Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Thailändische Tradition trifft auf modernstes Design: Das Point Yamu by COMO auf Phuket

11.06.2014
  • Bild 4/34

Point Yamu by COMO Badezimmer



Weitere Bilder der Galerie

14 COMMENTS

  • 13
    06
    2014
    14
    L

    Der Blick vom Pool aus ist ja ein absoluter Traum! Ich bin sicher ihr habt eure Zeit in diesem wunderschönen Hotel genossen :-)

    http://www.voguence.com

  • 13
    06
    2014
    14
    H
    Heike

    Wow, dass hört sich so toll an!!!
    Hab gleich mal das Hotel (und auch die anderen tollen Hotels) gegoogelt) und leider sind die alles so teuer und über meinem Budget…! :-( Ich wie es ist privat, aber wie könnt ihr Euch das leisten? Wie macht ihr das? Ihr bleibt viel. nur 3-4 Tage aber das kostet so ne Pool Villa ja schon 2.000€ für zwei Personen. So viel hat unser ganzer Thailand Urlaub für 14 Tage gekostet…. :-)
    Es ist bestimmt günstiger in der Nebensaison oder Regenzeit zu fahren aber ist auch günstiger direkt vor Ort zu buchen oder habt ihr das immer schon im voraus gebucht? Bekommt ihr die Übernachtungen immer geschenkt oder ein Upgrade, wenn Du sagst Du bist Bloggerin und schreibst was über das Resort oder seid ihr eingeladen…?? Ich weiß, es ist privat aber das würde mich als „normalo“ und Blogger-Anfängerin (Interieur Bereich)wirklich sehr interessieren! :-) Kannst mir ja auch gerne privat schreiben! Herzlichen Dank für schon mal für Deine Offenheit! Eine tolle Zeit, genießt den Luxus! Alles Liebe, Heike

  • 13
    06
    2014
    14
    S

    Oh Mann… da kommt man schon ins Träumen. Die Bilder sind ja wundervoll.
    Und ja, ich glaube das wär auch das schönste Hotel, in welchem ich war.

    liebe Grüsse,
    Simon

  • 13
    06
    2014
    14
    R
    Ramona

    Wow, liebe Sarah….ich kann verstehen, dass du dich in diesem Hotel sehr wohlgefühlt hast – die Bilder sprechen ja für sich :-)

    Du hast geschrieben, dass das Hotel leicht erhöht liegt – wie hoch in etwa? Die Frage mag komisch klingen, aber wir sind für unseren nächsten Thailand-Urlaub auf der Suche nach einem „Tsunami-sicheren“ Hotel (mir fällt kein besser Ausdruck ein….). Als wir vor 2 Jahren in Krabi waren, hatten wir Erdbeben, Tsunami-Warnung, Evakuierung etc. und wollen keinesfalls wieder eine Anlage direkt am Strand.

    Ich genieße deine Berichte sehr und freue mich auf viele weitere Eindrücke!

    GLG Ramona

  • 13
    06
    2014
    14
    L

    Das Hotel sieht traumhaft aus!
    Besonders toll finde ich, dass du die einzigartigen Design-Merkmale aufzeigst, sie machen das Hotel wirklich zu etwas ganz besonderem! Genießt eure Reise und beglückt uns ,,Daheimgebliebene“ bitte weiter mit so vielen hochwertigen Bildern.

    http://www.lila-lodge.blogspot.de

  • 13
    06
    2014
    14
    S
    Sarah

    Ich würde mich da Heike anschließen. Gar nicht, um euch was böses unterstellen zu wollen, sondern wirklich aus Interesse. Ihr macht ja keine typische Backbacker-Weltreise, sondern im Grunde ein Jahr Luxusrurlaub. Wie organisiert man denn sowas auch finanziell? Schlaft ihr mal günstigen Hotels, um dann mal mal wieder ein paar Luxushotels genießen zu können oder bekommt ihr die Unterkünfte aufgrund deiner Bloggeraktivitäten gestellt? Gibt es besondere Tipps, wann und wo man buchen sollten, um solche Unterkünfte künftig zu bekommen? Ich würde mich sehr über eine transparente Antwort freuen. Einfach, um das ein bisschen einordnen zu können :)Danke für deine Offenheit.

    Liebe Grüße! Genießt die Reise weiterhin in vollen Zügen!

  • 13
    06
    2014
    14
    S

    Wunder-wunder-wunderschön! Ich weiß nicht, was ich anderes schreiben soll. Ich bin sprachlos von den Wahnsinns-Bildern! Danke fürs Mitnehmen! Ich möcht da auch hin.. jetzt. Sofort. Aber ich googel jetzt besser nicht und überlese den ersten Kommentar! :D Mag nicht aus meinem Traum dort auch mal zu sein, gerissen werden.. :D

  • 13
    06
    2014
    14
    S

    PS: Und von den Elefanten war ich ja sowieso sowas von begeistert… *___* Bei Insta schon.. :)

  • 14
    06
    2014
    14
    S

    @Sarah + Heike: Wie bereits am Anfang des Textes erwähnt, wurden wir vom Point Yamu eingeladen. Wir machen natürlich nicht „ein Jahr Luxusurlaub.“. Schön wäre es. ;-) Aber dank des Blogs haben wir die Gelegenheit, immer wieder besonders schöne Hotels zu testen. (Darüber hatte ich bereits vor der reise geschrieben: http://www.josieloves.de/josie-loves-auf-weltreise-die-reiseplanung-finanzierung-impfungen-modische-vorsaetze/) Und so kann ich euch auch viele Tipps für besondere Unterkünfte für den nächsten Urlaub geben. Die Preise im Point Yamu beginnen übrigens auch bei 150 Euro pro Nacht/Zimmer und nicht bei 500 Euro, sind für solch ein Traumhotel also absolut machbar. Wir haben bis jetzt die meiste Zeit in günstigen, selbst gezahlten airbnb-Unterkünften geschlafen, worüber ich auch schon geschrieben habe. Gefällt uns eine davon einmal besonders gut und ist empfehlenswert, werde ich euch diese natürlich auch einmal vorstellen. Also bitte geht nicht von vier Luxushotel-Vorstellungen in 2 1/2 Monaten davon aus, dass wir nur in Luxushotels schlafen. ;-)

  • 14
    06
    2014
    14
    S

    wow! Ich bin zum ersten Mal sprachlos nach einem Hotel-Vorstellungs-Post. Ich habe noch nie so tolle BIlder von einem Hotel gesehen. Das Hoteldesign ist einfach nur stimmig.
    Wer bezahlt mir bitte den Flug und das Hotel?

  • 14
    06
    2014
    14
    H
    Heike

    Liebe Sarah, danke Dir für Deine Antwort und den darauf folgenden Blogpost!

  • 14
    06
    2014
    14
    H
    Heike

    Liebe Sarah, danke Dir für Deine Antwort und den darauf folgenden Blogpost!

  • 15
    06
    2014
    14
    I