Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Mein Geburtstags-Trip:
Wellness im DAS.GOLDBERG im Salzburger Land

Rahmen

Als ich die Bilder vom DAS.GOLDBERG das erste Mal sah, sagte ich sofort zu Chris: „Da müssen wir unbedingt einmal hin!“ Ein Designhotel in atemberaubender Bergkulisse mit riesigem Spa-Bereich.

Und deshalb freute ich mich sehr über die Einladung, ein paar Tage im Rahmen eines individuellen Pressetrips im DAS.GOLDBERG zu verbringen. Das perfekte Timing für den Kurzurlaub in den Bergen: Mein Geburtstag.

Von München aus fuhren wir gemütlich mit dem ein oder anderen Stopp in zweieinhalb Stunden nach Bad Hofgastein. Bei strahlendem Sonnenschein kamen wir am Hotel an, das sich „picture perfect“ an den Berghang schmiegt und mit der Natur zu verschmelzen scheint.

DAS.GOLDBERG blickt auf eine lange Hotel-Tradition zurück, wurde allerdings 2013 komplett renoviert und modernisiert. Es gibt nicht viele Design-Hotels in den Bergen und dem Team ist es perfekt gelungen, mit viel Liebe zum Detail natürliche Materialien und die Wohlfühl-Atmosphäre eines Berg-Hotels mit modernen Elementen in Einklang zu bringen.

Untergebracht waren wir während unseres Aufenthalts in einer sogenannten Turmsuite mit grandiosem Blick auf das Berg-Panorama. Übrigens das allererste Mal, dass ich an meinem Geburtstag (wohlgemerkt am 23. August – also im Hochsommer) Schnee sah, denn von unserer Terrasse aus blickte man auch auf einen Gletscher.

Es gibt insgesamt fünf verschiedene Studio-Kategorien, Turmsuiten, Loftsuiten und als ganz besonderes Schmankerl verschieden große Spa-Suiten und ein Spa Chalet mit eigenem Wellnessbereich.

Das Herzstück des Hotels ist der großzügige Spa-Bereich, der sich auf zwei Etagen und 1.500 Quadratmetern erstreckt. Inklusive zahlreicher Saunen, einem einzigartigen Goldstollen, der bei 42 Grad und einem Zusammenspiel von Wärme und Luft Muskelverspannungen lösen und die Atemwege befreien kann.

Und natürlich die beiden Pools, die unterschiedlicher nicht sein können. Ein moderner Infinity-Pool und ein Natur-Badeteich mit Sandstrand. Beide beeindrucken mit einem Blick auf das faszinierende Bergpanorama.

Auch kulinarisch hat das DAS.GOLDBERG viel zu bieten. Eine eigene Kaffeerösterei, eine Brotmanufaktur, ein großes Frühstücksbuffet und eine Jause am Nachmittag. Abends ein Menu, das nicht nur köstlich ist und mit vielen frischen und lokalen Zutaten zubereitet wird, sondern auch noch ausgesprochen schön aussieht. „Das Auge isst mit“ heißt es bekanntlich, und ja, das Auge war stets sehr begeistert.

Es gibt beim Dinner immer drei Hauptgerichte zur Auswahl. Fühlt man sich einmal von keinem davon angesprochen, kann man aus einer alternativen Karte wählen und für einen kleinen Aufpreis beispielweise ein köstliches Steak genießen. Ein besonderes Highlight an unserem zweiten Abend: Ein Dessert-Buffet mit allem, was das Süßkram-Herz begehrt. Inklusive in Schokolade getauchten Erdbeeren und köstlichsten, hausgemachten Pralinen.

Drei sehr schöne, entspannte Tage in Traum-Kulisse, die wir sehr genossen haben. Ein herzliches Dankeschön für die Einladung!

Wir kommen wieder. Im Winter. Denn das Hotel liegt direkt an einer Skipiste …

 

 

 

 


YOU MAY ALSO LIKE

  • 01
    09
    2017
    17
    G
    Gina

    Ein sehr schönes Hotel für einen Wellnessurlaub, die Einrichtung ist ganz nach meinem Geschmack.

  • 01
    09
    2017
    17
    H
    Hannah

    Sich seinen eigenen Geburtstag sponsern zu lassen, das hat für mich leider irgendwie einen schalen Beigeschmack. Einerseits will man doch noch Privates für sich haben, aber dann verbindet man ausgerechnet das mit einer Kooperation … Ich kann das nicht nachvollziehen. Geld verdienen mit dem Blog: gut und schön, aber nicht mal mehr vor ganz privaten Ereignissen halt zu machen … Finde ich nicht schön. LG Hannah

