstadt-Reise anschauen.

  • 12
    04
    2014
    14
    A

    Liebe Sarah,

    eure Bilder sind wunderbar und du strahlst wirklich immer auf jedem Bild – Ich wünsche euch lieben eine grandiose Zeit und freue mich auf viele viele Eindrücke aus den vielen Ländern die auf dem Plan stehen <3
    alles liebe
    Anni :*

  • 24
    04
    2014
    14
    b
    brigitte

    Eine Safari und ein Kapstadt-Besuch stehen auf meiner Reise-Wunschliste ganz oben.

  • WRITE A COMMENT