Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Drei einfache Ideen für ein gesundes Frühstück

22.04.2018
  • Bild 2/2




Weitere Bilder der Galerie

4 Kommentare

  • 22
    04
    2018
    18
    G
    Gina

    Das Avocadobrot mit dem pochiertem Ei klingt super lecker und wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert.

  • 23
    04
    2018
    18
    A

    Joghurt oder Porridge liebe ich fast jeden Morgen zum Frühstück, einfach weil es so fix gemacht ist. Aber vielleicht sollte ich mir diese Woche mal die Zeit für ein Avocadobrot nehmen, da habe ich gerade richtig Appetit bekommen :)

    Liebe Grüße,
    Anni

  • 23
    04
    2018
    18
    L

    Unter der Woche frühstücke ich auch sehr gesund, am Wochenende kommen dann die Pancakes. Mein Lieblimgsrezept ist der Frühstücksbrei von Alverde, zubereitet wie Porridge, mit Apfel und ein paar Tropfen Ahornsirup.
    Lecker und macht für lange Zeit satt.

    Anne|Linda, Libra, Loca

  • 04
    09
    2018
    18
    A
    Anna

    Deine Rezepte klingen sehr lecker und Porridges mit Haferflocken habe ich früher auch oft gegessen und genossen. Geändert hat sich das, seit dem ich mich mal mit den Basen und Säuren von Lebensmitteln und den möglichen langfristigen Auswirken einer zu sauren Ernährung befasst habe. Zudem habe ich ein weinig in die ayurvedische Küche reingeschnuppert.
    Seit dem kommen Haferflocken (sauer) sowie Brot-Tierprodukt-Variationen (sauer+sauer) in meiner Ernährung nur sehr, sehr selten vor. Und ich versuche möglichst den Morgen mit warmem Frühstück zu beginnen.

    Als basische Alternative zu Haferflocken kann ich Erdmandelflocken und Buchweizenflocken empfehlen.
    Kalte Smoothies sind auch gestrichen – die versuche ich zu erwärmen, wenn möglich.
    Übrigens: auch Soja-Produkte zählen zu den sauren Lebensmitteln!