  • 01
    09
    2017
    17
    S

    @Hannah: Danke für deinen Kommentar. Es gibt für mich sooooo viele Grenzen zwischen „privat“ und „beruflich“, das kannst du mir glauben. Und genau deshalb enttäuscht mich diese Kritik von einer langjährigen Leserin gerade sehr. Klar, all die Dinge, die im Privaten stattfinden, bekommt ihr natürlich nicht mit. Ich bin die Allerletzte, die ein „privates Ereignis“ vermarkten würde und habe das noch nie getan. Mein Geburtstag hat für mich keine große Bedeutung, wie ich schon oft geschrieben habe. Ich feiere ihn seit vielen Jahren nicht. Allerdings verbringe ich diesen immer sehr gerne an einem schönen Ort. Und was spricht dagegen, die Einladung für einen Pressetrip anzunehmen und auf den Geburtstag zu legen, wenn sie wie hier so optimal passt? Ich habe mich gefreut, rund um meinen Geburtstag schönen Content für den Blog erstellen zu können. Ohne hier auch nur einen einzigen „wirklich privaten“ Moment im Zusammenhang mit meinem Geburtstag zur Schau zu stellen … Ich habe lediglich erwähnt, dass mein Geburtstag ein toller Anlass für einen Wellness-Trip war. Und um „Geld verdienen“ ging es hier schon einmal gar nicht.

  • 01
    09
    2017
    17
    J
    Jana

    Vielleicht ist dann die Überschrift etwas irreführend.

    Das Hotel sieht toll aus, leider wieder viel zu teuer, über günstige und trotzdem schöne, besondere Hotel Tipps in Deutschland würde ich mich freuen.
    Viele Grüße

  • 01
    09
    2017
    17
    S
    Susanne

    Ich schließe mich Jana an, dieses Hotel, das zweifelsohne ein Traum ist, ist für Normalbürger nicht bezahlbar.
    Leider berichtest Du ausschließlich von sehr exklusiven und teuren Hotels, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es auch sehr schöne bezahlbare Alternativen gibt.
    Liebe Grüße

  • 01
    09
    2017
    17
    S

    @Susanne: Danke für deinen Kommentar und das Feedback. Ehrlich gesagt finde ich die pauschale Aussage „ist für Normalbürger nicht bezahlbar“ sehr, sehr schwierig. Abgesehen von verschiedenen Jobs und Gehältern kommt es auch darauf an, was einem wichtig ist. Ich zum Beispiel bin auch „Normalbürger“ und leiste mir auch privat gerne besondere Hotels. Mal ein besonders tolles Luxushotel, mal eine günstige, aber dennoch schöne airbnb-Unterkunft. Beides stelle ich auf Josie loves vor. Und von vielen, vielen anderen Lesern bekomme ich regelmäßig Bilder von ihren Urlauben und Reisen, die sie in den vorgestellten Hotels verbringen.

  • 02
    09
    2017
    17
    E
    Emi

    Ein besonderes Spa Hotel für einen besonderen Anlass! Sieht wirklich sehr entspannend aus. Love it!!!

  • 02
    09
    2017
    17
    J
    Jana

    Dann müssten wir wohl erst mal eine Definition für den Normalbürger festlegen.
    Ich freue mich für deine Leser, die dort auch Urlaub machen können. Aber ich denke es schicken dann natürlich eh die Leser die sich das leisten können und die anderen werden kaum ein Bild einer anderen Unterkunft schicken und dazu schreiben dass sie sich das andere nicht leisten konnten, daher schwer zu sagen, wie viele es sich leisten können. Ich selber habe auch nichts gegen mal einen Urlaub im Luxus Hotel, aber mehr als einmal im Jahr für ein paar Nächte ist das einfach nicht drin. Von daher wäre ich immer noch für ein Paar andere Hoteltipps :) eine gute Mischkalkulation sozusagen. Und Airbnb ist einfach nicht das selbe, da wären mir Hoteltipps lieber.
    Ein schönes Wochenende.

  • 02
    09
    2017
    17
    K

    Die Bilder sehen super aus und ich kann mir sehr gut vorstellen dass man dort toll abschalten und relaxen kann.
    Wünsche dir alles gute nachträglich noch zum Geburtstag
    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  • 02
    09
    2017
    17
    J
    Jenny

    Die Bilder sehen wie immer toll aus! Und ganz ehrlich würde sich hier wohl jeder über eine Einladung eines solchen Hotels freuen und wenn man es dann noch mit seinem Geburtstag verbinden kann…super würde ich auch so machen. Das ist ein Lifestyle Blog und du betonst immer das du dich auf josiloves mit den schönen du Dingen des Lebens beschäftigt und da passt so ein schönes Hotel genau rein. Ich freu mich immer über eure sehr schönen Fotos und Berichte von solchen besonderen Unterkünften und halte sie für eigene besondere Anlässe im Hinterkopf. Ach und man kann sich natürlich darüber streiten was der Normalbürger sich leisten kann…. aber habt ihr mal auf der Homepage geschaut? Da bekommt man ein Zimmer „schon“ für 125€ inkl. dem Spa UND dem kulinarischen Angebot mit Frühstück, lunch und Abendessen. Das finde ich bei dieser Lage wahrlich nicht überteuert und fern von allen Möglichkeiten. Weiter so Sarah! Viele Grüße

  • 02
    09
    2017
    17
    B
    Brigitte

    Das Hotel hat mir so gut gefallen, dass ich mir auch gleich die Pauschal-Angebote angeschaut habe. Ich muss sagen, die Preise sind bei den kulinarischen Inklusivleistungen und dem traumhaften SPA keinesfalls überteuert.

  • 02
    09
    2017
    17
    S

    @Jana: Danke für dein ausführliches Feedback. Josie loves ist ja ein sehr persönlicher Blog und mir ist es wichtig, hier genau das zu zeigen, was ich selbst empfehlen kann, persönlich kennenlerne und teste. Und für mich ist es nun einmal ein Mix aus gehobenen Hotels und airbnb-Unterkünften, den ich privat gerne buche. Reisen hat für mich einen riesigen Stellenwert und eine schöne Unterkunft ist mir wichtig. Natürlich schlafe ich auch mal in günstigen Hotels und wenn ich eines davon empfehlen kann, mache ich dies auch. Wie beispielsweise eines meiner liebsten Bali-Hotels für 23 Euro die Nacht. ;-) (https://josieloves.de/praktische-tipps-fuer-eine-bali-reise/) Es geht bei einem Lifestyle-Blog ja auch gar nicht darum, dass jeder Leser exakt die selben Dinge kauft und mehrmals im Jahr in genau die selben Hotels geht. Es geht hier um Inspiration und das kann ja beispielsweise auch einmal ein außergewöhnliches Hotel für einen ganz besonderen Anlass sein …

  • 02
    09
    2017
    17
    M
    Mari

    Das Hotel sieht wirklich toll aus und kommt für uns auf jeden Fall in die engere Auswahl, wenn irgendwann mal wieder eine Wellness-Auszeit ansteht. Für ein Wellnesshotel dieser Qualität in der Lage sind die Preise eigentlich auch noch recht human (und bei SecretEscapes ist DAS.GOLDBERG oft drin mit Sonderangeboten). Ein bisschen nachvollziehen kann ich die Kritik bezüglich der vorgestellten Hotels allerdings auch, da auf Blogs (auf anderen Blogs allerdings viel extremer) inzwischen wirklich sehr viele hochpreisige Hotels vorgestellt werden, von denen ich trotz der Fotos schickenden Lesern vermute, dass sich nur ein recht kleiner Teil der Leser diese Hotels leisten kann oder eben nur mal als ganz besonderes Special zu einem besonderen Anlass. Einen Mittelweg findet man inzwischen wirklich selbst auf Reiseblogs nur noch selten (das ist jetzt also gar nicht konkret auf Josieloves bezogen, sondern eher ein „allgemeines“ Problem). Entweder hat man das Low-Budget-Extrem mit Backpacking und Zelten oder Luxusreisen mit Zimmerpreisen zwischen 200 € bis 1.000 €, die eben wirklich nur eine kleine (wenn auch zahlkräftige) Zielgruppe haben. Da hat sich meiner Meinung nach durch die zunehmende Professionalisierung in den letzten Jahren schon eine Schere zwischen Durchschnittslesern und Blogs aufgetan, dass eben der Blogcontent (egal ob Reisen oder Mode) super professionell und schön aufbereitet ist, aber die vorgestellten Produkte eben nur noch ihre kleine Zielgruppe ansprechen (bei Mode gehört Josieloves ja wirklich zu den wenigen Ausnahmen, die eine tolle Mischung aus edlen Stücken und „normalpreisiger“ Alltagsmode zeigt… bei Kleiderschrankbeständen, wie sie z.B. auf Fashionhippieloves gezeigt werden, frage ich mich ehrlich gesagt schon, wen das jetzt noch ansprechen soll).

  • 03
    09
    2017
    17
    M

    Das Hotel sieht wunderschön aus! Man sieht, dass du einen tollen Aufenthalt hattest :)
    Für einen besonderen anlass könnte ich mir einen Aufenthalt sicher vorstellen, aber einfach für ein Wochenende wäre es mir wohl zu teuer.
    Wobei ich für solche Luxus-Hotels auch gern, wie meine Vorrednerin, bei Secret Escape nach günstigen Angeboten schaue :)

    Liebe Grüße,

    Franzi

  • 05
    09
    2017
    17
    A
    Annika

    Ein wunderschönes Hotel, vielen Dank für den ausführlichen Bericht :).
    Das kommt definitiv mit auf die Hotel-Wunschliste, auch wenn es preislich gehobener ist. Für die Leistungen, die beschrieben werden finde ich das aber angemessen.
    Vielleicht gönnt man sich sowas ja mal zu einem Jahrestag, dann hat man einen besonderen Anlass :).

    Liebe Grüße
    Annika

  • 09
    10
    2017
    17
    J
    Julia

    Wow das sieht wirklich toll aus! Du machst echt schöne Fotos! Für die Herbstferien habe ich mir mit meinem Freund auch ein Wellnesshotel in den Bergen von Südtirol rausgesucht. Da freue ich mich nun umso mehr drauf! :)

  • WRITE A COMMENT